Read Neues aus Klios Archiven: Historische Kurzgeschichten by Astrid Rußmann Online

neues-aus-klios-archiven-historische-kurzgeschichten

Die Reise durch die Zeit geht weiter KLIO, die Muse der Geschichte, gewhrt uns von neuem Einblicke in ihre Archive Diesmal begleiten wir einen Grabruber aus dem altgyptischen Theben auf einem seiner gefhrlichen Raubzge Auerdem erfahren wir, wie problematisch es sein kann, wenn man einen Messias in der Familie hat, und warum der Clan Campbell in manchen Gegenden Schottlands so unbeliebt ist NEUES AUS KLIOS ARCHIVEN das sind weitere historische Miniaturen fr alle Freunde hautnah erlebter Geschichte und fr die, die es noch werden wollen ...

Title : Neues aus Klios Archiven: Historische Kurzgeschichten
Author :
Rating :
ISBN : B072NF28JQ
ISBN13 : -
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 360 Pages
File Size : 976 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Neues aus Klios Archiven: Historische Kurzgeschichten Reviews

  • Wurm200
    2018-11-03 02:06

    Anmerkung: Da in diesem Buch 13 verschiedene Kurzgeschichten erzählt werden, werde ich an dieser Stelle nicht wie üblich eine kleine Inhaltsangabe schreiben.Das Buch besteht aus 13 Kurzgeschichten, die alle in einer anderen Epoche spielen (von 1310 v. Chr. bis 1918). Jede der Geschichten hat eine eigene Überschrift, unter der bei einigen noch ein Zitat geschrieben steht (leider ist dies nicht bei jeder Kurzgeschichte zu finden). Die Geschichten selbst beginnen immer mit einem Buchstaben, welcher über mehrere Zeilen gedruckt ist.Dadurch, dass jede Geschichte in einer anderen Epoche und einem anderen Land spielt, bekommt der Leser einen guten Einblick in die Weltgeschichte. Außerdem sind die Charaktere in jeder Geschichte ebenfalls unterschiedlich, wodurch der Leser aus verschiedenen Blickwinkeln auf die Geschichte blicken kann. Einige der Charaktere sollten dem Leser sogar bekannt vorkommen, andere sind gänzlich unbekannt (zumindest für mich). Dadurch das die Geschichten inhaltlich nicht zusammenhängen, muss dieses Buch auch nicht von vorne nach hinten gelesen werden, sondern man kann sich die Geschichte suchen, die man lesen möchte. Leider hat die Tatsache der vielen unterschiedlichen Kurzgeschichten auch kleine Negativpunkte, denn man muss sich in jede Geschichte neu einfinden. Dies fällt im Großen und Ganzen jedoch nicht sonderlich schwer, was an dem recht guten Schreibstil liegt, durch den man schnell und flüssig durchs Buch findet. Für das bessere Verständnis wurde sogar an Fußnoten nicht gespart, welche einige unbekannte Wörter am Seitenende kurz erklärt. Die Geschichten selbst wirken alle wie ein Ausschnitt aus einem großen ganzen, wobei man sich bei einigen Kurzgeschichten wünscht, noch viel mehr zu erfahren. Hier wäre eine Quellenangabe (falls möglich) nicht schlecht, damit der Leser eigenständig suchen und weiterlesen kann. Allgemein habe ich mir beim Lesen hin und wieder eine Quellenangabe gewünscht, um die Glaubhaftigkeit der einzelnen Geschichten zu überprüfen (sind sie ausgedacht oder wurden sie so geschichtlichen Texten entnommen). Zwar gibt es einen Link zum “Katalog der Deutschen Nationalbibliothek” leider wird man hier aber auch nicht fündig.Cover: Auf dem Cover des Buches sind auf der Vorderseite 2 Personen und ein Hund zu sehen, welche über eine Bergkante zu schauen sein. Durch das historische Erscheinungsbild passt dieses Coverbild auch gut zum Inhalt des Buches. Am unteren Ende des Covers finden wir den Titel des Buches, welcher sich dank des hellen Hintergrundes gut abhebt. Leider fällt dann bei genauerer Betrachtung auf, dass die Schrift eine leichte Unschärfe aufweist (welche jedoch wirklich kaum auffällt). Auf der Rückseite gibt es dann den Klappentext, welcher ebenfalls leicht eine leichte Unschärfe zu haben scheint. Was das Lesen des Klappentextes (für mich) ebenfalls etwas erschwert hat, ist die Wahl der Hintergrund- und Schriftfarbe.Fazit: Ein Buch, das dem Leser durch die Epochen der Welt führt und mit jeder neuen Kurzgeschichte, einen Einblick in die jeweilige Epoche gibt. Der Schreibstil ist so, dass dieses Buch nicht nur Geschichtsbegeisterte anspricht, sondern auch all die anderen Leser. Mit einem Preis von ca. 9 Euro zählt dieses Buch auch nicht zu den teuren und ist sicherlich einen Blick wert. Von mir gibt es 4/5 Sterne.

  • medusa
    2018-10-26 23:50

    Interessante Kurzgeschichten zur Geschichte von alten Ägypten bis ins 20, JahrhundertNicht die üblichen Aufzählungen von Daten und Personalen sondern kleine fiktive Geschichten zu Ereignissen von denen man sehr viele kenntInsgesamt sind 13 Kurzgeschichten im Buch.Von einem Grabräuber am Grab von Tut-anch-Amun der andere Grabräuber aufhält und so dafür sorgt das ein kleiner unbedeutender Pharao später eine große Berühmtheit wird.Oder dem Clan Campbell in Schottland, der dort bis heute nicht besonders gern gesehen ist. Das Massaker von Glen Coe ist dort bis heute präsent.Dann gibt es eine Geschichte aus der Zeit der Pest. Als noch keiner wusste wie sie übertragen wird und sie mit einem Schiff von Hafen zu Hafen befördert wird.Oder auch die Geschichte um den Indianerhäuptling Crazy Horse oder eine aus der Zeit von Jesus.Archimedes kommt auch vor oder auch NeroAuch die Wikinger sind hier dabei mit einem Kaufmann der zufällig durch einen Sturm abgetrieben wird und ein neues Land entdeckt und es dann auf dem Rückweg Leif Eriksson erzählt.Alle Geschichten sind kurzweilig und gut zu lesen. Ich mochte den Schreibstil und auch die Erzählweise.Es macht Spaß dieses Buch zu lesen. Wer sich für Geschichte interessiert hat viel Spaß an dem BuchDas Cover hat mich sofort für dieses Buch eingenommen. Es zeigt Schotten im Tal von Glencoe. Da mich schottische Geschichte und das Land sehr interessieren musste ich dieses Buch einfach lesen und wurde nicht enttäuscht.

  • diebecca
    2018-11-02 20:06

    In dem Buch Neues aus Klios Archiven von Astrid Russmann gewährt Klio, die Muse der Geschichte, Einblicke in ihre Archive. Wir begleiten einen Grabräuber auf seinen Raubzügen, und wir erfahren, warum der Clan Campbell in manchen Gegenden Schottlands unbeliebt ist.Der Titel und das Cover deuten schon mal eindeutig auf ein historisches Buch hin. Beides passt gut zusammen und passt auch gut zum Buch.Eine interessante Idee, ein Buch mit vielen kurzen Geschichten zu schreiben. Man muss zwar in jede Geschichte neu hineinfinden, aber man erfährt auch aus vielen Epochen und von vielen Personen etwas interessantes, was man so vielleicht bisher nicht wusste, bzw. aus dessen Sicht man es bisher nicht kannte.Der Schreibst ist flüssig, man findet gut in jede einzelne Geschichte hinein. Obwohl ich das eigentlich nicht so gerne mag, mich immer wieder neu hineindenken zu müssen.Die Geschichten reichen von 1300 v. Chr. Bis hinein ins 20. Jahrhundert. Die Orte, in denen die Geschichten spielen, sind über die ganze Welt verteilt. Von Deutschland über Japan bis hin nach Ägypten. Vom Pharaograb über ein Schiff bis hin zum Reichstag.Die Figuren in den Geschichten sind sehr abwechslungsreich, vom Pharao über den Samurai bis hin zum Kaiser. Es spielen berühmte historische Persönlichkeiten eine Rolle oder es wird ein historisches Ereignis beschrieben, aus Sicht einer einzelnen Person, zum Beispiel einer Mutter.Das Buch ist wirklich sehr vielfältig. Es geht auch um den Messias, um Archimedes und um Nero. Alles Personen, von denen man schon mal etwas gehört hat. Hier erfährt man in den Geschichten immer noch ein bisschen mehr.Das einzige Manko ist aus meiner Sicht, dass es in manchen Geschichten etwas an Spannung fehlt. Interessant sind sie aber allemal.Eine tolle Idee, historische Ereignisse in Geschichte zu verpacken und diese dann aus Sicht eines Einzelnen zu erzählen.