Read Abhauen oder hierbleiben?: Im Konflikt mit dem DDR-System. 1949-1961. Auswahl (Zeitgut) by Jürgen Kleindienst Online

abhauen-oder-hierbleiben-im-konflikt-mit-dem-ddr-system-1949-1961-auswahl-zeitgut

In den Jahren 1949 bis 1961 verlie en etwa 2,8 Millionen Menschen die DDR gen Westen In 18 spannenden Geschichten schildern Zeitzeugen unterschiedlicher Herkunft aus der DDR, wie sie die fr hen Jahre der deutschen Teilung erlebten 1952, drei Jahre nach der Gr ndung der beiden deutschen Staaten, riegelte die DDR die innerdeutsche Grenze ab Wer stlich der Elbe und au erhalb Westberlins lebte, litt zunehmend unter der menschenverachtenden Willk r des sozialistischen Systems In der Aktion Ungeziefer wurden 1952 Familien aus verschiedenen Grenzd rfern ohne Vorank ndigung zwangsweise umgesiedelt, so auch Walter Hardt aus Th ringen mit seiner Familie Im Buch erz hlt er von seinem Schicksal Unter dem Stichwort Aktion Rose wurden 1953 DDR B rger drangsaliert, die in den Ostseebadeorten selbst ndig Hotels und Dienstleistungsunternehmen betrieben Ziel war es, ihre Betriebe zu verstaatlichen Klaus Kr gers Mutter, die in Sellin auf Usedom ein Fotogesch ft betrieb, wurde pl tzlich abgeholt und verschwand spurlos Nachforschungen der Familie blieben ergebnislos Erst nach Monaten kam sie wieder heim Es gab keine Gerichtsverhandlung, keine Erkl rung f r ihre Inhaftierung nichts.Vier Geschichten in diesem Buch erz hlen vom Volksaufstand am 17 Juni 1953, vom Tag der Emp rung in Magdeburg, von Sch ssen und von T34 Panzern im Geraer Stadtzentrum und vom Ausnahmezustand in Leipzig Nach der Niederschlagung des Aufstandes fragen sich viele Unzufriedene mehr denn je Abhauen oder hierbleiben Alfredo Gr nberg beobachtet als Postmitarbeiter in Leipzig, wie Pakete aus dem Westen von den sogenannten Kn pperweibern in gro en Hallen aufgemacht und kontrolliert werden Seine Ehefrau wird bedr ngt, ihre Lehrerkollegen zu bespitzeln Margit Laue f llt trotz Talents bei der Pr fung an der Leipziger Schauspielschule durch, weil sie politisch nicht auf Linie ist Und J rgen Kaufmann wird ein Studienplatz verwehrt, weil er b rgerlicher Herkunft ist Da hilft ihm auch nicht, da er sich kulturell in der FDJ engagiert und zun chst den Beruf des Maurers erlernt Nun soll er zuvor zur NVA Nationalen Volksarmee und dort seine politische Zuverl ssigkeit beweisen.Das Buch beschreibt lebendig und authentisch ein St ck deutscher Nachkriegsgeschichte In den Texten wird die Dramatik jener Jahre deutlich Von strengen Grenzkontrollen lesen wir, von spontanen aber auch von sehr sorgf ltig geplanten Fluchten Wir bangen mit einem NVA Offizier, der mit Geheimdokumenten im Gep ck in der S Bahn nach West Berlin flieht und staunen ber die Courage einer Krankenschwester aus Ostberlin, die sich buchst blich in letzter Minute dem Grenzbahnhof Friedrichstra e n hert, als alles bereits abgesperrt ist.Betroffen von der gewaltigen Fluchtwelle sind aber auch Familienangeh rige und Freunde der Fl chtlinge, die in der DDR zur ckblieben Schon damals ist brigens zum Schaden Ostdeutschlands erkennbar Es waren zumeist die Aktiven, die Trotzigen, die gingen.Waren es 1951 und 1952 etwa 166.000 und 182.000 DDR B rger, die in den Westen fl chteten, so stieg deren Zahl 1953 mit 391.000 auf mehr als das Doppelte Von 1949 bis 1961 fl chteten insgesamt etwa 2,8 Millionen Menschen aus der DDR in den Westen Erst der Mauerbau 1961 riegelte jeglichen Fluchtweg ab Damit endete diese M glichkeit als Lebens Alternative Wer die Flucht jetzt noch in Erw gung zog, spielte mit Leben und Tod Aus dem Inhalt des Buches Paketkontrolle Spurlos verschwunden Mittendurch Der Test Aktion Ungeziefer Nach Schule und Lehre Abhauen statt Volksarmee Fra Diavolo Ausnahmezustand in Leipzig Ein Tag der Emp rung Das Gel bnis Das versteckte Blauhemd N chtliche Irrfahrt Aktion Blitz Die Entscheidung Kein Pardon beim Hula Hoop Reifen Vorbereitung einer Flucht Die Zeit ist reif Die Stasi im Nacken Der Koffer von MarienfeldeKleine Deutschland Statistik 1949 bis 1961Es fl chteten aus der DDR in den Westen Deutschlands1949 125.000 Menschen 1950 198.000 Menschen1951 166.000 Menschen1952 182.000 Menschen1953 391.000 Menschen Folge der Niederschlagung des Arbeiteraufstandes vom 17 Juni 1953 1954 184.000 Menschen1955 253.000 Menschen1956 279.000 Menschen1957 262.000 Menschen1958 204.000 Menschen1959 144.000 Menschen1960 199.000 Menschen1961 160.000 Menschen bis zum 15 August 13 August 1961 Abriegelung West Berlins und der innerdeutschen Grenze, Bau der Berliner Mauer Insgesamt fl chteten von 1949 bis 1961 etwa 2,8 Millionen Menschen aus der DDR in den West Deutschlands....

Title : Abhauen oder hierbleiben?: Im Konflikt mit dem DDR-System. 1949-1961. Auswahl (Zeitgut)
Author :
Rating :
ISBN : 386614220X
ISBN13 : 978-3866142206
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Zeitgut Verlag Auflage 1., Aufllage 29 Mai 2013
Number of Pages : 192 Seiten
File Size : 992 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Abhauen oder hierbleiben?: Im Konflikt mit dem DDR-System. 1949-1961. Auswahl (Zeitgut) Reviews

  • Anne P.
    2019-03-15 01:35

    Sehr schön geschrieben.. Macht mir Spaß darin zu lesen.Meine mutter freu sich auch darüber. Wir haben dadurch immer Gesprächsthema