Read I've Got Your Number by Sophie Kinsella Online

i-ve-got-your-number

The hilarious romantic comedy from NUMBER ONE BESTSELLING AUTHOR Sophie KinsellaIve lost it The only thing in the world I wasnt supposed to lose My engagement ring Its been in Magnuss family for three generations And now, the very same day his parents are coming, Ive lost it The very same day Do not hyperventilate, Poppy.Stay positive A couple of glasses of bubbly with the girls and Poppys life has gone into meltdown Not only has she lost her engagement ring, but in the panic that followed, shes lost her phone too When she spots an abandoned phone in a bin it seems it was meant to be Finders Keepers Except the phones owner, elusive businessman Sam Roxton, doesnt agree He wants his phone back, and doesnt appreciate Poppy reading all his messages and wading into his personal life Can things get any tangled EVERYBODY LOVES SOPHIE KINSELLA Funny, fast and farcical I loved it JOJO MOYES I couldnt put it down LOUISE PENTLAND SprinkleofGlitter I almost cried with laughter DAILY MAIL Life doesn t get much better than a new Sophie Kinsella novel RED Hilarious you ll laugh and gasp on every page JENNY COLGAN...

Title : I've Got Your Number
Author :
Rating :
ISBN : 0593059816
ISBN13 : 978-0593059814
Format Type : EPub
Language : Englisch
Publisher : Transworld Digital Auflage 01 16 Februar 2012
Number of Pages : 382 Pages
File Size : 775 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

I've Got Your Number Reviews

  • Keksisbaby
    2018-10-31 17:35

    Eigentlich sollte es ein netter Tag mit den Mädels werden, aber dann endet er im Chaos. Poppy Wyatt hat den wertvollen Smaragd-Verlobungsring verloren und dann wurde ihr auch noch das Handy geklaut. Sie will schon fast verzweifeln, als sie im Papierkorb ein scheinbar herrenloses Handy findet und es einfach mal beschlagnahmt, schließlich könnte der Finder des Ringes sich jederzeit melden. Doch da hat sie die Rechnung ohne den Besitzer des Telefons gemacht, denn eigentlich gehörte es der persönlichen Assistentin von Sam Roxton, die es bei ihrer Kündigung einfach mal entsorgt hat, doch dieser möchte es unbedingt wieder haben. Poppy überredet Sam dazu das Handy mit ihm zu teilen und da beginnt der ganze Schlamassel, denn Poppy ist einfach zu neugierig, um Sams Privatsphäre privat sein zu lassen. Außerdem ist sie der Meinung er könne ruhig etwas netter zu seiner Umwelt sein, sehr zum Leidwesen von Sam, der mehr als einmal bestimmt seine Hände um Poppys Hals legen würde um sie zu erwürgen.Ein typischer Kinsella Roman, mit einer überzeichneten, überspannten Hauptfigur und dem locker lässigen Typen, der alles im Griff hat, sogar die quirlige Protagonistin. Aber um ehrlich zu sein, genau das mag ich und das Buch hat mich sogar zum Lachen gebracht an einigen Stellen. Man sollte keine realistische Darstellung erwarten, sondern sich einfach in das quietschbunte Vergnügen aus Irrungen und Wirrungen begeben, sich zurücklehnen und genießen. Insbesondere da die Verbesserungen der weiblichen Hauptfigur unabsichtlich immer in einer Katastrophe für den männlichen Protagonisten enden. Genau dieses Schema habe ich schon bei der Shopaholic Reihe so geliebt. Am meisten berührt hat mich hier, dass Sam entdeckt, dass Poppy in ihrem Inneren eigentlich sehr unsicher ist und es nicht aushält wenn jemand sie nicht mag. Und das Ende ist so typisch Hollywood gewesen, dass ich einfach seufzend auf meiner Couch saß und es ein bisschen bedauert habe die beiden schon verlassen zu müssen.Chicklit at its best, kann ich nur sagen und einer der besten Romane aus der Feder von Sophie Kinsella, außerhalb der Shopaholic-Reihe, auch wenn sie ihrem Schema bis ins Letzte auch hier treu bleibt.

  • Laura K.
    2018-11-09 12:34

    Wieder ein spritziges, neues Abenteuer von Sophie Kinsella, in dem die Heldin Poppy sich auf sympathische Weise durch den Alltag kämpft. Der sie mit ihren verlorenen Verlobungsring, Untreuevorwürfen, einen gefundenen Handy, schlimmen Schwiegereltern und und und auf die Probe stellt. Mal ganz anders als sonst in Kinsellas Einzelromanen bleibt hier der erotische Part augespart bis zum Schluss, was aber der Spannung und Knisterstimmung keinen Abbruch tut.

  • Fuchs Joan
    2018-11-04 09:24

    Fulminanter Start der Geschichte, aber dann waren mit die Protagonistinnen doch zu ähnlich, auch wenn sich Poppy nicht im Shoppingwahn verliert, ist sie doch genauso zwirblig wie Becky. Dann habe ich mich geärgert, dass es wieder den grossen, dunklen Geschäftsmann braucht, um als Lehrer zu fungieren, wo bleibt der Feminismus, bis die Geschichte dann doch in eine etwas andere Richtung geht, manchmal doch sehr konstruiert, aber immer witzig und rasant. Deshalb bin ich etwas in der Zwickmühle. Vielleicht bin ich einfach schon zu alt für "diesen Kram", habe mich trotz Abstrichen aber amüsiert. Nicht hochstehen, 4.5 Sterne.

  • Cleopatra
    2018-10-25 14:16

    Ich habe alle Bücher von Sophie Kinsella verschlungen, und keins hat mich bisher enttäuscht (außer denen, die sie als Madeleine Wickham veröffentlicht, aber das tut sie wohl aus gutem Grund, weil diese einem gänzlich anderen Genre folgen).So habe ich mich auch bei diesem Buch von der ersten bis zur letzten Seite perfekt amüsiert, mitgelitten, mitgehofft, mitgefreut. Wie schon von den vorherigen Reszensenten beschrieben, schafft sie es immer wieder, einen guten Mix aus Spannung und Romantik herzustellen, keine platte Liebesgeschichte mit ein paar ach so vorhersehbaren Hindernissen zu verfassen, sondern eine wirklich durchdachte Story mit nicht zu erwartenden Wendungen zu schreiben. Begeistert mich jedesmal wieder!Der einzige Kritikpunkt ist ein technischer: Bei der Kindle-Edition erscheinen die Fußnoten erst am Ende eines Kapitels - bis man dort angekommen ist, weiß man längst nicht mehr, worauf sie sich beziehen. Es wäre verbesserungswürdig, die Fußnoten in der Kindle-Edition direkt am unteren Ende der Seite einzufügen, wo sie hingehören.

  • Lore
    2018-10-29 16:14

    I just loved! The theme of the book is great, it is so hilarious, passionate, and sometimes even sad; I was so fascinated with it that even at lunchtime, in the subway or on my way to work I was reading.The only thing I didn’t like is the name Poppy…I think it’s awful!If you want a sweet-funny story, this is the best book to read. You will love the main female character and the way she met Sam, and how they fell in love after they were sharing the inbox of the company's mobile phone.

  • Sine causa
    2018-11-12 15:07

    The main character Poppy finds a phone in a trash bin and starts texting with the guy it used to belong to (Sam). Poppy's also only a week away from her wedding with a guy she's only known for half a year (Magnus).Needless to say, Poppy is getting to know Sam better and in the week leading to her wedding, things between her and her fiancè are getting complicated. But I like the way the story's formed and I really like Sam.The end may be a little too much (you'll see for yourself), but all in all I can recommend this book. It's fun and light-hearted, but it's also a page-turner and, simply speaking, very cute.

  • Julia
    2018-10-18 10:16

    This was the first book I read by Sophie Kinsella and I was absolutely taken aback! I expected another chick-lit book in which the ending is already forseeable after the first twenty pages - but none of that! The book is absolutely thrilling, not only the main story's development, but also the side plot concerning a business company, keeps the reader wanting to find out who is behind the corruption, around which the character's love story develops. Poppy and the other Londonders are amazing and you can just find yourself in Poppy and get to love the guy she is with too. It's simply smashing!