Read Blackest Night by Geoff Johns Online

blackest-night

DIE TOTEN WERDEN ERWACHEN Auf Tausenden von Welten sind die Toten erwacht Diese Black Lanterns, Helden wie Schurken, die ihren Gr bern entrissen wurden, haben nur ein Ziel die Ausl schung allen Lichts und allen Lebens im Universum Hal Jordan hat den Tod schon einmal besiegt Als gr te aller Green Lanterns, die den smaragdfarbenen Kraftring tragen, ist es Hals selbstverst ndliche Pflicht, die versammelten Lebenden gegen diese berm chtige Armee des Todes ins Feld zu f hren W hrend die Blackest Night die Helden der Erde erfasst, m ssen die sieben Corps, die ihre Macht aus dem Emotionsspektrum beziehen, ihren Konflikt beenden oder das Universum ist dem Untergang geweiht Diese grundverschiedenen Corps die von Zorn, Habgier, Furcht, Willenskraft, Hoffnung, Mitgef hl und Liebe gest rkt werden m ssen sich gegen das Black Lantern Corps verb nden Doch nur jene, deren Licht am hellsten strahlt, k nnen die Schatten vertreiben, die Black Hand und sein Gefolge verbreiten Als die Erde zum alles entscheidenden Schlachtfeld zwischen den Lebenden und den Toten wird, gibt es nur eine Gewissheit Niemand entkommt dem Tod...

Title : Blackest Night
Author :
Rating :
ISBN : 3862012239
ISBN13 : 978-3862012237
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Panini 16 August 2011
Number of Pages : 304 Seiten
File Size : 888 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Blackest Night Reviews

  • David K.
    2019-01-12 16:53

    Ein unglaublich guter Comic und eine unschlagbar spannende Story gespuckt mit atemberaubenden Zeichnungen. Ein Muss für jeden DC-Fan.Nur die sehr vielen Charakter verwirren manchmal, aber nur wenn man auch unbedingt die ganzen Charakter kennen will ,wie ich^^

  • P.
    2019-01-10 18:57

    Ein weiterer DC- Megaevent aus der Feder von Geoff Johns. Ich kann diesen Sammelband jedem weiter empfehlen, der in der Vergangenheit die zahlreichen Ableben von Helden und Schurken miterlebt hat, da es in diesem Event zahlreiche Wiedersehen mit diesen gibt.In letzter Zeit greife ich gerne auf die Sammelbände zurück, da diese auch einen preislichen Vorteil haben, denn für Blackest Night 1-8 hätte man ca 40 € bezahlen müssen, also ist der Preis von knapp 25 € für diesen Sammelband mehr als akzeptabel.

  • Naspa, Höhr-grenzhausen
    2019-01-07 14:46

    Ich bin nun seid gut einem Jahr Fan der DC Comics und ich habe mir nun schon so einige Comicbücher angeschafft, wie z.B. die DC Archiv Editionen, Batman: Knightfall 1-3, Final Crisis 1 etc. und ich muss sagen das dieser Comic einer der besten ist. Was man aber sagen muss ist, dass er wahrscheinlich ziemlich zäh ist wenn man sich kaum bis gar nicht auskennt im DC Universum. Ich wiederum fand ihn sehr kurzweilig und richtig schön gezeichnet. Ehrlich, wenn man hier Bilder reinstellen könnten würde ich wahrscheinlich das ganze Buch reinstellen, weil man einfach alles als Beispiel nutzen kann. Ein kleines amüsantes Extra im Buch war meiner Meinung nach das man nicht nur den altbekannten Green Lantern Schwur liest, sondern auch mal die Schwüre der anderen Lanterns. Ausserdem gibt es VIELE Wiedersehen mit alten Freunden und die Geschichte ist einfach klasse. Als DC Fan muss man die gelesen haben.Und wenn mir einer sagt das Comics dumm sind, benutze ich auch meistens Blackest Night als Gegenbeispiel. Der Grund: Zombies. Jeder mag sie :D

  • Freak . com
    2018-12-23 21:57

    Die finsterste Nacht ist im DC Universum heran gebrochen! Eine Dunkle Bedrohung ist im an Marsch wie es die Wächter vorher sagten. Die Toten erheben sich! Die ganze Blackest Night in einem Band! Nach der finstersten Nacht folgt der hellste Tag! Ein muss für alle DC Comic Fans und die es noch werden wollen!

  • KATS
    2019-01-07 15:49

    Wenn die Justice League Serie des new 52 und DIESES Event nicht wäre, würde ich bis heutenicht mal dran denken als Marvel Leser einen DC Comic in die Hand zu nehmen, aber dieseReihe hat's mir wirklich angetan. Geoff John lässt im Michael Bay Manier die Fetzen fliegen,indem er tote Helden und Schurken auferstehen lässt, die dann eine große Bedrohungfür unsere lebenden Protagonisten werden. Was sich abgefahren anhört funktioniertgut sowohl für Fans als auch Newbies. Wer schon bei der bloßen BeschreibungBock kriegt sich das Teil zu bestellen, der hat meinen Segen. Doch was ichvon den Charakteren, Covern, Artwork, Storytelling und etc halte, könntihr in meiner VOLLSTÄNDIGEN Review auf Youtube sehen.[........]

  • Skaron
    2018-12-25 20:48

    "Blackest Night" ist wirklich der beste Comic den ich seit langem gelesen habe. Geoff Johns schafft es, unsere DC Lieblingshelden in einer vollkommen anderen Sicht zu zeigen. Einfach wunderbar und nicht nur für jeden DC Comicfan ein Muss.

  • Ric Schi
    2019-01-14 15:45

    Super Comic-Sammelband.Großartig gezeichnet und sehr geniale Storyline im DC-Universum, ein Hoch auf das White Lantern Corp :)Kann ich jeden nur empfehlen auf!!!

  • junior-soprano
    2018-12-26 14:40

    Blackest Night ist "Das DC-Event des Jahres", so verspricht es DC Comics und belässt es nicht nur bei Versprechungen, sondern lässt Geoff Johns, Ivan Reiss u.a. das DC-Universum neu erfinden. Es lohnt sich im Comic-Shop das gesamte Sortiment zu sichten, in Deutschland sind bisher die ersten Bände (Band 1 inklusive grossem Zombie-Poster) der hier vorliegenden englischen Ausgabe, in der alle 8 Einzelhefte gesammelt sind, erschienen. Auf deutsch ist ebenfalls der Sonderband Blackest Night: Batman Titans erhältlich.Die Story beginnt auf einem Friedhof und es geht ebenso düster und morbide weiter. Zombies, Ausserirdische - für die Marvel-Fraktion und Comic-Skeptiker vielleicht eine etwas krude Geschichte, aber besonders zeichnerisch eine Pracht! Als DC-Neuling ist es schon etwas verwirrend: Blue Lantern, Green Lantern, Red Lantern...Kurze Inhaltsangabe gefällig? So steht es in der deutschen Ausgabe: "Der Krieg des Lichts ist in vielen Sektoren des Weltalls zwischen den verschiedenen Lantern Corps entbrannt! Die gewaltige Black Lantern auf dem Planeten Ryut schickt unzählige schwarze Kraftringe ins gesamte Universum aus, die die Verstorbenen zu neuem, unseligen Leben erwecken! Und diese schwarzen Ringe haben längst auch die Erde erreicht, wo sie Martian Manhunter, Aquaman, Elastoman und andere tote Superhelden in fürchterliche Black Lanterns verwandelt haben.". Aquaman kannte ich bisher nur aus diesem Film:  und Elastoman klingt nach: Die ersten Durchgänge habe ich ausschliesslich damit verbracht immer und immer wieder die Zeichnungen von Ivan Reis (Tusche von Oclair Albert) zu bewundern. Wie herrlich wäre ein Allan Moore oder Garth Ennis Comic mit solchen brillanten Bildern! Autor Geoff Johns hat gute Arbeit geleistet, keine Frage, aber als Batman- und Superman-Wenigleser, hat mich die Story deutlich weniger angesprochen (trotz Atmosphäre, Spannung und Tempo) als die Bilder. DC-Fans werden das anders sehen und für sie ist die Blakest Night Reihe sicherlich eine Verheißung!Reinschauen dringend empfohlen!