Read Westwärts ins Glück - Band 1 (Oregon-Serie) by Jae Online

westwrts-ins-glck-band-1-oregon-serie

Nach drei Jahren in einem Bordell hat Nora Macauley s mtliche Illusionen ber die Liebe verloren Dennoch willigt sie ein, als Luke ein v llig Fremder ihr unverhofft einen Heiratsantrag macht, denn nur so kann sie ihrer kleinen Tochter Amy einen Neuanfang erm glichen Sie ahnt nicht, dass ihr Ehemann in Wahrheit eine Frau ist, die als Mann verkleidet lebt Gemeinsam schlie en sie sich einem Wagenzug nach Oregon an, in dem es kaum Privatsph re gibt Vor ihnen liegen zweitausend Meilen und unz hlige Gefahren, die sie nur gemeinsam meistern k nnen....

Title : Westwärts ins Glück - Band 1 (Oregon-Serie)
Author :
Rating :
ISBN : 3963240547
ISBN13 : 978-3963240546
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Ylva Verlag e.Kfr Auflage 1 24 August 2018
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 672 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Westwärts ins Glück - Band 1 (Oregon-Serie) Reviews

  • mephista
    2019-01-06 17:28

    Wie von Jae gewohnt, ist diese Geschichte gut geschrieben, hat einen neugierig machenden Einstieg, einen spannenden Handlungsbogen und viele Momente, die einem Schmunzeln lassen. Das Leben anno dazumal muss rau und gerade für Frauen schwer gewesen sein. Jae beschreibt dieses Leben aus der Sicht einer Frau, die das Leben eines Mannes lebt. Im Geheimen natürlich. Was "Luke" durchmachen muss und welche Ängste "er" im Insgeheimen durchlebt, kann man heute wohl kaum mehr nachvollziehen. Sein "undurchdachter Plan" ließ mich manchmal staunen (Naivität) und oftmals auch Bangen (wenn alles auffliegt.... uhhhh... das würde nicht gut ausgehen...)Zum Inhalt werde ich nichts verraten. Alles wichtige steht im Klappentext.Es ist eine Geschichte, die sich schnell lesen lässt. Die spannend ist und auf alte Pfade früherer Zeiten führt und einem neugierig auf ein hoffentliches Happy End macht. Eine Geschichte für Zwischendurch, um den Kopf abschalten zu können und der Gegenwart zu entfliehen.Für mich manchmal etwas seicht. Ich wünsche mir, dass Jae sich trauen würde, mehr in die Tiefe zu gehen. Seitens Luke, der als Frau das Leben eines Mannes führt - wie auch von Nora, die sich nicht in die Rolle der einfältigen und unterwürfigen Frau fügen möchte, oftmals aber nicht aus ihrer Haut heraus kann.Ich würde mir wünschen, dass Nora mehr hinterfragt, wenn auch im Stillen für sich. So das der Leser/ die Leserin mehr Anteil an ihren Beobachtungen hat. Und, dass Luke die Männerwelt analysiert und immer wieder nachahmt, um die perfekte Rolle nach außen hin zu imitieren. Weil einfach nur Männersachen tragen, sich zu rasieren und eine Frau zu heiraten, nicht einzig allein die Männerrolle ausfüllt.Das Ende kam für mich abrupt - einen Cliffhanger habe ich nicht erwartet. Ich habe dieses Buch als Ebook-Version gekauft. Ergo habe ich nicht wirklich beachtet, wie viel Seiten das Buch hat. Tja, wirklich begeistert bin ich deswegen nicht - weil es jetzt wieder abwarten heißt, bis Teil 2 draußen ist. Ja ich weiß, es steht Teil 1 in der Titelbeschreibung, aber es hätte ja abgeschlossen sein können, und wie bei anderen Büchern eine andere Persönlichkeit weiter beschrieben werden können. So wie Jae es bei anderen Buchreihen schon gemacht hat.Dennoch werde ich mir auch den zweiten Teil kaufen, möchte ja schließlich wissen, wie das Buch weitergeht, wie sich Luke und Nora entwickeln, ihre Geschichte und Gefühle und natürlich, in wie weit sich Jae erlaubt, sich selber beim Schreiben weiterzuentwickeln. Ich hoffe das Beste ;)

  • Alexandra Kamarow
    2019-01-08 16:30

    Das Buch "Westwärts ins Glück" Band 1 Ist mal ein etwas anderes Buch als man es von der Autorin gewohnt ist. Es "spielt" zur Zeit der Pioniere und Abenteurer in Amerika 1851. Ich habe mich während des lesens immer wieder gefragt, warum Luke, die ja eigentlich eine Frau ist als Mann lebt. Und das vollkommen.Ist es, weil man damals nur als Mann alles bekam, was man wollte. Oder ist Luke transidentisch, dass er sich als Mann fühlt. Auf diese Fragen gibt das Buch keine Antworten.Es gibt im Buch zwar einige leicht erotische Szenen, aber man kann das Buch nicht als lesbischen Liebesroman nehmen.Auf jeden Fall,ist das Buch spannend geschrieben, vom ersten bis zum letzten Buchstaben. Sehnlichst erwartete ich den 2.Band. Ich möchte doch wissen wie es weiter geht.

  • Streuni
    2018-12-24 17:10

    … ich habe lang auf dieses Buch gewartet.... leider war es wieder viel zu schnell vorbei und ich wünsche ich könnte teil zwei sofort hinter her schieben.Es hat mir sehr gut gefallen, ich les auch gern mal solche Geschichten aus dem guten alten Wilden Westen also Optimal.Wie gesagt ich freu mich auf den Zweiten teil der von mir aus lieber heute erscheinen könnte als Morgen!Mach bitte weiter so Jae, deine Bücher sind immer wieder ein Erlebnis, danke!

  • Hexe 63
    2019-01-03 15:07

    Tolles Buch tolle Geschichte. Spannend wie es weiter geht. Und wir können froh sein das wir als Frauen nicht mehr so leben müssen. Und es ist schade das es immer noch Frauen heute gibt die sich freiwillig oder durch zwang oder Erziehung sich von Männern dominieren lassen. Das ist ein tolles Buch was uns zeigt das es schon damals Frauen gab die stark und Freiheitsliebend waren und dafür auch eingetreten sind. Freue mich auf die Fortsetzung.

  • Kindle-Kunde
    2019-01-05 17:11

    Hat mir sehr gut gefallen, allerdings hat es mich entfernt an ein Buch mit einem Rodeo Reiter erinnert, zumindest der Beginn. Könnte es jedoch nicht zur Seite legen. Am Ende des Buches hätte ich mir gerne sofort den zweiten Teil gekauft, den es leider noch nicht gibt. Bin echt neugierig, wie die Geschichte weiter geht. Empfehlenswert für ein verregnetes Wochenende.

  • Kerstin Schulze
    2019-01-01 16:09

    Wunderschön und spannend zugleich geschrieben...Nur leider viel zu schnell zu Ende.Wann kommt der 2. Teil???Kann es kaum erwarten.

  • Pinselohräffchen
    2019-01-15 18:29

    ...aus einer Zeit in der Homosexualität/ Transgender/ Emanzipation noch nicht mal einen Namen hatten. Hoffentlich kommt bald der 2. Teil!!!

  • Leni
    2019-01-09 19:24

    Jae ist eine meiner Lieblingsschriftstellerinnen bzgl. lesbischer Literatur, daher habe ich mich sehr auf das Buch gefreut, es gleich vorbestellt und auch auf "einen Happ" gelesen. Die Geschichte gefällt mir - wie immer bei Jae - sehr gut, nur das abrupte Ende gefällt mir überhaupt nicht. Mitten in der Geschichte nicht weiter lesen zu können frustriert mich. Das Aufteilen der Geschichte hat der Verlag u.a. schon bei "Cabernet und Liebe" verbrochen. Die Strategie des Verlages ist offensichtlich, mir trübt es jedoch die Freude am Lesen. Vielleicht sollte ich zur englische Ausgabe - die vollständig ist - wechseln.