Read Chaos ist ein griechisches Wort: Heilige und unheilige Geschichten aus dem Land der Götter by Melitta Kessaris Online

chaos-ist-ein-griechisches-wort-heilige-und-unheilige-geschichten-aus-dem-land-der-gtter

Die Autorin beschreibt auf am sante Weise das Leben in ihrer Wahlheimat Athen Wir begegnen Popen und Patriarchen, Schwiegerm ttern und Hausm dchen, rzten und Patienten, Polizisten und Staatsbediensteten, Hausiererinnen und Leichenbestatterinnen, Habenichtsen und Lebensk nstlern....

Title : Chaos ist ein griechisches Wort: Heilige und unheilige Geschichten aus dem Land der Götter
Author :
Rating :
ISBN : 3931569233
ISBN13 : 978-3931569235
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Larimar Verlag Auflage 1., 1 April 2003
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 875 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Chaos ist ein griechisches Wort: Heilige und unheilige Geschichten aus dem Land der Götter Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-04-04 08:30

    Tolles Buch, humorvoll und eben typisch griechisch.Das wahre Leben in Hellas.Musste oft schmunzeln.Habe es im Griechenlandurlaub gelesen.

  • jorgo
    2019-03-28 11:34

    manchmal etwas "überzogen" aber im grunde: so ist es! ein sehr schönes buch über all die kleinen gesellschaflichen und behördlichen schwierigkeiten die es so ab und an in griechenland, - aber auch in anderen ländern!!!- geben kann.alle die dises buch in händen halten, welche mehr mit hellas zu tun hatten als: "8 tage faliraki" , sind sicher gerne beim lesen.

  • THESSALONIKI
    2019-04-08 12:32

    Gut strukturierte Sammlung von Kurzgeschichten.Sehr unterhaltsam vor allem bei eigenem griechischen Background wenn auch einige Geschichten aus heutiger Sicht ein wenig übertrieben sind.

  • M. B.
    2019-04-08 14:56

    Wer die Arbeitsweise der griechischen Behörden mal auf lustige Weise betrachten möchte und sich ehrlich für die Menschen im Land interessiert, dem sei dieses kurzweilige Buch empfohlen. Dem deutschen Piefke und Spießer nicht zu empfehlen, da das Buch empörtes Kopfschütteln auslösen würde.

  • Amazon-Kunde
    2019-04-23 15:37

    Ich habe einige Jahre auf Korfu gelebt und habe auch jetzt noch beste Verbindungen nach dort. Gerade habe ich einen siebenwöchigen Urlaub bei Freunden dort verbracht und da das Buch heruntergeladen und gelesen. Ich habe immer wiede gesagt: "Ja, genauso ist es". Es sind einfach liebe, herzliche Menschen, die aus ihrer Krise und den Problemen das Beste machen. Und trotz allem l e b e n. Man hilft sich gegenseitig und denkt nicht nur an sich. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne.

  • HAnonym
    2019-04-17 08:48

    Erfüllt seinen Zweck, da kann man eigentlich nicht viel mehr dazu sagen. Ok, der Preis gab für mich den Ausschlag.

  • D. Joachim Genth
    2019-04-19 07:55

    Naja, nette Geschichtchen mit einer stark romantisierenden Tendenz. Hilft einem nicht besonders weiter, wenn man Griechenland kennenlernen will, - oder verstehen will. Aber wenn man müde abends im Bett liegt......

  • Hans-g Scheibel
    2019-03-26 08:48

    Die heiligen und unheiligen Geschichten aus dem Land der Götter lesen sich angenehm und leicht. Melitta Kessaris erzählt recht amüsant und unterhaltsam, gleichwohl hin und wieder übertrieben wirkend, verschiedene Begebenheiten aus dem schönen Griechenland.Allerdings, und hier bleibt es chaotisch (?):Odysseus Irrfahrten dauerten, wie ihm das Orakel richtig prophezeit hatte, 20 Jahre. (Zitat: Seite 39, 1. Satz)Mich haben meine Lehrerinnen und Lehrer gelehrt, dass ein Orakel Odysseus Rückkehr erst nach 20 Jahren geweissagt hatte. Der trojanische Krieg hat ihn zehn Jahre beschäftigt, und nach weiteren zehn Jahre langen Irrfahrten, kam er endlich wieder nach Ithaka. Und dies deckt sich wiederum mit Seite 61 aus dem Buch ZIMT IN DER SUPPE, 1.Abs. (Zitat): Die Phäakenschiffe fanden auch ohne Steuermann und selbst im Nebel ihr Ziel, auf einem solchen Schiff findet Odysseus am Ende seiner zehnjährigen Irrfahrt endlich zu seiner Heimatinsel Ithaka (heute Itháki, südlich Korfu) zurück.Was stimmt denn nun?Abgesehen von dieser Abweichung, habe ich genüsslich Ähnlichkeiten mit meinen griechischen Freundinnen und Freunden wieder finden können. Und, ist es nicht völlig Schnuppe, ob Odysseus nun zehn oder 20 Jahre irrfahrte?Übrigens:Ilias light, sämtliche 24 Gesänge, gereimt in einer lockeren und zeitgemäßen Sprache werde ich mir ebenfalls bestellen.Klartext: Empfehlenswert!