Read Dieses Mal ist alles anders: Acht Jahrhunderte Finanzkrisen by Carmen Reinhart Online

dieses-mal-ist-alles-anders-acht-jahrhunderte-finanzkrisen

Dieses Mal ist alles anders, dieses Mal kann es gar nicht so schlimm werden wie beim letzten Mal Denn dieses Mal steht die Wirtschaft auf soliden F en und au erdem gibt es diesmal viel bessere Kontrollmechanismen als beim letzten Mal Wann immer es in der Geschichte der Menschheit zu Krisen kam, diese oder hnliche S tze waren jedes Mal zu h ren Doch was ist dran an derartigen Behauptungen Nicht besonders viel, haben Kenneth Rogoff und Carmen Reinhart herausgefunden In akribischer Arbeit haben die beiden Autoren die Finanzkrisen der letzen acht Jahrhunderte in ber 66 L ndern analysiert In sechs Abschnitten stellen Reinhart und Rogoff ihre Untersuchungsergebnisse vor, beginnend bei den zugrundeliegenden theoretischen Ans tzen Darauf basieren die folgenden Kapitel, in denen Auslands und Inlandsschuldenkrisen sowie Bankenkrisen abgehandelt werden Der vierte Abschnitt widmet sich dann auch der US Subprimekrise und zeigt eindrucksvoll die Parallelen zu den vorhergegangenen Kapiteln Zum Schluss ziehen die beiden Autoren die Lehren aus ihrer Untersuchung und kommen zu dem Ergebnis Es ist dieses Mal eben doch nicht anders....

Title : Dieses Mal ist alles anders: Acht Jahrhunderte Finanzkrisen
Author :
Rating :
ISBN : 9783898795647
ISBN13 : 978-3898795647
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : FinanzBuch Verlag 19 April 2010
Number of Pages : 368 Pages
File Size : 579 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Dieses Mal ist alles anders: Acht Jahrhunderte Finanzkrisen Reviews

  • upsups
    2018-12-06 09:25

    Neben der hier schon angesprochenen, schlechten Übersetzung gilt es auch zu Beachten, dass die Rückschlüsse der beiden Autoren , vor Allem auf falscher Interpretation und Auswertung des recherchierten Datenmaterials zurückgehen. Als ich das Buch 2010 las, bin ich ob der schlechten statistischen Datenauswertung fast vom Stuhl gefallen. Besonders tragisch ist die Tatsache, das vor Allem Deutschland bis heute aufgrund dieses Buches und weiterer Studien von Rogoff an seinem Austeritätsprinzip festhält. Die Auswertungen sind nachweislich falsch interpretiert.

  • Stephan
    2018-11-16 13:26

    Unmöglich zum Lesen, unverständlich geschrieben und keinerlei Praxisbezug zum hier und jetzt. Teilweise muss man Abschnitte dreimal lesen um ihn überhaupt zu verstehen. War sehr enttäuscht von dem Buch! Keine Empfehlung!!

  • Robert
    2018-11-12 08:37

    Das Buch ist gut recherchiert und gibt einen Überblick über die bisherigen Krisen. Manchmal fehlte mir jedoch der Witz in diesem doch trockenen Thema. Für alle Finanzmarkt-Interessierten jedoch lesenswert

  • Amazon Kunde
    2018-11-21 11:45

    Es beschreibt alle Fälle einer Krise mit kompletten Details und die Beispiele, die Tabellen und die Grafiken sind sehr gut vorgestellt und der Leser kann die Inhalt gut verstehen.

  • Amazon Customer
    2018-12-03 09:38

    Ich hielt es für die richtige Entscheidung, für ein Buch mit solch komplexem Thema auf das intuitive Verständnis der Muttersprache zurückzugreifen. Das war ein großer Fehler, denn der Übersetzer dieses Buches, ein gewisser Almuth Braun, spricht entweder kaum Englisch oder hat dieses Buch unachtsam bis völlig betrunken übersetzt.Schon nach wenigen Seiten fällt auf, dass der Textfluss sehr merkwürdig ist. Nach einem Kapitel war es nicht mehr zu übersehen, dass sich die Autoren anscheinend ständig in logischen Fehlschlüssen und groben Widersprüchen verirren. Da dieses Buch viel gerühmt und gewissermaßen das Standardwerk zu Finanzkrisen ist, überprüfte ich deshalb das englischsprachige Original. Plötzlich ergab alles einen Sinn.Die Übersetzung ist voll von haarsträubenden Fehlern, die den Sinn ganzer Passagen entstellen. Wer sich dessen selbst vergewissern möchte, möge die unten aufgelisteten Beispiele berücksichtigen. Diese Übersetzung ist eine Frechheit! Das Buch ist auf Deutsch leider nicht lesbar.Beispiele:1) Ein noch harmloser Fehler:"Historically, the cases in which countries have escaped high ratios of external debt to GNP [...] have been VERY MUCH the exception.""Historisch betrachtet sind die Fälle, in denen es Ländern gelungen ist, ihre Schuldenquote zu senken [...] EHER die Ausnahme gewesen."2) Die Übersetzung lässt das Gegenteil des ursprünglichen Inhalts vermuten."The aforementioned academic literature does NOT actually paint sharp distinctions between different types of capital flows [...]""Die zuvor erwähnte wissenschaftliche Literatur trifft nicht nur eine scharfe Unterscheidung zwischen unterschiedlichen Typen der Kapitalströme [...]"3) Die häufigsten Fehler: Kausalität wird durcheinander gebracht."The slowing [...] of economic activity tends to hit exports especially hard, limiting the availability of hard currency to the governments""Das verlangsamte Wachstum [...] hat tendenziell besonders negative Auswirkungen auf die Exporte, weil sie die Devisenverfügbarkeit für Regierungen [...] einschränkt"Noch mal: Tun Sie sich selbst einen Gefallen und vergessen Sie diese Übersetzung.

  • Peter Th. Müller
    2018-12-07 07:35

    Insgesamt kann ich mich den meisten meiner Vorrezensenten nur anschließen. Dieses mit ökonomischem Fachwissen gespickte Buch zeigt, dass ein Blick in die Geschichte nicht verkehrt ist, gerade wenn es um die Lösung umfassender Probleme wie der Finanz- und Währungskrise geht. Zahlreiche Tabellen und Grafiken untermauern die Thesen der Autoren. Einen Punktabzug müsste für die ziemlich trockene Sprache mit ihren zahlreichen Wiederholungen gegeben werden, aber das geht vielleicht auf das Konto der Übersetzer.

  • B. Sani
    2018-11-11 10:24

    Wenn man slelektiv ist und vorsichtig auswählt was man liest, dann wird einem der Nebel vor den Augen verblasen. Viele Politiker sind Nebelwerfer und haben keinen Respekt vor den Wählern. Sie bevormunden Sie und schauen auf sie herab. Diese Bücher helfen, um die arroganten Idioten zu entwaffnen.

  • MT
    2018-11-30 11:25

    wichtiges Thema, gut wissenschaftl. bearbeitetPreis-Leitung ist ok. Gerne wieder. Zu empfehlen.Teilweise sehr viel Statistik, bei der man sich durchkämpfen muss, dass liegt aber am Thema