Read Im Palast von Knossos by Nikos Kazantzakis Online

im-palast-von-knossos

Jedes Jahr mussten die Einwohner des noch kleinen und unbedeutenden Stadt Athen sieben Jungfrauen und sieben J nglinge nach Kreta schicken, wo sie dem Minotauros geopfert wurden einem Wesen halb Mensch, halb Stier Diesen Zustand wollte der junge Athener K nigssohn Theseus nicht l nger hinnehmen Er macht sich auf in das m chtige Reich des K nigs Minos, um nach Wegen zu suchen, dieser Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten Diesen antiken Mythos verarbeitet der weltber hmte griechische Schriftsteller Nikos Kazantzakis Alexis Sorbas und erz hlt ihn aus der Perspektive von Haris und seiner Schwester Krino Frisch und lebendig tauchen altbekannte Figuren auf Ariadne und Ph dra, Theseus, Minos, Daidalos und Ikaros Alle diese Gestalten der griechischen Mythologie werden bei ihm von Mythen zu Menschen In diesem zeitlosen Roman, der urspr nglich f r ein j ngeres Publikum verfasst worden ist, manifestiert sich auch die Sicht des Autors auf Menschen und Geschichte Zu viel Reichtum, zu viel Macht, korrumpiert Kazantzakis stellt im Palast von Knossos das Althergebrachte, das Monarchische Minos , dem neuen, aufstrebenden, freien und demokratischen Athen Theseus gegen ber Theseus gelingt es schlie lich trotz pers nlicher R ckschl ge mithilfe der Dorer das kretische Joch abzusch tteln Das Ende des Romans ist gleichzeitig der Beginn des aufbl henden Athens, das in friedfertigem Zusammenleben Zivilisation schaffen wird, deren Errungenschaften bis heute fortwirken Ein Werk, das an Aktualit t niemals einb en wird Ganz nebenbei arbeitet Kazantzakis auch das das Alltagsleben plastisch heraus Bei der Lekt re des Buches taucht man in eine 3500 Jahre alte Zivilisation ein, und diese geheimnisumwitterte Vergangenheit erscheint pl tzlich wie zum Greifen nahe....

Title : Im Palast von Knossos
Author :
Rating :
ISBN : 9783990210185
ISBN13 : 978-3990210185
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Verlag der Griechenland Zeitung Hellasproducts GmbH Auflage 1 30 November 2016
Number of Pages : 197 Pages
File Size : 687 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Im Palast von Knossos Reviews

  • Ulla L.
    2019-01-12 16:00

    Meine Meinung:Als ich gefragt wurde, ob ich dieses Buch lesen möchte, musste ich nicht lange überlegen. Es gab mehrere Gründe, zum einen habe ich vor vielen Jahren die Ausgrabungen von Knossos besichtigt, zum anderen kannte ich ein anderes weltberühmtes Buch, nämlich "Alexis Sorbas" von dem Autor. Außerdem hatte ich schon immer ein sehr großes Interesse an Geschichten aus und über Kreta. Soll doch dort die Wiege Europas sein und ich kannte natürlich auch einige Gestalten der griechischen Mythologie.Leider konnte ich nicht herausfinden, wann Nikos Kazantzakis dieses Buch geschrieben hat. Aber ich weiß, dass Michaela Prinzinger es aktuell sehr gut übersetzt hat.Auch wer sich bisher noch nicht mit der Mythologie beschäftigt hat, wird großen Gefallen an dem Buch finden. Denn Nikos Kazantzakis hat es bestens verstanden, mit dem Wissen über die damalige Zeit einen unterhaltsamen Roman zu schreiben. Als Leserin hatte ich schnell das Gefühl dabei zu sein, ich lernte das Alltagsleben der Bewohner kennen, ebenso ihre Sorgen und Probleme. Ich erwähnte ja schon, dass mir einige Gestalten durchaus bekannt waren. So fand ich es klasse, dass ich etwas über Ikarus lesen konnte. Kennt Ihr ihn und wisst, dass Wachs für ihn eine wichtige Rolle spielte? Oder kennt Ihr den Ariadnefaden? So vieles, was ich schon mal an anderer Stelle gelesen hatte, kam in der Geschichte um den Palast von Knossos vor.Ursprünglich war dieses Buch wohl für jugendliche Leser bestimmt, aber ich bin der Meinung, dass es auch von älteren Lesern angenommen wird.Fazit:Mir hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Historisches und mythisches wurde wunderbar vereint. Ich konnte mir das Leben zur damaligen Zeit bestens vorstellen und fand die mythischen Gestalten sehr gut und lebendig untergebracht. Gerne empfehle ich das Buch weiter und nicht nur denen, die schon mal auf Kreta waren. Das ist nämlich keine Voraussetzung ;)

  • Wurm200
    2018-12-25 20:09

    Die Prinzessin Ariadne sieht aus ihrem Fenster eine unbekannte Person im Palast. Diese wird daraufhin vom Hauptmann verfolgt, kann jedoch entkommen. Kurz darauf lässt Ariadne nach dem unbekannten suchen und ihn zu sich beordern. Als sie sich gegenüberstehen bestätigt sich Ariadnes Vermutung, dass es sich bei dem Unbekannten um Theseus handelt.Das Buch hat 90 Kapitel, deren Überschriften allein aus der Kapitelzahl bestehen. Ein neues Kapitel beginnt dabei immer direkt nach dem vorherigen, es wird also nicht immer eine neue Seite begonnen.Alle Charaktere, die einem im Buch erscheinen und uns die Story über begleiten werden gut in die Geschichte eingeführt und man erfährt auch einiges über ihre Biografie. Dies und die Tatsache, dass der Autor sehr detailreich und unverblümt das Leben der damaligen Zeit beschreibt, sorgen oftmals dafür, dass ich als Leser mitgelitten habe. Allein die Tatsache, dass die Gedanken der Charaktere nicht sonderlich vom Text abgehoben haben und sich genauso lesen wie wörtliche Rede, sind mir leicht negativ aufgefallen. Auch die 4 Zeichnungen, die der Leser im Buch vorfindet, sind mitten im Text platziert und stören leicht den Lesefluss. Die angesprochenen Zeichnungen verlaufen dabei stets über eine Doppelseite. Sie sind sehr detailreich gezeichnet und zeigen tolle Momentaufnahmen von damals. Von diesen Zeichnungen hätte ich gerne mehr gesehen.Cover: Das Cover ist fast ausschließlich in Rot gehalten, allein der Buchrücken ist Gelb. Auf der Vorderseite sehen wir im Hintergrund Zeichnungen, wie sie für die Zeit in der das Buch spielt, typisch waren. Mittig positioniert sehen wir außerdem ein Foto, welches die Überreste des Palastes zeigt. Damit nimmt es einen direkten Bezug zur Handlung auf. Der Titel steht in Weiß, genau unter diesem Foto.Fazit: Das Buch beschreibt den Mythos von Knossos und ist dabei wirklich gut zu lesen. Es handelt sich keinesfalls um einen trockenen Schmöker, sondern um ein wirklich gut geschriebenes Werk. Für all jene die sich für die Geschichte interessieren ist dieses Buch sicherlich ein Kauf wert, aber auch all jene, die mal etwas neues ausprobieren wollen, kommen hier sicherlich auf Ihre Kosten. Auch der Preis von 21,80 ist für dieses Buch völlig gerechtfertigt (Hardcover, Zeichnungen, ...).Von mir bekommt das Buch 5/5 Sterne.