Read Eifel-Blues: Eifel-Krimi: Ein Fall für Siggi Baumeister - Hörspiel 1 by Jacques Berndorf Online

eifel-blues-eifel-krimi-ein-fall-fr-siggi-baumeister-hrspiel-1

Drei Tote neben einem scharf bewachten Bundeswehrdepot Verkehrsunfall Spionageaff re Eifersuchtstrag die Der Journalist Baumeister wird krankenhausreif geschlagen, sobald er seine Recherche begonnen hat Aber das macht seine verbissene Wut nur noch gr er....

Title : Eifel-Blues: Eifel-Krimi: Ein Fall für Siggi Baumeister - Hörspiel 1
Author :
Rating :
ISBN : B076BRKZH2
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch, Deutsch
Publisher : WinterZeit Verlag
Number of Pages : 369 Pages
File Size : 980 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Eifel-Blues: Eifel-Krimi: Ein Fall für Siggi Baumeister - Hörspiel 1 Reviews

  • hoerbuchjunkies.com
    2019-05-05 17:05

    MeinungEigentlich will Journalist Baumeister nur seine Ferien genießen, doch dann steckt er schon mitten in einem neuen Fall und der hat es in sich. Nicht nur, dass es drei Tote gibt, scheinbar stecken auch Bundeswehr, Geheimdienste und üble Schläger, die Baumeister mit alles Mitteln von dem Fall abbringen wollen und dabei über Leichen gehen, mit drin.„Eifel Blues“ ist der erste Fall um den Journalisten Siggi Baumeister, dem inzwischen zahlreiche weitere folgten, hier von Winterzeit brillant in ein Hörspiel umgesetzt, das beim Hören einfach Spaß macht.Hauptfigur des Hörspiels ist Journalist Siggi Baumeister, der ein interessanter, sympathischer Charakter ist. Er ist sehr zielstrebig und lässt sich auch durch zahlreiche Bedrohungen und Rückschläge nicht einschüchtern. Unterstützt wird er von seiner Freundin Elsa, die ebenfalls sympathisch rüberkommt und die man als Hörer gern bei ihren Ermittlungen begleitet.Die Geschichte beginnt ohne große Schnörkel und der Hörer wird gleich mitten in die Handlung geschubst. Das Team stürzt sich in die Ermittlungsarbeiten und erlebt in dem durchweg spannenden Fall einige Wendungen und Überraschungen. Dabei bleibt der Spannungsbogen immer weit oben und es wird nie langweilig.Die Laufzeit von etwa 180 Minuten auf zwei CDs ist hervorragend gewählt, um dem Stoff genügend Zeit zur Entwicklung zu lassen. Kein Detail der Geschichte geht verloren, was bei der Umsetzung einer Buchvorlage in ein Hörspiel wichtig ist. Winterzeit ist es bestens gelungen, den komplexen Plot in ein Hörspiel zu verwandelt, das überzeugt.Der Sprechercast ist durchweg überzeugend und bietet lebendige Dialoge, die sowohl die Geschichte, als auch die Eifel authentisch vertonen.Matti Klemm als Siggi Baumeister und Giuliana Jakobeit als Elsa in den beiden Hauptrollen agieren durchweg glaubhaft und erwecken ihre Rollen zum Leben. In weiteren Rollen sind Bert Stevens, Till Hagen, Anke Reitzenstein und andere zu hören. Alle Sprecher liefern eine Top-Leistung ab, an der es nichts zu meckern gibt.Auch das Soundkonzept mit Geräuschkulisse und musikalischer Untermalung ist stimmig und unterstützt die Atmosphäre.Das Cover mit schwarzem Rahmen und blauem Hintergrund zeigt einen Maschendrahtzaun, über dem zwei Reihen Stacheldraht gespannt sind. Flutlichtmasten strahlen den Zaun an.Verpackt sind die beiden CDs in einem Jewelcase zum Klappen. Im beiliegenden Booklet finden sich neben den Cast- und Produktionsdaten eine kurze Autobiographie des Autors, Informationen zum Cover-Künstler und ein Schlußwort.FazitSchöner Auftakt zur neuen Winterzeit-Reihe, der in jeder Hinsicht gelungen ist.Story, Sprecher, Umsetzung – hier stimmt einfach alles und wir sind schon jetzt auf den zweiten Teil der Reihe gespannt.Volle Punktzahl und Hör-Empfehlung!

  • buchundton.de
    2019-04-20 15:40

    Winterzeit Audiobooks hat mit "Eifel-Blues" den ersten Teil der Jacques Berndorf Krimi-Serie "Eifel-Krimi" vertont. Der in Duisburg-Hamborn geborene deutsche Autor hat bislang 22 Bücher sowie ein Buch mit diversen Kurzgeschichten rund um die Hauptfigur der Serie, den Reporter Siggi Baumeister, veröffentlicht. In chronologischer Reihenfolge werden diese Bücher nun von Winterzeit Audiobooks als aufwändige Hörspielproduktionen veröffentlicht. Den Anfang der Serie macht nun also die Folge "Eifel-Blues". Darin geht es um drei mysteriöse Morde, es geht um ein Depotlager der Bundeswehr, den BND und weitere diverse Vertuschungsmanöver, mit denen man die Morde von offizieller Stelle scheinbar unaufgeregt unter den Teppich kehren will.Der Reporter Siggi Baumeister erhält ungewollt in seinem Urlaub Notiz von den Vorkommnissen und wird von seinem Chef damit beauftragt, sich der Sache anzunehmen und den Geschehnissen und deren wahren Ursachen auf den Grund zu gehen. Anfangs wenig davon begeistert, seinen Urlaub unterbrechen zu müssen, tun sich alsbald immer mehr Fragen und Ungereimtheiten in der Angelegenheit auf, die die Neugier von Siggi Baumeister, den wahren Grund für die Morde und die damit verbundenen Motive aufzuklären, wecken und seinen detektivischen Fähigkeiten zunehmend aus ihm herauskitzeln.Gemeinsam mit seiner Freundin Elsa begibt er sich im wahrsten Sinne des Wortes auf gefährliches Gebiet. Wird er anfangs noch durch körperliche Gewalt von weiteren Ermittlungen in dieser Angelegenheit abgehalten, so ist das Interesse von Siggi Baumeister nach seiner Genesung erst recht geweckt und er streckt seine journalistischen Fühler in unterschiedliche Richtungen aus, um einen Fall aufzuklären, der sich letztlich ganz anders erklärt, als es die im Laufe der Zeit gewonnenen Informationen und Erkenntnisse lange Zeit andeuteten.Die Kunst bei der Vertonung einer Buchreihe ist stets die richtige Besetzung der Hauptcharaktere. Wenn man hier nicht den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf trifft, dann bekommt der Hörer keinen Zugriff auf die Serie. Doch Winterzeit Audiobooks ist eben diese Besetzung der Hauptfiguren sehr gut gelungen. Matti Klemm spricht die Rolle des Siggi Baumeister hervorragend. Er schafft den Spagat zwischen dem lässigen und von sich überzeugten Reporter und der zielstrebig ermittelnden und manchmal emotional zerrissenen Privatperson sehr gut. Zudem fungiert er als Ich-Erzähler. So wird der Hörer nicht nur ganz eng an das Geschehen des Hörspiels gebunden, sondern baut auf zur Hauptfigur eine deutlich engere Bindung auf, als dies ansonsten bei einem neutralen Erzähler der Fall gewesen wäre.Und auch Elsa, seine Freundin, ist mit Giuliana Jakobeit klasse besetzt. Sie ist ein scheinbar perfekter Gegenpart und bremst den manches Mal übermütigen Siggi Baumeister auf charmante aber weiblich bestimmte Weise aus und gibt ihm und dem Fall immer wieder interessante andere Anstöße.Das knapp dreistündige Hörspiel ist sehr gut strukturiert und liefert kurzweiligen Krimi-Genuss. Die einzelnen Beteiligten werden kurz und geschickt im Laufe des Geschehens vorgestellt und so kann sich der Hörer dann während des weiteren Verlaufs sein eigenes Bild von ihnen mehr und mehr selbst formen. Der Fall als solches ist recht interessant, wenngleich es sicherlich thematisch und spannungstechnisch noch Platz nach oben bei den weiteren Romanen von Jacques Berndorf geben dürfte.Sehr gut ist die Unterlegung mit Geräuschen gelungen. Hier hat Winterzeit Audiobooks es geschafft, die jeweiligen Schauplätze authentisch in Szene zu setzen, ohne die Gewichtung von Dialogen und Umgebungsgeräuschen aus dem Gleichgewicht geraten zu lassen. Musikalisch hat man unaufdringlich und angenehm atmosphärisch die Abgrenzungen zwischen einzelnen Sequenzen und Schauplätzen der Handlung unterbrochen und ineinander überfließen lassen. Insgesamt also ein wirklich sehr guter Aufschlag, der schon jetzt mit einiger Finesse und durch seine geschickte und kurzweilige Umsetzung ebenso wie mit seinen Ausdrucksstarken Hauptcharakteren punktet und Spaß auf die kommenden Folgen der Serie macht.