Read Todesspur: Kriminalroman (Hannover-Krimis 4) by Susanne Mischke Online

todesspur-kriminalroman-hannover-krimis-4

Ein scheinbar leichter Fall im miesesten Viertel Hannovers wird die Leiche eines 15 Jhrigen gefunden Erstochen liegt er auf den Bahngleisen Doch dann stellt sich heraus, dass der Tter die Polizei an der Nase herumfhrt und nicht nur die angebliche Todesursache manipuliert hat Bevor Kommissar Vlxen erste Ergebnisse liefern kann, gibt es einen zweiten Toten den Zuhlter Niko Niemand ahnt, dass diese zwei Flle zusammenhngen Sicher ist nur eines es schwebt noch ein drittes Opfer in Lebensgefahr...

Title : Todesspur: Kriminalroman (Hannover-Krimis 4)
Author :
Rating :
ISBN : B005PLBRQ0
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Piper ebooks 5 Oktober 2011
Number of Pages : 461 Pages
File Size : 598 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Todesspur: Kriminalroman (Hannover-Krimis 4) Reviews

  • Momo
    2019-04-13 10:54

    Ich habe inzwischen alle Hannover-Krimis mit Bodo Völxen &Co. gelesen und muss feststellen, dass sie immer besser werden!!! Als Ex-Hannoveranerin verliebe ich mich immer mehr in diese Region, weil Susanne Mischke es versteht, diese typischen Bilder von Orten und Menschen in mir zu wecken. Besonders ihr Team um Bodo Völxen besitzt für mich einen Riesencharme! Über dieses Lokalkolorit hinaus zeigt sie sich vor allem aber auch als echte Krimiautorin, das Ende ihrer Geschichten sind nicht vorhersehbar, und gerade in "Todesspur" zeigt Susanne Mischke eine hohe Professionalität. Das Ende war für mich überraschend, erschütternd und gleichzeitig sehr gut nachvollziehbar. Hoffentlich kommt nach "Einen Tod musst du sterben", den ich gerade lese, noch mehr von Völxen!!!

  • TP
    2019-03-30 18:16

    Für jeden, der einen Krimi mit Hannoveraner Lokalkolorit sucht, ist dieses Buch eine Empfehlung wert, Zahlreiche Schauplätze lassen sich wiederfinden. Ich habe den Roman an jemanden aus Hannover verschenkt und positives Feedback erhalten.

  • Tianshi81
    2019-04-14 14:19

    Das Buch war wie immer spannend geschrieben und mit vielen Nebenbei-Hintergrundinfos über Hannover gespickt. Ich mag die schrullige Einheit um den Schaf-Kommissar und freu mich auf weitere Bände.

  • stefanie seiferth
    2019-04-22 14:02

    Es ist ein super tolles Buch...ich liebe diese Krimireihe.könnte das weiterlesen kaum erwarten.bin froh das es so svhnell geliefert werden konnte.hoffe es wird noch viele Bücher davon geben!

  • Reinhild
    2019-04-20 13:05

    Einfach genial. Die Recherchen super. Als Hannoveraner kann man sich die Örtlichkeiten gut vorstellen. Weiter so. Beste Empfehlung an andere.

  • Viola u Torsten Neubauer
    2019-04-14 12:57

    Spannder Krimi mit alt bekannten Kriminalisten, deren Charaktere einem schon längst ans Herz gewachsen sind. Ich fiebere dem nächsten Teil schon entgegen.

  • Eddie the Eagle
    2019-04-05 10:10

    Ein MUSS für alle Mischke Fans. Hat aber nicht die Qualität von z.B. "Liebeslänglich" oder "Mordskind"Bodo Völxen, Oda, Jule und Fernando bekommen es mit ihrem vierten Fall zu tun.Die Handlung spielt hauptsächlich in den Stadtteilen Hainholz, Waldhausen, Döhren und am Steintor.Nachdem in den ersten drei Büchern das Privatleben der Ermittler teilweise einen größeren durchgehenden Handlungsstrang eingenommen hat, fokussiert sich dieser Roman hauptsächlich auf die Mordfälle und belässt es bei kleineren Ausflügen in das Leben der Ermittler.Im Mittelpunkt der Handlung stehen Jugendliche aus Hainholz (Intensivtäter) und Waldhausen/Döhren (verwöhnte Oberklassekinder), sowie das Steintorviertel in Hannover.Susanne Mischke bedient viele Klischees und Vorurteile in diesem Buch: Jugendliche haben alle Smartphones, zocken Ballerspiele, sind Magersüchtig und und und. Auch das Steintorviertel wird in allen Fazetten behandelt.Die Sprache im Buch ist teilweise sehr obszön. Dies hat sich allerdings über diese Reihe konsequent von Fall zu Fall entwickelt.Das Buch ist insgesamt spannend und nicht vorhersehbar. Es ist zeitweise witzig und nimmt sowohl die Rotlichtszene, als auch die heutige Jugend auf die Schippe.Frau Mischke will sich jetzt erstmal anderen Projekten widmen. Eine kreative Pause könnte neue Ideen und Impulse bringen. Vielleicht gar nicht schlecht...

  • Silke Schröder, hallo-buch.de
    2019-04-06 09:55

    Nachdem sich Susannes Mischkes letzter Krimi "Totenfeuer" mit dem Landleben beschäftigte und Kommissar Völksen einen Hund bescherte, spielt der neue Fall mitten zwischen den sozialen Brennpunkten und den besten Vierteln Hannovers - neuerdings ja laut Statistik, man höre und staune, eine der lautesten und gefährlichsten Großstädte Deutschlands. Dabei besticht Mischke wieder mit hervorragenden Ortskenntnissen, einem profunden Wissen über die hannoversche Geschichte, genauer Beobachtungsgabe und einem guten Gespür für ungewöhnliche oder auch ganz alltägliche Situationen. Neben ihrem klassisch-routiniert angelegten Kriminalfall geht sie auch immer wieder auf aktuelle gesellschaftliche Probleme ein, wie etwa jugendliche Straftäter oder das Schicksal illegaler Flüchtlinge. Die Darstellung des Ermittlerteams kommt dabei in einem fast dokumentarischen Stil daher, und wie schon in "Der Tote vom Maschsee", "Tod an der Leine" und "Totenfeuer" gibt sie dem Privatleben ihrer Figuren jede Menge Raum zur Entfaltung. Genau diese Mischung macht Susanne Mischkes neuen Krimi "Todesspur" so lesenswert - auch für Menschen, denen Hannovers Pflaster im echten Leben viel zu heiß ist.