Read Römer unterwegs - Überall zu Hause und doch fremd by Dirk Schmitz Online

rmer-unterwegs-berall-zu-hause-und-doch-fremd

Das Imperium Romanum war ein globalisiertes Reich Die Zeugnisse damaliger Menschen belegen einen hohen Grad an Mobilit t in der Bev lkerung Familien zogen ihren Angeh rigen in die Fremde hinterher oder Soldaten gr ndeten Familien in der neuen Heimat Dem Milit r folgten H ndler und Handwerker Handel fand regional, berregional und global statt und bewegte Menschen unterschiedlicher Herkunft ber weite Strecken Handwerker verlagerten ihre Produktion und damit ihren Lebensmittelpunkt, um n her am Absatzmarkt zu sein Ihre Geschichten sind in diesem Band gesammelt und ergeben das Bild einer Gesellschaft, die Fremde als Potential begriff In 14 Aufs tzen wird ein berblick ber die Mobilit t der Menschen im R mischen Reich geboten Beginnend mit der Infrastruktur als Voraussetzung und den unterschiedlichen Beweggr nden f r das Reisen, werden danach unterschiedliche Lebensbereiche thematisiert....

Title : Römer unterwegs - Überall zu Hause und doch fremd
Author :
Rating :
ISBN : 3865689205
ISBN13 : 978-3865689207
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Imhof, Petersberg 7 Juni 2013
Number of Pages : 261 Pages
File Size : 979 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Römer unterwegs - Überall zu Hause und doch fremd Reviews

  • Matthias Jakob Schmid (Media-Mania)
    2019-01-26 09:42

    Bereits bei einem ersten Blick ins Buch sticht die äußerst ansprechende Aufmachung ins Auge. So werden beispielsweise im Katalogteil nicht nur die einzelnen Gegenstände der Ausstellung in einer guten Qualität abgebildet, sondern der Leser findet zu jedem einzelnen erläuterten Exponat auch stets eine Karte, welche eine geografische Einordnung des Fundes ermöglicht. Im ersten Teil des Bandes ergänzen zudem passgenaue Abbildungen, Tabellen und Karten die Ausführungen der einzelnen Aufsätze.Hervorzuheben ist weiterhin die gute Lesbarkeit der Aufsätze, die allesamt gut strukturiert sind und oft auf anschauliche Weise die jeweilige Thematik durchleuchten. Beispielhaft sei hier der Aufsatz "Zwangsweise fremd – Mobilität von Sklaven im Römischen Reich" erwähnt, der immer wieder bemerkenswerte Sklavenschicksale zum Vorschein bringt. Hinzu kommt, dass die Länge der Aufsätze zwischen zehn und vierzehn Seiten pendelt, wodurch gewährleistet wird, dass der Band trotz des hohen wissenschaftlichen Anspruchs stets sehr kurzweilig zu lesen ist. Hierzu trägt sicherlich auch die Themenauswahl bei, welche nicht nur zahlreiche interessante Aspekte wie den "Tourismus in römischer Zeit" in den Blick nimmt, sondern auch unterschiedliche Perspektiven auf die Thematik anbietet, was einen abwechslungsreichen und umfassenden Blick gewährleistet.Nicht zuletzt kann der Band auch dadurch überzeugen, dass er auf beeindruckende Weise deutlich macht, welche immense Integrationsleistung damals im Römischen Reich stattfand, die zwar in mancher Hinsicht an ihre Grenzen stieß, insgesamt aber für die damalige Zeit eine außergewöhnliche Leistung darstellt.Und nicht zu vergessen: Das alles bietet der Band für ungewöhnlich günstige 14,90 Euro!FAZIT: ein erfrischend moderner Ausstellungsband, der zeigt, dass römische Geschichte keine verstaubte oder sogar langweilige Angelegenheit sein muss.