Read Die Predigt und der Prediger: Vortragsreihe über Predigtvorbereitung by D Martyn Lloyd-Jones Online

die-predigt-und-der-prediger-vortragsreihe-ber-predigtvorbereitung

Hardcover, 338 Seiten, 3L Febr 2005 D Martyn Lloyd Jones wurde als der letzte der Prediger beschrieben Obwohl er selber diese Beschreibung abgelehnt h tte, hat kein anderer Prediger in England konstant eine so gro e Zuh rerschaft gewonnen und wurde mit so gro er Hochachtung angesehen Sein Grund zum Predigen war, dass f r ihn das Predigen die h chste und gr te und herrlichste Berufung war, zu der jemand jemals berufen werden kann Wahre Predigt war f r ihn das Wichtigste und N tigste in den Gemeinden und offensichtlich in der Welt....

Title : Die Predigt und der Prediger: Vortragsreihe über Predigtvorbereitung
Author :
Rating :
ISBN : 3935188471
ISBN13 : 978-3935188470
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : 3 L Auflage 1 1 Februar 2005
Number of Pages : 199 Pages
File Size : 795 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Predigt und der Prediger: Vortragsreihe über Predigtvorbereitung Reviews

  • Vitali Niedenz
    2019-04-21 10:39

    Ich würde dieses Buch jedem Bruder empfehlen , der im Wort dient. Ganz einfach zu lesen, hilft strukturierte Gedankengang zu schaffen

  • Hanniel
    2019-04-19 14:33

    In der Buchempfehlung des Verlags wird John Stott zitiert: "Ich zögere nicht einen Moment dieses Buch allen Predigern zum Studieren zu empfehlen. Es hat mich persönlich herausgefordert und gesegnet." Ich kann mich diesem Statement nur anschließen. Weshalb?1. Der Mann, der über vier Jahrzehnte Tausende von Predigten hielt, erklärte sich nach Beendigung seiner Anstellung an der Westminster Chapel in London bereit, eine Vortragsserie am US-amerikanischen Westminster Seminary zu halten, in der er nicht nur seine Erfahrungen zusammenfasste, sondern auch seine Überzeugung und seine Berufung eindrücklich darstellte.2. Lloyd-Jones war stets zurückhaltend mit eigenen Beispielen. Er wollte als Verkündiger nicht seine Person, sondern Christus ins Zentrum seiner Predigten rücken. In diesem Buch öffnet er sich und lässt einige Erlebnisse einfließen. Es handelt sich hauptsächlich um Begegnungen mit Menschen. Diese Beispiele unterstützen die Botschaft des Buches.3. Die Predigt wird zu oft zugunsten anderer Elemente abgewertet. Da gibt es Zeugnisse, Theater, Clips, Gesang, Ankündigungen. Die Zeit für die Predigt wird entweder zeitlich begrenzt und noch häufiger wird ihr Platz durch die vielen anderen Sinneseindrücke geschmälert. Lloyd-Jones zeigt eindrücklich auf, weshalb die Predigt Vorrang hat und kein Ersatz für sie gefunden werden kann und darf.4. Der Aufbau des Buches unterstützt eine umfassende Perspektive: Lloyd-Jones beginnt mit einem Rundum-Blick in die Aktualität der 70er-Jahre und setzt damit den Rahmen. (Die Situation hat sich in den letzten 50 Jahre weiter zugespitzt, sie trifft unverändert zu.) Auf dem Hintergrund erläutert der Autor den Platz und die Aufgabe der Predigt im Zusammenspiel mit dem Prediger und den Zuhörern. Er wechselt zwischen dem, der die Predigt hält, der Botschaft und denen, die die Predigt hören.5. Das schrittweise Vorgehen erleichtert das Verdauen der einzelnen Schritte. Die Kapitel lassen sich gut lesen, trotzdem hat man reichlich "Futter" zum Nachdenken.Ich kenne Prediger, die das Buch einmal jährlich durchlesen. Auf jeden Fall ist es ein Werk, das man nicht einmal zur Hand nimmt und dann weglegt. Ich glaube, dass es auch in 50 oder 100 Jahren gelesen wird.