Read "Lieber Matz, Dein Papa hat 'ne Meise": Ein Vater schreibt Briefe über seine Zeit in der Psychatrie (3 CDs) by Sebastian Schlösser Online

lieber-matz-dein-papa-hat-ne-meise-ein-vater-schreibt-briefe-ber-seine-zeit-in-der-psychatrie-3-cds

Mit der Diagnose manisch depressiv landet Sebastian Schl sser in der Psychiatrie In seinen Briefen erz hlt er seinem achtj hrigen Sohn, was die Krankheit mit ihm gemacht hat Er gilt als Shooting Star Mit 27 wird er Theaterregisseur am Hamburger Schauspielhaus Doch der H henflug endet abrupt Sebastian Schl sser leidet an einer bipolaren St rung In den manischen Phasen ist er gr enwahnsinnig, arbeitet Tag und Nacht und ist durch nichts zu bremsen In den depressiven Phasen h lt er sich f r einen Niemand, bewegt sich nicht aus dem Bett und denkt an Selbstmord Schlie lich bricht er zusammen und erkennt So kann es nicht weitergehen Was mit einem Menschen passiert, der in die Irrenanstalt eingeliefert wird was es bedeutete, psychisch krank zu sein und wie schwierig es ist, seine Meise zu bezwingen das alles beschreibt Schl sser auf wunderbare Weise seinem Sohn....

Title : "Lieber Matz, Dein Papa hat 'ne Meise": Ein Vater schreibt Briefe über seine Zeit in der Psychatrie (3 CDs)
Author :
Rating :
ISBN : 3899033094
ISBN13 : 978-3899033090
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : H rbuch Hamburg Auflage 1 16 September 2011
Number of Pages : 286 Pages
File Size : 998 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

"Lieber Matz, Dein Papa hat 'ne Meise": Ein Vater schreibt Briefe über seine Zeit in der Psychatrie (3 CDs) Reviews

  • Esther Kraemer
    2019-04-08 09:49

    Für alle die Antworten suchen auf ein plötzliches so abgedrehtes Verhalten eines nahestehenden Menschen finde ich dieses Buch sehr hilfreich. Es hilft zwar nicht wenn dieser Mensch sich nicht helfen lässt, aber man versteht wenigstens, dass man selber darauf keinen Einfluss hat.

  • Elisabeth Briese
    2019-03-20 10:42

    Sebastian Schlösser schreibt humorvoll, einfühlsam und authentisch. Es gelingt ihm dem Leser nahezubringen wie sich Manie und Depression anfühlen, wie anstrengend es ist mit der "Meise" zu leben und zu arbeiten.Sensibel schildert er wie sich seine Bipolare Störung auch auf das Leben seiner Frau und von Matz, seinem Sohn auswirkt.Auch beruflich bleibt das nicht ohne Folgen. Als Regisseur ist er richtig gut, er ist kreativ und ideenreich. Er scheitert jedoch wenn die "Meise" ins Spiel kommt. Mit Humor begegnet er der Tragik der Manie, dem Höhenflug und der Zerstörungskraft die sie mit sich bringt und die letztlich in der Depression mündet. Es gelingt ihm einen Einblick in die ganze Bandbreite der Gefühle von Manie und Depression zu gewähren. Er nimmt uns mit auf die Achterbahn.Sebastian Schlösser ist ein richtig guter Schriftsteller. Lesenswert nicht nur für Angehörige von Menschen mit Bipolarer Störung. Wer ein gutes, fesselndes und humorvolles Buch zu schätzen weiß und ganz nebenbei über das Leben mit einer Bipolaren Störung erfahren möchte, sollte es unbedingt lesen. Es ist ein Buch für Erwachsene und Kinder.

  • Wolfsblut
    2019-04-12 11:45

    Das Buch umfasst die Briefe eines Vaters an seinen kleinen Sohn (unklar ist, ob er sie wirklich jemals abschickt?). Die Geschichte ist nett geschrieben. Vermutlich hatte ich falsche Vorstellungen von dem Buch. Doch mir fehlen mehr Informationen zum Krankheitsbild und deren Auswirkungen. Und ich finde sie ein bisschen langatmig.

  • Mittelscheitel
    2019-03-22 08:45

    Ich lernte Sebastian Schlösser und sein Buch bei einer seiner Lesungen kennen, und zwar im Rahmen der sehr gelungenen [...]Als Angehörige von bipolar betroffenen Menschen ist es mir ein Bedürfnis, 5 Sterne zu vergeben.Es ist ein berührendes und bei aller Ernsthaftigkeit des Themas humorvolles Buch.

  • G Tunn
    2019-04-14 07:48

    Auf humorvolle Art führt der Verfasser in die Problematik einer psychischen Erkrankung ein, indem er seinem Sohn versucht zu erklären, was eigentlich nicht zu erklären ist. Befreiend, dass dies nicht ohne Humor geschieht, der aber nie oberflächlich ist.Ich halte das Buch fur ein Muss, wenn Angehörige, Freunde von einer Psychose betroffen sind! Auch wenn nichts verallgemeinert werden kann: dem Verfasser ist es gelungen, das Unbekannte bekannter zu machen und damit auch Angst zu nehmen.

  • nikeole
    2019-04-12 04:56

    Lustig für die die drinnen stecken ob als Angehörige oder als Meisendoktoren oder ähnliches. Toll mit der Drei Fragezeichen Stimme.

  • Blocksberg
    2019-04-19 07:47

    Dieses Buch liest sich gut und flüssig. Es handelt natuerlich von der Krankheit und der Sehnsucht nach seinem Sohn, beschreibt aber auch das Leben vor dem Ausbruch und danach. Auch wenn es in Briefen formuliert ist, ist es doch eine durchgehende Erzaehlung von einem Teil seines Lebens.Sehr empfehlenswert fuer alle die mit einer psychischen Erkrankung passiv zu tun haben. Man bekommt als Angehöriger eines psychisch Kranken eine gute Sichtweise eines Patientens.

  • KJ
    2019-04-13 10:36

    Nachdenklich und witzig. Gut geschrieben und nachvollziehbar. Für meinen Sohn, der an einem Burnout litt und mit diesem Buch ein bisschen was anfangen konnte.