Read Communicating in Print: Handbuch für die Realisation von Printmedien by Jürg Trösch Online

communicating-in-print-handbuch-fr-die-realisation-von-printmedien

Dieses Buch ist die neu verfasste, neu illustrierte und gestaltete Ausgabe einer urspr nglich unter dem Titel Gut zum Druck erschienenen Publikation Es behandelt die vielen Ver nderungen, die sich in den letzten Jahren in der grafischen Industrie vollzogen haben Neben den wichtigen Fragen rund um die Realisationsprozesse von Printmedien Prepress, Press, Postpress kommen auch Themenbereiche zur historischen Entwicklung von Typografie, Reprotechnik und Druck zur Sprache Das praktische Handbuch vermittelt dem Gestalter, Werbe und Public Relation Berater, Produktioner sowie allen Mitarbeitenden in der Druckindustrie das technische Grundwissen Es zeigt, welche Schritte f r die erfolgreiche Herstellung eines Printproduktes im digitalen Zeitalter erforderlich sind....

Title : Communicating in Print: Handbuch für die Realisation von Printmedien
Author :
Rating :
ISBN : 3859322974
ISBN13 : 978-3859322974
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Werd Weber Verlag Auflage 1., Aufl 1 Juli 2001
Number of Pages : 267 Pages
File Size : 867 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Communicating in Print: Handbuch für die Realisation von Printmedien Reviews

  • celf
    2018-10-31 03:41

    Hier geht es eher weniger um neue Ideen sondern um einen generellen Überblick. Leuten vom Fach mag das Buch natürlich zu pauschal, zu knapp, zu vereinfacht vorkommen, aber als Startpunkt eignet es sich durchaus. Gibt einige Bücher, die versuchen, Grundlagen zu vermitteln und Übersicht zu liefern, manche sind katastrophal, manche mittelmäßig, dieses ist nicht schlecht. Ein sehr guten Ausgangspunkt, um systematisch die einzelnen Themen zu vertiefen. Konzentriert sich nicht auf Print in Form von "schöner Gestaltung" sondern fokussiert alltägliche Produkte und die gängigsten Aufgaben in Agenturen.Für einen Einstieg oder später zum Nachschlgen gedacht bietet es einen guten praxisbezogenen Überblick zu den meisten der relevanten Themen im Druckbereich.Dabei sind unter anderem beinhaltet:* Kurzer historischer Überblick* Beschreibung von Beziehungen in der Printmedienrealisation (Agentur, Auftraggeber, Auftragnehmer...)* Agenturleistungen bzw -aufgaben* Stilmittel, optische Grundlagen, Normen, Formate* Farbe und Farbtheorie* Printmedienrealisation* Typo und Satztechnik-Grundlagen* Bild -und Datenverarbeitung* Drucktechnik (Druckarten, Möglichkeiten der Weiterverarbeitung)* Pauschale Aussagen zu Digitaldruck* Druckweiterverarbeitung* Veredelung* Papier* Hardware, Informationsträger, Datenverarbeitung in der Printproduktion* Rechtliche Aspekte* Hands-on Info für Realisation der gängigsten gedruckten Dinge: Anzeigen, Plakate, Geschäftsdrucksachen, Direct Mailing, Broschüren, etc.* GlossarAuffallend ist eine ansprechende Gestaltung, angenehm zu lesen, erfüllt die Kriterien für Nachschlage -und Informationswerke, die Abschnitte sind logisch gesetzt, verständlich benannt und die Navigation kapitelübergreifend sowie innerhalb der Kapitel scheint gut durchdacht. Sollte bei Büchern über Printmedien zwar immer der Fall sein, ist es meiner Erfahrung nach aber leider nicht.Fazit: Einfaches Buch, das sich für Grundlagen eignet, um etwas nachzuschschlagen, sich Kategorisierungen zu verdeutlichen oder um eine Übersicht über einen bestimmten Bereich zu bekommen. Obwohl der Inhalt bei mir schon "Alltag" ist habe ich es immer noch gerne im Regal.1 Stern Abzug gibt es für das Alter. Etliche Aspekte bleiben zwar gleich und ich war positiv von einer gewissen Zeitlosigkeit überrascht: Drucktechniken werden z.B. schematisch geschickt dargestellt, dass sie -trotz enormer Veränderungen im Bereich des Digitaldrucks noch immer aktuell sind. Aber eine Online-Ergänzung (wie sie inzwischen bei anderen Verlagen selbstverständlich ist!) oder eine überarbeitete Neuausgabe wäre wünschenswert. Für eine Neuausgabe mit entsprechenden Änderungen bei den Bereichen, in denen sich Inhalte geändert haben würde ich evt. 4 Sterne vergeben. In der jetzigen Ausgabe muss man entsprechende Informationen teilweise erneut nachschlagen/verifizieren. Vorsicht außerdem: Manche Sachen sind spezifisch für die Schweiz zutreffend (Autoren weisen jeweils darauf hin)