Read Reisen durch die Küche Sachsen-Anhalts: Die Altmark, Anhalt-Wittenberge, Elbe-Börde-Heide und Magdeburg, der Harz, die Saale-Unstrut-Region by Ludwig Schumann Online

reisen-durch-die-kche-sachsen-anhalts-die-altmark-anhalt-wittenberge-elbe-brde-heide-und-magdeburg-der-harz-die-saale-unstrut-region

Das Buch l dt ein zu einer kulinarischen Reise durch Landschaften und St dte von unerwartetem Reiz Altmark, Anhalt Wittenberg, die B rde als Toskana des Nordens ger hmt, Magdeburg, der Harz und die weinbauende Saale Unstrut Region bieten landschaftlich Reizvolles und kulinarisch durchaus Bemerkenswertes.Ludwig Schumann stellt rund 30 kulinarische Orte mit liebenswerten Menschen, hochgesch tzten Kulturleistungen und verf hrerischem Speisezettel vor Ein Reise Lese Kochbuch der besonderen Art mit stimmungsvollen Farbfotos zu Land und Leuten und mit vielen verlockenden Rezepten aus der kr ftigen, traditionsreichen Landesk che....

Title : Reisen durch die Küche Sachsen-Anhalts: Die Altmark, Anhalt-Wittenberge, Elbe-Börde-Heide und Magdeburg, der Harz, die Saale-Unstrut-Region
Author :
Rating :
ISBN : 3897981521
ISBN13 : 978-3897981522
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Buchverlag f r die Frau Auflage 1., 6 M rz 2006
Number of Pages : 165 Pages
File Size : 870 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Reisen durch die Küche Sachsen-Anhalts: Die Altmark, Anhalt-Wittenberge, Elbe-Börde-Heide und Magdeburg, der Harz, die Saale-Unstrut-Region Reviews

  • Annett Steinhagen
    2019-02-12 07:27

    Kann man nur weiterempfehlen komme selbst aus der Gegendund finde es ist eine gelungene Mischung aus Sachsen AnhaltsSehenswürdigkeiten und deren leckerer Küche.

  • Manfred Orlick
    2019-02-18 07:28

    Sachsen-Anhalt ist sicher kein kulinarisches "Wunderland", dass es aber auch keine kulinarische "Wüstung" ist, beweist Ludwig Schumann mit dem vorliegenden Reise-Lese-Kochbuch. Er hat bemerkenswerte regionale Rezepte ausfindig gemacht, kochbegeisterte Menschen getroffen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Mitteldeutschland besucht. Der Bild-Text-Band ist eine wunderbare Einladung in ein liebenswertes Land, das zwar keine Hochburg der Kochkunst ist, aber zum Kernland deutscher Geschichte und Kultur gehört.Die Reise beginnt in der Altmark, auf dem Apenburger Rindergut, wo das Ehepaar von der Schulenburg Herford-Rinder züchtet. Weitere Besuche gelten der Spargelkönigin von Cobbel bei Stendal oder der Kräuterfee von Kalbe. Touristische Höhepunkte der Altmark sind Salzwedel und Tangermünde. Hauptattraktionen in der geschichtsträchtigen Region "Anhalt - Wittenberg" sind dagegen Dessau mit dem Wörlitzer Park und natürlich die Lutherstadt Wittenberg, wo es auch eine Begegnung mit der "Kochfrau der Reformation" gibt.Über die Elbe-Börde-Heide geht die Reise in die Landeshauptstadt Magdeburg, wo neben einheimischen Gerichten auch ukrainische Nationalspeisen auf den Leser warten. Im Harz wird er dagegen von klösterlichen Küchenimpressionen und der "bunten" Stadt Wernigerode empfangen. Abschluss der Reise bildet die Saale-Unstrut-Region im Süden von Sachsen-Anhalt. Das Burgenland ist mit seinen Weinbergen und Saaleburgen ein wahres Paradies.Rund 30 Mal macht der Autor Station auf seiner "Reise durch die Küchen von Sachsen-Anhalt" und lenkt dabei die Aufmerksamkeit des Lesers auf hoch geschätzte Kulturleistungen und verführerische Speisezettel. Zahlreiche Farbfotos machen die reichlich 200 Seiten zu einem stimmungsvollen kulinarischen Reiseführer. Mittelpunkt sind natürlich verlockende Rezepte der traditionsreichen Landesküche - vom Altmärker Tiegelbraten bis zur Rhabarber-Erdbeer-Torte. Na, dann gute Reise und guten Appetit!Manfred Orlick

  • W., Christin
    2019-02-12 07:30

    Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Reiseführer, Kochbuch und Bildband! Als Magdeburgerin kommen mir sehr viele Orte und auch viele der Rezepte bekannt vor. Wer sich einen Überblick über Sachensen-Anhalt und die Küche Sachsen-Anhalts verschaffen möchte, für den ist das Buch genau das Richtige. Natürlich freut sich sicherlich auch jeder "Nicht-Anhalter" über solch ein Geschenk!