Read Impfen - Völkermord im Dritten Jahrtausend? Mit Beiträgen zur Geschichte und Aufklärung von AIDS, BSE, MKS u.a. by Karl Krafeld Online

impfen-vlkermord-im-dritten-jahrtausend-mit-beitrgen-zur-geschichte-und-aufklrung-von-aids-bse-mks-u-a

Der Verlag ber das BuchDies ist die dritte Auflage des Buches Herausgeber ist der Verein Wissenschaft, Medizin und Menschenrechte e.V., der es sich zum Ziel gemacht hat, das globale Infektionsdogma Impfen, AIDS etc zu berwinden, um die Menschenrechte realisieren zu k nnen Wir bringen Goethe in die Erf llung Hier war die Arznei, die Patienten starben, Und niemand fragte wer genas So haben wir mit h llischen Latwergen In diesen T lern, diesen Bergen, Weit schlimmer als die Pest getobt Ich habe selbst den Gift an Tausende gegeben, Sie welkten hin, ich mu erlaben Da man die frechen M rder lobt Faust I AutorenkommentarGoethe ist nicht Bestandteil deutscher Kultur Fortschritt ist Badezimmer zu haben Kultur sie auch zu benutzen.Alle Produktbeschreibungen...

Title : Impfen - Völkermord im Dritten Jahrtausend? Mit Beiträgen zur Geschichte und Aufklärung von AIDS, BSE, MKS u.a.
Author :
Rating :
ISBN : 3937342001
ISBN13 : 978-3937342009
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : LK Verlags UG Auflage 3 Aufl 1 Januar 2003
Number of Pages : 208 Pages
File Size : 997 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Impfen - Völkermord im Dritten Jahrtausend? Mit Beiträgen zur Geschichte und Aufklärung von AIDS, BSE, MKS u.a. Reviews

  • Trimena
    2019-04-05 04:15

    Auch wenn der Schreibstil nicht ganz einfach ist lohnt es sich daran zu bleiben. Dann erkennt man viele Zusammenhänge und einiges wird einem klar. Dieses Buch verführt zum Selber denken. Und genau das braucht die Welt, Menschen die aufwachen und keine blinden Schafe und Arbeitssklaven mehr sind.

  • Hero
    2019-04-02 01:39

    Wie schon von anderen erwähnt liest sich das Buch nicht einfach, besonders die juristischen Abschnitte. Das liegt natürlich auch am Fachchinesisch. Auch die Darstellung der Seuchenpolitik als "Friedensmission" muß man nicht teilen. Nachdem man langsam aber sicher zur Erkenntnis gekommen ist, daß die ganze Impferei ein einziger Schwindel ist, liest man dann in dem Impf-Flugblatt:"Wir wenden uns nicht gegen Impfungen im Sinne des Gesetzes...". Ja, was denn nun? Gibt es dann doch Impfungen, die funktioniern und das Seuchengesetz erfüllen? Oder ist das nur ein notwendiger juristischer Zusatz (für Flugblätter)? Das hat mich sehr verunsichert, obwohl dann am Ende des Buches der Standpunkt nochmal zusammengefaßt wird. Für den Mut der Autoren, sich mit der Pharmaindustrie anzulegen, müßte man eigentlich 6 Sterne vergeben. Aber als grundlegend skeptischer Mensch muß ich jetzt noch andere Literatur wälzen. Schade.

  • Amazon Customer
    2019-04-04 01:38

    Wenn man sich erst mal an den nicht ganz einfachen Schreibstil gewöhnt hat, ist es, trotz des schwierig erscheinenden Themas, einfach zu lesen. Und das allerbeste daran ist: plötzlich "gehen einem Lichter auf", und man kann so schwierig erscheinende Themen wie diese begreifen. Nein, viel mehr noch: Dieses Buch verführt zum Selber denken!

  • shaman_invisibile
    2019-04-22 03:39

    Schon der Titel des Buches ist eine Beleidigung für jeden Arzt, der Menschen hilft. Spricht das eine Buch von Holocaust, heißt es nun Völkermord.Wie kann man allein für solch einen Titel eine positive Bewertung vergeben?Jedem Impfenden einen Mord zu unterstellen ist nicht nur purer Unfug, es ist beleidigend. Dieser Autor (Lanka) ist im März 2015 dazu gerichtlich verurteilt worden, 100.000 Euro an einen Mediziner zu zahlen, der ihm den Nachweis erbracht hat, dass Masern eine virale Erkrankung sind und nicht psychosomatisch bedingt sind. Immerhin hatte der Autor auf seiner Homepage diese Summe ausgeschrieben für denjenigen, der ihm den Nachweis erbringe.Für jeden, der wissenschaftlich arbeitet und klinische Erfahrung hat, war das eh klar, und man muss schon sehr beschränkt sein, solch eine Ausschreibung zu veranlassen.Jeder, der Erfahrung mit Patienten hat, weiß, dass Impfungen helfen, auch wenn es hin und wieder Nebenwirkungen gibt, die aber im Vergleich zum Straßenverkehr zum Glück deutlich geringer ausfallen. Und seitdem es keine Pockenimpfung, keine Schluckimpfung und keine alte Keuchhustenimpfung mehr gibt, sind die Nachwirkungen einer Impfung sehr selten mehr wie geringfügig.Hier von Völkermord zu sprechen ist nicht nur die reine Unwahrheit, da kann man sich fragen, warum ein Verlag so etwas veröffentlicht, oder die Autoren leiden unter einer psychischen Störung.

  • STEPHAN BUETZBERGER
    2019-04-04 05:31

    Da lenkt Gott die Menschen, die noch denken können. Mit Hirn und Bauch. Leben macht wieder Sinn und Freude. Dieses Buch bringt das Leben, wie es eigentlich ist wieder in Ordnung - aber - nur, wenn WIR alle wieder erwachen und die nötigen Schritte einleiten, um aus der Herrschaft von ein paar Wenigen die Befreiung zu erlangen. Der Menschheit den Weg in symbiotischem Einklang aufzuzeigen, den wunderbaren Planeten Erde schätzen und lieben zu lernen sind das Motto jeden neuen Tages.Ich glaube, wir haben noch etwas Zeit. Mut, Mut, Mut, danke!Es grüsst das LebenStePhan Bützberger

  • Jutta Markt
    2019-04-07 02:16

    Das ist genau das, was ich mir unter Aufklärung vorstelle: Daß etwas klar wird!Und nicht einfach nur zum konsumieren, sondern zum selber nachprüfen und verstehen.Vielen Dank an die Autoren des Buches.

  • mane
    2019-04-07 06:22

    dieses klein-klein Verlags dessen Inhaber zugleich auch einer der Autoren des oben genannten Buches ist, vielleicht "Mein Kampf: Die Impflüge". Titel wie "Impfen und AIDS: Der Neue Holocaust" oder der obige "Impfen - Völkermord im Dritten Jahrtausend?" verharmlosen den Völkermord an 6.000.000 Juden während des Naziregimes, bzw. setzen das Impfen mit den Gaskammern in Auschwitz gleich. Ich kann mich nur wundern, das soll ein Müll von Amazon verkauft wird. Sehr schön übrigens auch noch der Titel "HIV - AIDS und die Virenlüge: Oder: Wie man mit Angst und Lügen Menschen kontrolliert und Geld macht". Sollte es nicht besser heissen "HIV - AIDS und die Virenlüge - Oder: Wie man mit reisserischen Buchtiteln leichtgläubige Menschen kontrolliert und jede Menge Geld macht"!Zum Impfen kann meinetwegen jeder stehen wie er will, ich bin geimpft und meine kleine Tochter wird es auch. Wir haben Pressefreiheit, aber deswegen muss man als Anbieter wie Amazon noch lange nicht jeden Titel verkaufen.