Read Rahmentrainingsplan für das Grundlagentraining by Winfried Joch Online

rahmentrainingsplan-fr-das-grundlagentraining

Dieses Buch vermittelt moderne Trainingsstrategien f r das Grundlagentraining in praxisorientierter Form wissenschaftlich gesicherte Aussagen f r die Entwicklung von Koordination, Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer bei 8 15j hrigen bilden das Ger st f r viele praktische Empfehlungen zur konkreten Trainingsgestaltung aus den Bereichen Laufen, Werfen, Springen, Gymnastik, Spielen und Turnen Dabei werden die zwei Hauptaufgaben des DLV f r seine Zukunftssicherung im Auge behalten, m glichst viele junge Menschen mit einem attraktiven Bewegungsangebot dauerhaft f r die olympische Kernsportart zu gewinnen, und dabei die Weichen f r H chstleistungen im H chstleistungsalter zu stellen So ist es wichtig, da die Einf hrung in das Sporttreiben kindgerecht erfolgt, um eine bers ttigung durch zu einseitiges Training zu verhindern Daher wird in diesem Rahmentrainingsplan eine eigenen Stufe der Grundschulung herausgehoben und dargestellt, die der berwiegend spielorientierten, freudvollen und attraktiven Einf hrung in das Sporttreiben dienen soll Auch die Gruppe der Quereinsteiger Jugendliche, die lter als 15 Jahre sind , die im Verlauf der Jugend Jahrg nge zur Leichtathletik kommt, und in einen leistungs oder freizeitsportlich orientierten Trainingsprozess integriert werden soll, findet in dem breit angelegten trainingsmethodischen Konzept dieses Buches Beachtung....

Title : Rahmentrainingsplan für das Grundlagentraining
Author :
Rating :
ISBN : 389124097X
ISBN13 : 978-3891240977
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Meyer Auflage 6., unver nderte Auflage 11 M rz 2002
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 982 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Rahmentrainingsplan für das Grundlagentraining Reviews

  • None
    2019-03-10 03:16

    Im Rahmen meiner Übungsleitertätigkeit in der Leichtathletik und im rahmen meines sportstudium vermittelt mir das Buch von W.Joch einen guten einblick in die Grundlagen der Leichtathletik. Jedoch würde mich bei einer Neuauflage des Buches über besser Metodischereihen zum Erlernen der einzelen Techniken sehr freuen. In diesem Bereich ist es meiner Meinung nach noch keinem Autor gelungen ein geeignetes Werk mit Didaktik und Methodik herauszugeben.

  • Fachbuch Screening
    2019-03-11 05:07

    Neben den Leichtathleten gibt es wohl kaum einen anderen Sportverband in Deutschland, der seine Trainer und Übungsleiter mit einem derart umfangreichen, knapp 1500 Seiten umfassenden und zudem überaus fundiert und differenziert erarbeiteten Rahmentrainingsplan ausrüstet. In der 7-bändigen Reihe haben die jeweils zuständigen Bundestrainer gemeinsam mit weiteren Experten aus dem Bereich des leichtathletischen Lehrwesens die Trainingsgrundlagen für die Nachwuchsförderung in ihrem Disziplinenspektrum erarbeitet und zusammengestellt. Die Reihe beginnt mit einem Band zum Grundlagentraining, womit die Basis für jede Art der Leichtathletik angesprochen werden soll (Kinder im Schüleralter zwischen 8 und 15 Jahren). Den einleitenden Ausführungen zu den Besonderheiten der Zielgruppe und den daraus abzuleitenden methodischen Konsequenzen für die Planung, Gestaltung und Auswertung von Trainingsprozessen folgen Kapitel, in denen grundsätzliche Ausführungen zur Schulung des Laufens, Springens und Werfens vorgenommen werden. Die jeweils erarbeiteten trainingspraktischen Konsequenzen münden in sogenannte Bausteine zu den verschiedenen Disziplinblöcken, die an den Enden der Kapitel übersichtlich zusammengefasst sind und als Sequenzen für die Gestaltung von Leichtathletikstunden übernommen werden können. Die gewählte Kinderorientierung wird unter anderem auch dadurch zum Ausdruck gebracht, dass in diesem ersten Band ausführlich auf die Inhaltsbereiche Spielen, Gymnastik und Turnen eingegangen wird.In den Bänden 2 bis 6 wird die Rahmenkonzeption für das Aufbautraining zu den Disziplinblöcken Sprint, Lauf, Sprung, Wurf und Mehrkampf vorgestellt. Hier werden trainingsbezogene Planungsgrundlagen für den leistungsorientierten Sport mit Jugendlichen gegeben. Die Ausführungen umfassen typische Anforderungsprofile der verschiedenen leichtathletischen Disziplinen, wobei die Autoren neben einem beeindruckend detaillierten Erfahrungswissen vor allem auf trainingswissenschaftliche und biomechanische Erkenntnisse zurückgreifen. Von diesem fundierten Hintergrund ausgehend werden schließlich Normen und Prinzipien für die Planung eines langfristigen Trainingsprozesses abgeleitet und bis hin auf die Ebene exemplarischer Trainingsaufgaben und -pläne konkretisiert. Ziel dieser Rahmentrainingspläne ist die Modellierung eines über mehrere Jahre angelegten alters- und entwicklungsgemäßen Trainingsprozesses. D.h. den Trainern werden Planungsstrategien an die Hand gegeben, die eine langfristige und perspektivisch angelegte Leistungsentwicklung gewährleisten sollen. Um diesen umfassenden Anspruch auf anschauliche Weise gerecht zu werden, führen die Autoren zahlreiche Beispiele aus dem Training ehemaliger Weltklasseathleten an. Abgerundet wird die Reihe im siebten Band mit der Darlegung von "Grundprinzipien" für das Aufbautraining. Hier werden die disziplinenspezifischen Aspekte noch einmal im Sinne einer übergreifenden Trainingslehre generalisiert und reflektiert. Das Spektrum dieser "Trainingslehre für das leichtathletische Aufbautraining" reicht von Ausführungen zum langfristigen Trainingsaufbau über die Skizzierung von Grundsätzen der sportlichen Ausbildung (Vielseitigkeit, Spezialisierung, Alter, Zyklisierung, Wettkampf, usw.) und Hintergründen zum Konditions- und Koordinationstraining bis hin zu Akzenten der Persönlichkeitsentwicklung und den sich daraus ergebenden Betreuungsaufgaben für den Trainer. Fazit: Wer die Leistungsentwicklung und den hierfür erforderlichen langfristigen Trainingsaufbau in der Leichtathletik verstehen will, findet in den Rahmentrainingsplänen eine überaus ergiebige Quelle spezieller Wissenshintergründe. Dabei garantiert das Autorenteam gewissermaßen schon aus Berufsgründen (zahlreiche Bundestrainer), dass der rein sportwissenschaftliche Horizont an vielen Stellen überschritten wird. Schließlich gelingt es den Autoren, ihr handfestes Erfahrungswissen in diese Pläne zu integrieren. Bei dieser Rezension handelt es sich um eine Sammelbesprechung die sich auf alle im Meyer und Meyer Verlag erschienenden Rahmentrainingspläne zur Leichtathletik bezieht