Read Was den einen nährt, macht den anderen krank - Fünf-Elemente-Ernährung für jeden Stoffwechsel-Typ (Komplett überarbeitete Neuausgabe der 3. Aufl. 2009 ) by Dr. Karin Stalzer Online

was-den-einen-nhrt-macht-den-anderen-krank-fnf-elemente-ernhrung-fr-jeden-stoffwechsel-typ-komplett-berarbeitete-neuausgabe-der-3-aufl-2009

F nf Elemente Ern hrung nach dem Stoffwechseltyp Die klassische F nf Elemente Ern hrung wurde um eine wichtige Komponente erweitert den Stoffwechseltyp Er ist Indikator daf r, welche Nahrungsmittel und Nahrungskombinationen wir vertragen Sobald wir ihn definiert haben, macht es Sinn, die Prinzipien der F nf Elemente Lehre anzuwenden, denn nur dann entfaltet sie ihr volles Potenzial Dr Karin Stalzer und Christina Schnitzler zeigen Techniken und geben Tipps f r eine Ern hrung nach Ma , die uns fit, ausgeglichen und vor allem gesund h lt Der Clou 200 schmackhafte Rezepte auf Basis der chinesischen Ern hrungslehre, die leicht nachzukochen sind Ein ungew hnlicher und mitrei end geschriebener Ern hrungsratgeber, der gleicherma en Lust aufs Lesen wie auf lukullische Gen sse macht....

Title : Was den einen nährt, macht den anderen krank - Fünf-Elemente-Ernährung für jeden Stoffwechsel-Typ (Komplett überarbeitete Neuausgabe der 3. Aufl. 2009 )
Author :
Rating :
ISBN : 3864100550
ISBN13 : 978-3864100550
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Windpferd Auflage 5 Aufl 2015 27 Juni 2013
Number of Pages : 328 Seiten
File Size : 597 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Was den einen nährt, macht den anderen krank - Fünf-Elemente-Ernährung für jeden Stoffwechsel-Typ (Komplett überarbeitete Neuausgabe der 3. Aufl. 2009 ) Reviews

  • Cluddel
    2019-02-17 08:46

    Das Buch ist sehr interessant. Es beschreibt die unterschiedlichen Ernährungstypen und warum manche Leute schneller zunehmen, als andere. Auch gute Rezepte sind enthalten.

  • Petra Pöcheim
    2019-01-22 13:34

    Sehr interessantes Buch, verständlich und lebhaft geschrieben.Man glaubt es nicht was wie viele Fehler bei der Ernährung gemacht werden!

  • Andreas Lorenz
    2019-02-18 15:23

    Im Nachhinein das beste Buch mit Informationen zur Stoffwechselanalyse (Metabolic Typing) das ich gelesen habe. Zusätzlich werden viele Hinweise zur TCM (Traditionsnelle Chinesische Medizin) angeführt. In einem witzigen Essay werden verschiedene Stoffwechseltypen beschrieben und welche Auswirkungen die Nahrungsmittel eines Buffets auf einer Hochzeitsfeier auf den jeweiligen Typ haben. Nahrungsmittellisten und viele Tipps und Hinweise machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Ratgeber den man immer wieder gerne zur Hand nehmen kann.

  • ulli
    2019-01-24 14:43

    Das Buch ist unterhaltsam und anhand verschiedener Beispiele gut verständlich.Leider esetzt es nicht eine Ernährungsberatung und Analyse. Aber schon der Rezeptteil macht Lust drauf einiges nachzukochen,und wenn man nicht an speziellen ernährungsbedingten Mängeln leidet,sicher eine Bereicherung

  • Jouvancourt
    2019-02-10 15:48

    *Der Buchtitel entspringt der Weisheit von Titus Lucretius Carus, einem römischen Dichter zur Zeit Cäsars, und die beiden eleganten Autorinnen meinen dazu, dass es keine disziplinlosen Esser, sondern nur eine falsche Ernährung gibt!Es geht in diesem Buch vordringlich darum, den individuellen Stoffwechseltypus zu definieren, denn dieser ist Indikator dafür, welche Nahrungsmittel und Nahrungskombinationen wir vertragen. Über diese Definition kann die Fünf-Elemente-Lehre angewandt werden, die aus der TCM stammt. Der Ernährungsratgeber führt uns in diese Welt der chinesischen Weisheiten und Erkenntnisse ein. Vieles überschneidet sich auch in perfekter Weise mit den Einsichten von Hildegarde von Bingen. So empfehlen die Autorinnen auf die Lebenseenergie Qi zu achten. Die Mikrowelle und die Tiefkühltruhe zerstören diese Lebensenergien und ziehen sogar noch zusätzliche Energie aus dem Körper heraus. Christina Schnitzler und Frau Dr. Karin Stalzer erklären sehr detailliert die Ernährungsprinzipien, die Verdauung, die Verbrennungsgeschwindigkeit auf Zellebene, die innere Uhr, Ying und Yang, Milz und Leber. Nach diesen 100 Seiten Einleitung geht es zum praktischen Teil über: 50 Seiten Tipps, wie man sein eigenes Essen an sich anpasst! Es soll wie ein Massanzug passen! Dann folgen 150 Seiten Rezepte für jeden unterschiedlichen Typus.Dieses erfolgreiche Ernährungsberatungsbuch ist bereits in der 4. Auflage erschienen und ich kann es für all diejenigen empfehlen, die sich wirklich intensiv mit ihrer Ernährung auseinandersetzen wollen! Diätbücher gibt es zuhauf, gute Tipps wie Sand am Meer, doch hier wird eine differenzierte Beratung angeboten, die einem Jahrtausende altem Wissen entspringt! "Was man isst, ist man" heisst der berühmte Spruch und es zeugt von Selbstverantwortung, sich zu überlegen, was man seinem "Motor" jeden Tag zumuten kann und sollte! Sehr empfehlenswert!.

  • Freude
    2019-01-26 09:38

    Ich hatte vorher eine Ernährungsberatung bei Frau Dr.Stalzer und dieses Buch ist einfach zu lesen, sehr klar geschrieben mit wunderbaren Rezepten und Tipps. Was will man mehr!

  • Dipl.-Psych. Birgit Beitter
    2019-01-21 15:37

    Nach erfolgter Ernährungsberatung und einer recht radikalen Veränderung meiner Essgewohnheiten, habe ich mich dann doch auf einen Ausflug in die Geschichte und Theorie der 5-Elemente-Ernährung mit Hilfe des Buches "Was den einen nährt macht den anderen krank" (2013) begeben. In dem gut strukturierten und mit schlüssigen Zwischentiteln versehenen Fachbuch erfährt der Leser und die Leserin in drei Teilen Grundsätzliches über das Ernährungskonzept (Teil 1), die praktische Umsetzung (Teil 2) und bekommt ein Grundrepertoire an Rezepten geliefert (Teil 3).Wer sich selber gut, sprich ehrlich, in seinen Ess- und Lebensgewohnheiten einschätzen kann, vermag wahrscheinlich aus den vielen Beispielen in Teil 1 (100 Seiten) seinen Ernährungstyp bestimmen zu können. Wer sich unsicher ist, sollte einen Test machen (nicht in dem Buch enthalten) oder eine Ernährungsberatung aufsuchen. Beim Lesen fallen einem zu den einzelnen Typen sofort Menschen aus dem eigenen Umfeld ein, und man bekommt ein paar stichhaltige Erklärungen geliefert, warum Gleiches eben doch nicht für alle gleich wirkt. Außerdem wird man auf recht leicht verständliche Weise in die Welt der traditionellen chinesischen Kochkunst eingeführt, kann dann viele Lebensmittel den 5 Elementen zuordnen und sich auf so manches freuen, was traditionelle Diäten gerne "verteufeln".In dem 40 Seiten umfassenden Praxisteil lernt man bekömmlich und je nach Typ in den richtigen Anteilen von Eiweiß, Fett und Kohlehydraten zu kochen.An das Eingemachte, bzw. den Kochtopf geht es dann in dem seitenstärksten dritten Teil: in "Tipps und Tricks von A-Z" bekommen die LeserInnen Einblicke in die Kocherfahrungen der Autorinnen und auch ein paar Hinweise für die "schnelle" Küche. Die "Grundrezepte" liefern die Basis für viele Gerichte, die dann in den "Rezepten für die 5 Stoffwechseltypen" detailliert beschrieben sind. Für viele neu mag das 'Kochen im Kreis' sein, und die Nennung der Elementegruppe bei den einzelnen Zutaten. Dies hilft jedoch ungemein dabei, auch selber kreativ zu werden und eigene Rezepte zu entwickeln. Bei jedem Rezept steht dabei, wenn etwas vorbereitet werden muss, die Zubereitung an sich, der Zeitaufwand, die Wirkung auf den Körper (zum Beispiel "Wärmt, stärkt die Verdauungsorgane, hebt das Energieniveau") und meist auch einen Tipp, wie man das Gericht anpassen oder variieren kann. Vermissen wird man Angaben zu den Kalorien einer Speise, da dieses Konzept hier bedeutungslos ist. Spätestens bei den "Superschnellen Frühstücksideen" in Form einer umfassenden Tabelle mit anschließenden Rezepten, wird klar, dass die Ernährung nach den Stoffwechseltypen sehr viel abwechslungsreicher ist, als unser herkömmliches Müsli oder die traditionelle Marmeladensemmel.Eine 21 Seiten (!) umfassende Lebensmittelliste gibt einen komprimierten Überblick über die Kategorie (Eiweiß, Fett oder Kohlehydrate), die thermische Wirkung, welchem Element das Produkt zugeordnet wird und in welchem Ausmaß es für den Ernährungstyp geeignet ist. Mit einem einfachen Ernährungsprotokoll kann man dann selber erfassen, wie gut einem die Mahlzeiten des Tages bekommen sind.Wer gerne kocht, bereit ist, sich etwas Gutes zu tun und dafür von manchen Gewohnheiten Abschied nehmen kann, ist mit diesem Buch auf einem guten Weg zu einem neuen Lebensgefühl- mehr Energie, besserer Schlaf, ein Leben in Fülle aber ohne Völlegefühl. Und 1-2 Kleidergrößen weniger!Wohl bekomms!

  • K. Sator
    2019-01-23 13:30

    die sprache in diesem buch erweckt den eindruck, als vollidiot angesprochen zu werden. das buch ist so schlecht geschrieben, dass spätestens nach 2 seiten der möglicherweise existierende inhalt nicht mehr interessiert.