Read Mädchen aus dem Moor: Psychothriller by S. K. Tremayne Online

mdchen-aus-dem-moor-psychothriller

Grusel Atmosphre auf dem Dartmoor Es gibt sie tatschlich noch, diese Psychothriller, die einem frmlich das Blut in den Adern gefrieren lassen Booksection.deSeit man ihr gesagt hat, sie habe im Dartmoor Selbstmord begehen wollen, scheint Kath Redways Leben langsam, aber sicher in einen finsteren Abgrund zu trudeln An den Vorfall selbst kann sie sich nicht erinnern, auch die Woche davor scheint aus ihrem Gedchtnis gelscht Kath glaubt, sie sei glcklich gewesen, doch verhlt ihr Mann Adam sich nicht seltsam abweisend Welches Geheimnis verbirgt ihr Bruder vor ihr Und was treibt ihre kleine Tochter Lyla nachts drauen im Moor Verliert Kath den Verstand oder ist sie einer furchtbaren Wahrheit auf der Spur Der neue Psychothriller von S K Tremayne, der mit Eisige Schwestern und Stiefkind die Bestsellerlisten strmte....

Title : Mädchen aus dem Moor: Psychothriller
Author :
Rating :
ISBN : B07BWB71K2
ISBN13 : -
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Knaur eBook Auflage 1 29 August 2018
Number of Pages : 172 Pages
File Size : 978 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mädchen aus dem Moor: Psychothriller Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-01-19 17:01

    Das Buch als solches enthält eine Geschichte, die im Grunde nicht vorhersehbar ist. Jedoch gibt es immer wieder Wiederholungen, die mit der Zeit nerven. Auch der Spannungsbogen bleibt relativ flach. Alles in allem ein gutes Buch, das ich jedoch nicht unbedingt noch einmal lesen würde.

  • Nadine
    2019-01-01 16:07

    Das war mein 1.Thriller von S.K.Tremayne. Mich hat das Cover mit dem Mädchen im Moor gleich angesprochen, es verspricht eine gruselige Atmosphäre und macht neugierig. Ich habe diesen spannenden Thriller innerhalb zwei Tagen verschlungen. Ich war bereits im ersten Kapitel mitten im Geschehen. Die Schreibweise ist sehr bildhaft und leicht, die Naturbeschreibungen fand ich auch toll. Der Autor versteht es meisterhaft,seine Leser in den Bann zu ziehen. Die Kapitel sind nach Wochentagen gegliedert und haben eine annehmbare Länge. Ich fühlte mich zeitweise "vor Ort" und die Aufregung und der Nervenkitzel waren stets vorhanden. Das unerwartete Ende hat mich auch begeistert. Die Charaktere sind sehr authentisch und undurchsichtig dargestellt;Fazit:Endlich mal wieder ein Psychothriller, der mich geschockt und überrascht hat. Für Leser dieses Genres eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 4/5 🌟und wünsche viel Spass und gruselige Momente.

  • Happy End Bücher - Nicole Gauert
    2019-01-19 19:18

    Kath Redway lebt mit ihrem Mann Adam, einem Ranger und ihrer gemeinsamen Tochter Lyla, inmitten des idyllischen, aber einsam gelegenen Dartmoors. Ihr Haus ist recht beschaulich und die Familie besitzt nicht viel Geld, dennoch waren sie glücklich, bis vor Kaths Autounfall. Ihr Wagen wurde in einem kleinen Teich gefunden, Kath konnte sich selbst retten, leidet seitdem jedoch an retrograder Amnesie. Verzweifelt versucht sie, ihren verlorenen Erinnerungen auf die Sprünge zu helfen; besonders ihre Schwägerin Tessa, ein Psychologin, ist ihr dabei eine große Stütze, doch ausgerechnet Kaths Bruder Dan und ihr Mann Adam scheinen Geheimnisse vor Kath zu verbergen. Zudem verhält sich Adam Kath gegenüber, dermaßen schroff, dass selbst Lyla, ihr besonderes Kind, in rätselhafte Verhaltensmuster verfällt.So entdeckt Kath Lyla beispielsweise dabei, wir ihre Tochter Muster aus toten, erfrorenen Raben legt. Schon sehr früh vermuteten Kath und Adam das Asperger Syndrom bei ihrer Tochter, doch seit Kaths Unfall zeigen sich immer mehr Symptome bei dem Kind. Adam macht dafür Kath verantwortlich, doch warum nur? Kath versucht verzweifelt Antworten zu finden, fürchtet gar verrückt zu werden, wie ihre Mutter, eine Anhängerin des Wicca Kultes, die bereits vor vielen Jahren starb. Doch dann erfährt Kath etwas, dass ihren Verdacht in eine andere Richtung lenkt und plötzlich kehren Erinnerungsfragmente zurück. Doch sind Lyla und Kath tatsächlich in Gefahr, wie Lyla befürchtet?Da ich Thriller mit Gruselfaktor zwischendurch ganz gerne lese und schon das stimmungsvolle Cover eine solche Thematik suggeriert, konnte ich nicht wirklich widerstehen, als ich „Mädchen aus dem Moor“, entdeckte.Und tatsächlich hält die Verpackung auch inhaltlich, was sie verspricht. Man bekommt hier eine Geschichte geboten, die eher mit subtilem Thrill aufwartet, der sich daraus ergibt, dass die Romanheldin, Kath, anfangs praktisch keinem trauen kann und einige Menschen in dieser Story dunkle Geheimnisse verbergen. Es ist kein Roman für Fans des blutrünstigen Metzelthrillers, was mir aber gut gefallen hat. Man kann sich gut in die Romanheldin und ihre verwirrte Gedankenwelt hineindenken, da die Geschichte aus ihrer Sicht geschildert wird und da der Autor einen sehr bildhaften, atmosphärischen Schreibstil besitzt, lässt er das düstere, schaurig schöne Dartmoor authentisch wirkend, vor dem geistigen Auge seiner Leserschaft entstehen, was ein weiterer Pluspunkt war.Die übrigen Personen, abgesehen von Lyla, wirkten ein wenig blasser beschrieben, was ich aber völlig in Ordnung fand, da Kath die eigentliche Hauptfigur in diesem Roman war. Doch einen kleinen Minipunktabzug bei meiner Bewertung habe ich dennoch vorgenommen, weil ich fand, dass Adams zurückhaltendes Verhalten einfach nicht passte, für einen angeblich liebenden Ehemann, zumal er doch zuvor niemals an Kath zweifeln musste. Ebenfalls unglaubwürdig fand ich es, dass Kath, bedenkt man, was zuvor geschah, so schnell wieder allein auf sich gestellt, war.Dennoch möchte ich nicht weniger als 4.5 von 5 Punkten für „Mädchen aus dem Moor“ vergeben, der mir ansonsten richtig gut gefallen hat.Kurz gefasst: Packender, atmosphärischer Roman mit subtilem Thrill und Gänsehautfaktor.

  • Krimine
    2019-01-14 19:08

    Die Archäologin Kath weiß nach einem schweren Autounfall im Dartmoor nicht, was geschehen ist. Deshalb glaubt sie fest daran, dass ein Eisklumpen verantwortlich für den folgenschweren Sturz in einen Stausee war. Doch an dem Tag, als ihre Schwägerin Tessa plötzlich von einem Selbstmordversuch spricht, wird ihr klar, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Denn niemals hätte Kath ihrer kleinen Tochter Lyla das angetan, die aufgrund einer psychischen Störung abhängig von ihrer Mutter ist. Aber egal, wie sehr sie sich auch bemüht, ihre Erinnerungen kehren nicht zurück. Und als dann auch noch merkwürdige Dinge um sie herum geschehen, zweifelt sie an ihrem Verstand und merkt erst viel zu spät, dass sie das Opfer einer tödlichen Intrige geworden ist."Mädchen aus dem Moor" ist ein gelungener Psychothriller, der geschickt mit der Wahrnehmung seiner Figuren spielt und den Leser lange Zeit im Unklaren darüber lässt, was an einem verhängnisvollen Abend im Dartmoor geschehen ist. Dafür aber lässt er sie tief in das Leben der Figuren schauen und zeigt ihm, was für ein besonderes Mädchen die neunjährige Tochter der Naturparkmitarbeiterin Kath und ihres Ehemanns Adam ist. Doch nicht nur Lyla spielt eine entscheidende Rolle in dem undurchsichtigen Geschehen. Auch Kaths Bruder Dan und seine Frau Tessa, ihre längst verstorbene Mutter und einige der weitläufigen Verwandten haben einen großen Anteil daran, dass ein Unbekannter seine Rachepläne in die Tat umsetzt.Die voller gruseliger Atmosphäre und alter Legenden steckende Geschichte wird aus verschiedenen Sichten heraus erzählt. Da ist zum einen die Hauptfigur und Icherzählerin Kath, die tief in ihre Gedanken und Gefühle blicken lässt und deren Verzweiflung jederzeit spürbar ist. Zum anderen lernt der Leser den eng mit dem Moor verbundenen Ranger Adam kennen, der seit dem Unfall seiner Frau Kath glaubt, dass sie ihn hintergeht und belügt. Und zuguterletzt kommt auch noch die Psychologin Tessa zu Wort, die mit allen Mitteln versucht, Kath in ihrem Kampf um die Wahrheit beizustehen. Eine nervenaufreibende Lektüre, die Seite für Seite Gänsehaut erzeugt und nur schwer aus der Hand zu legen ist.Fazit:"Mädchen aus dem Moor" ist ein superspannender Thriller, in dem nichts so ist, wie es scheint und der mit einer unglaublich düsteren Atmosphäre und einem geheimnisumwitterten Plot durchgängig zu fesseln versteht.