Read Der König der Favelas: Brasilien zwischen Koks, Killern und Korruption by Misha Glenny Online

der-knig-der-favelas-brasilien-zwischen-koks-killern-und-korruption

Antnio Francisco Bonfim Lopes, genannt Nem Fleiiger Schler, cleverer Erwachsener, liebender Familienvater, Drogenboss 2011 endet ein Fluchtversuch in seiner spektakulren Festnahme, die zum nationalen Medienereignis wird Eine der faszinierendsten, erschreckendsten und zugleich aufschlussreichsten True Crime Geschichten der Gegenwart.Weitlufig und unkontrollierbar sind die Wege der Korruption, weitlufig und unkontrollierbar auch die Favelas von Rio Genau hier entfaltet sich die tragische Lebensgeschichte eines der berchtigtsten Drogenbosse des Landes Im Grunde widerwillig, aber doch auch zielstrebig steigt Nem durch Organisationstalent und Loyalitt in der Hierarchie auf, bis er schlielich selbst das Ruder bernimmt und sich an die Spitze einer der grten Verbrecherorganisationen Brasiliens setzt, der Amigos dos Amigos In seinem glnzend recherchierten und aufregend geschriebenen Buch ffnet uns Misha Glenny die Augen fr das soziale Drama Brasiliens Die Ambivalenz des Menschseins wurde selten so greifbar und packend erzhlt....

Title : Der König der Favelas: Brasilien zwischen Koks, Killern und Korruption
Author :
Rating :
ISBN : B00WZOJDBQ
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Tropen Auflage 1 23 Januar 2016
Number of Pages : 373 Pages
File Size : 671 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der König der Favelas: Brasilien zwischen Koks, Killern und Korruption Reviews

  • MarcoPolo
    2019-05-04 20:55

    Damit das Positive stehen bleibt, sei das Kritische vorangestellt: Einen derart komplexen Kosmos aus Personen und Orten in Vor- und Rückblenden zu erzählen, ist keine gute Idee. Eine chronologisch lineare Erzählung hätte einen der spannendsten Aspekte des Stoffes besser ausgeschöpft: zu zeigen, wie im vielschichtigen System zwischen Favela- und Stadt-Bevölkerung, Drogengangs, Polizei und Politik jede Maßnahme und jede Veränderung ihre konsequenten (und oft unabsehbaren) Folgen hat. Als literarischen Genuss-Leser macht mich weder der Dramaturg noch der Stilist Misha Glenny glücklich und schon gar nicht der Übersetzer. (Einzelne Sätze sind hart an der Verständlichkeits- bzw. Tolpatschigkeits-Grenze.)Sehr wohl gut versorgt fühle ich mich mit Spannung und Einblick in die bisher unbekannte Welt einer Favela und lateinamerikanischen Großstadt. Der Autor hat keinen Weg und keine Mühe gescheut, um sich dem Stoff und seinen Protagonisten persönlich auszusetzen, vieles bis ins Detail zu recherchieren, zu überprüfen und zu dokumentieren. Das Buch erzählt nicht über die Favela, es führt mitten in die Favela. Dafür nehme ich auch in Kauf, dass Glenny die journalistische Distanz zu seinem Haupt-Protagonisten Nem abhanden kommt und er das Bild des Bandenführers weitgehend auf einen bedachtvollen und von seiner sozialen Verantwortung gebeugten Favela-Vater eingrenzt.Fazit: Für einen Literaturpreis ungeeignet. Für einen Journalistenpreis zu wenig objektiv. Für eine spannende und einsichtsreiche Lektüre aber mehr als reichlich!

  • Amazon Kunde
    2019-05-16 21:09

    Kenntnisreich, spannend, wahrhaft und differenziert wirft der Autor einen Blick hinter die Kulissen einer ebenso faszinierenden wie aufstrebenden Gesellschaft. Dabei entwickelt der Autor auch ein fesselndes Bild und eine temporeiche Geschichte. Da es sich um die Schilderungen wahrer Begebenheiten handelt, hinterlassen die verwobenen Stränge den Leser notgedrungen bisweilen ratlos staunend. Nach der Lektüre ergreift mich die Lust auf einen Spaziergang durch die Favela zu den Schauplätzen. Eine sehr empfehlenswerte Lektüre, nicht nur für Brasilieninteressierte. Respekt dem Autor!

  • Amazon Customer
    2019-04-29 23:08

    Spannend geschrieben und sehr informativ. Die Hintergründe sind einem so nicht bekannt und geläufig. Mir hat insbesondere die Tatsachenrecherche des Autors und die persönlich wiedergegebenen Gespräche mit Nem gefallen. Dadurch wird das Buch abwechslungsreich. Manchmal, deshalb „nur“ vier Sterne, ein wenig langatmig. Zum Schluss runzelt man die Stirn , wie man in eine solche Geschichte hinein geraten kann. Menschliche Schicksale halt.

  • Robert Bartz
    2019-04-19 20:56

    authentisch geschrieben und aus meiner Sicht echt interressant. Die Umstände in den Favelas in Brasilien wird gut beschrieben und man bekommt echt einen guten Eindruck. Darüber hinaus ist die Geschichte sehr spannend. Würde es wieder kaufen.

  • Benjamin S.
    2019-05-04 22:48

    Ich bin zugegebenermasen kein großer Fan davon Bücher zu lesen aber dieses Buch hat es geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Das Buch lässt einen durch top erzählungen, wissenswerten Fakten und top rechachierten Infos komplett in die Welt des Drogenkrieges insbesondere in Rio's Favelas eintauchen.

  • Hanns Schubert
    2019-05-10 16:12

    Rio, wie es wirklich ist! Spannende, erstklassig recherchierte Story über das Zusammenspiel von Favelas und den Lebensbereichen der Etablierten.Tourismusinformation weitab der klassischen Literatur.Dieses Buch ist ein Hammer👍

  • brotherjakob
    2019-05-16 23:10

    Dieses Buch führt uns in die Favela Rocinha, eine von 1.000 in und um Rio. Der Autor versteht es, aus seinen Interviews mit Nem, dem zeitweiligen Herrscher der Favela, eine spannende Dokumentation mit viel geschichtlichem Hintergrund zu entwickeln. Von der ersten bis zur letzten Seite faszinierend.

  • Vonlanthen Erwin
    2019-05-18 22:52

    Spannend bis zum letzten Zeichen, bester Journalismus der keine Zweifel offen lässt und doch Platz für eigene Bilder lässt.Grandios