Read Futures End - Das Ende aller Zeiten: Bd. 2 by Brian Azzarello Online

futures-end-das-ende-aller-zeiten-bd-2

Weitere schockierende Meldungen aus der Zukunft des DC Universums Atom, Amethyst und Frankenstein reisen durch die Phantom Zone und finden Erstaunliches Der neue Superman greift ein Cole Cash ergr ndet die Geheimnisse von Cadmus Island Das Ende von Firestorm Und was entdeckt John Constantine, das selbst den hartgesottenen Magier in Angst versetzt...

Title : Futures End - Das Ende aller Zeiten: Bd. 2
Author :
Rating :
ISBN : 9783957983633
ISBN13 : 978-3957983633
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Panini 20 April 2015
Number of Pages : 132 Seiten
File Size : 687 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Futures End - Das Ende aller Zeiten: Bd. 2 Reviews

  • Florian Hilleberg
    2019-03-12 05:45

    Im zweiten Band von FUTURES END geht wirklich die Post ab. Verschnaufpausen gibt es für den Leser keine und wer alles auf den 150 Seiten für Aufsehen sorgt ist schon beachtlich. Quereinsteigen kann man getrost vergessen, wer hier nicht von Anfang an dabei ist, hat schon verloren, aber auch ein ganz großes Comic-Event verpasst.Die Macher des neuen DC-Universums haben sich jedenfalls etwas Großartiges einfallen lassen, obwohl es entgegen den Beteuerungen von Panini, für Neulinge dennoch schwer sein dürfte sich in der Fülle an Figuren zurechtzufinden. Dafür agieren bei FUTURES END einfach zu viele Charaktere aus der zweiten Reihe. Sicher, Superman und Batman dürfte mittlerweile jeder kennen. Nicht zuletzt dank einiger großartiger Verfilmungen. Doch welcher Nicht-Comic-Nerd kennt denn schon Plastique, Firestorm, Deathstroke, Grifter, Agent Frankenstein, Amethyst oder Fifty-Sue? Dabei sorgt gerade letztere für einige amüsante Momente und jede Menge aberwitziger Szenen. Diese Göre muss man einfach gerne haben.Wenn man sich allerdings einfach auf die Story einlässt, ohne viele Fragen zu stellen, kommt man mit der sich überschlagenden Handlung auch irgendwie klar. Außerdem liegt es in der Natur der Sache, dass im zweiten Teil einer achtteiligen Serie mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet werden.Die Zeichner haben durchweg hervorragende Arbeit geleistet, was vor allem im Mienenspiel der Figuren deutlich zum Tragen kommt.Es bleibt jedenfalls spannend und spätestens ab diesem Band ist man dem FUTURES END-Virus infiziert.