Read Renaissance by N.C. Silversmith Online

renaissance

Godz ist ein kleines Tal, umschlossen von einem Bergring, in der Mitte geteilt durch einen See, der zwei Staaten formt, die unterschiedlicher nicht sein knnten Der Norden ist ein totalitrer Gottesstaat, von einer kleinen Oberschicht gefhrt, die ber die strengen Sitten und Gebruche wacht und die unteren Schichten der Bevlkerung gnadenlos ausbeutet Als Raphael von Nantwig, der sich schon lange wie in einem goldenen Kfig fhlt, ahnend, dass die Fassade der Oberschicht und des Staates brchig ist, eines Tages die Gelegenheit bekommt, an einem Marketing Seminar im sdlichen Bruderstaat teilzunehmen, scheinen all seine verbotenen Gedanken und Fantasien pltzlich Gestalt anzunehmen.Whrend sein Kommilitone Michael von Karmann, der Raphael zu seinem Leidwesen begleitet, sich vor allem verschliet, verliebt Raphael sich in die prachtvolle, prunkschtige, dekadente Hauptstadt von Sdgodz, Rotasant, in ihre Leichtlebigkeit, Lebendigkeit und Freiheit Wie auf einer antiken Insel werden dort Wissenschaft, Philosophie, Demokratie und die freie Liebe propagiert, was Raphael fasziniert und in den Bann zieht Als er sich zudem noch in die junge Seminarleiterin Joceline Estacade verliebt, steht er vor der Frage, ob er berhaupt noch in sein altes Leben zurckkehren kann Doch in Rotasant zu bleiben, wre eine Entscheidung, fr die er alle Brcken hinter sich abbrechen msste Renaissance ist ein schwarz wei berzeichnetes Sittengemlde, das jedoch in opulenten, zuweilen blasphemischen Farben ausgemalt ist Religion steht gegen Wissenschaft, glauben gegen denken, Keuschheit gegen sexuelle Freiheit, Strenge gegen Gelassenheit Ein metaphorischer Roman ber Gesellschaftsformen....

Title : Renaissance
Author :
Rating :
ISBN : B00R1PTUWQ
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 400 Pages
File Size : 591 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Renaissance Reviews

  • netgnom
    2019-01-30 14:28

    Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Aber nicht weil es so spannend war, sondern weil es so seicht und vorhersehbar war.Die Charaktere und die Situationen sind in starker Schwarz-Weiß-Malerei dargestellt (böser Norden, guter Süden), ohne das Potential zu nutzen, dass aus einer solchen Konstellation erwachsen kann.In der zweiten Hälfte sind ein paar Sexszenen eingestreut (sehr vorhersehbar) und das Ende ist (natürlich) ein Happy-End. Ich wurde das Gefühl nicht los, dass der Autor selber nicht wusste, wie er die Situation auflösen soll und man hat sich daher auf ein seichtes kitschiges Ende geeinigt.Pro:- es ist flüssig zu lesen mit ein paar netten Einfällen.

  • Kitty411
    2019-01-29 10:28

    Zuerst wusste ich nicht wirklich, was mich bei diesem Buch erwartet, da ich mir unter einem „schwarz-weiß überzeichneten Sittengemälde“ nicht viel vorstellen konnte. Doch nachdem meine Neugier nun geweckt war, habe ich mich auf das Abenteuer eingelassen, und ich bereue es nicht.Am Anfang erschien mir der Text etwas langatmig, und ich war mir nicht sicher, ob ich Spaß an der Lektüre haben würde, doch recht schnell hatte ich mich an die Schreibweise gewöhnt und konnte mich ganz gut in das Geschehen vertiefen. Dies wurde sicher auch durch den flüssigen Schreibstil unterstützt, der sehr angenehm zu lesen ist.Fragte ich mich zu Anfang noch, was es mit der Unterscheidung in schwarz und weiß auf sich habe, so wurde mir doch schnell klar, dass es auf den Unterschied zwischen den Ländern in dieser Geschichte anspielte. Die Gegensätze in diesem Werk könnten nicht größer sein, strenge Gottesgläubigkeit steht einem darwinistischen Weltbild gegenüber, und während die einen sehr auf Regeln erpicht sind, steht den anderen der Sinn eher nach Freiheit und Leben an sich.Die Lektüre zeigt dem Leser Situationen auf, die es auch in unserer Gesellschaft gibt, und wirkt daher sehr lebensnah. Trotzdem gibt es auch Situationen zum Schmunzeln oder Kopfschütteln, und Dinge, die man lieber gar nicht näher betrachten möchte genauso wie Dinge, die uns in unserem alltäglichen Leben ebenfalls begegnen können.Alles in allem eine schöne Lektüre, die von mir 4 Sterne bekommt.