Read Tiere machen Kinder stark - Wie Tiere die kindliche Entwicklung fördern by Dieter Krowatschek Online

tiere-machen-kinder-stark-wie-tiere-die-kindliche-entwicklung-frdern

Kinder, die mit Tieren aufwachsen, lernen Verantwortung zu bernehmen und sich in andere einzuf hlen Sie sind meist ausgeglichener und toleranter als ihre Altersgenossen ohne Haustiere Dieter Krowatschek beschreibt, wie Kinder in ihrer psychischen und sozialen Entwicklung vom Umgang mit Tieren profitieren, und er hilft herauszufinden, welches Tier in welche Familie passt....

Title : Tiere machen Kinder stark - Wie Tiere die kindliche Entwicklung fördern
Author :
Rating :
ISBN : 3843600848
ISBN13 : 978-3843600842
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Patmos Verlag Auflage 1 1 September 2011
Number of Pages : 281 Pages
File Size : 660 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Tiere machen Kinder stark - Wie Tiere die kindliche Entwicklung fördern Reviews

  • K. Reichel
    2019-03-29 18:30

    Ich habe diese Buch in Rahmen meiner BA-Arbeit gelesen und finde es eigentlich sehr gelungen und gut. Die Beschreibung der Mensch-Hund Beziehung ist sehr informativ und auch das was über den Einsatz von Tieren in der Therapie geschrieben wird ist nachvollziehbar. Die Fallbeispiele machen das Ganze anschaulich und interessant zu lesen. Eine schöne Abwechslung zwischen einigen eher sperrigen Werken zum Thema die ich bereits gelesen habe.Was ich jedoch kritisch anmerken möchten: Die Erziehungstipps für Hunde die gegeben werden sind schlichtweg zum großteil "alte Hüte". Sollte man diese Buch besorgen um sich zu informieren wie ich einen Hund am Besten in eine Familie integrieren kann und ihr gut erziehe würde ich ganz ehrlich zu anderen Ratgebern und Büchern tendieren (Wölfisch für Hundehalter z.B. für konkrtere Tipps gibt es auch viele Welpenerziehungsratgeber).Auch bei den kurzen Rassebeschreibungen sind mir Fehler aufgefallen (so ist ein Labrador RETRIEVER, kein Vorstehhund, sondern ein Apportierhund und ob Hüteverhalten nun soviel sinnvoller für die therapeutische Arbeit zu nutzen ist als Jadgverhalten sei dahin gestellt).Aber trotzdem ein interessantes Werk mit guten Anregungen und schönen Idee. Wie gesagt gefallen mir vorallem die Fallbeschreibungen, da diese sehr deutlich und eindringlich klar machen welche positive Wirkung Hunde auf Kinder und Menschen im Allgemeinen haben können.Aufgrund der aufgeführten Mängel reicht es leider nur für 3,5 Sterne von mir.

  • Tante
    2019-04-02 16:10

    Auch wenn auf dem Cover ein Mädchen mit einem Jagdhund zu sehen ist, so sind auf den schönen schwarz- weiß Fotos an jedem Kapitelbeginn doch meist Jungs zu sehen, die sich innig mit Fly beschäftigen, der Hündin des in diesem Jahr leider verstorbenen Autors. Jedem, der sich für das Thema Kinder und Tiere, v.a. Hunde interessiert, gleich, ob er oder sie nur einen Familienhund anschaffen möchte, oder Tiere in der Therapie einsetzen möchte, sei dieses herzerwärmende, kompetente, warm und kenntnisreich geschriebene Buch empfohlen.Bereits im ersten, allgemeinen Teil erzählt Krowatschek neben Themen wie dem Zusammenleben von Hund und Mensch, Tieren in den Medien oder als Familienmitglieder auch viele Geschichten aus seinem Berufsalltag mit verhaltensauffälligen Kindern. Auch das Thema kindliche Gewalt gegen Tiere wird nicht ausgespart. Praxisnahe Erziehungstipps, die Kinder auf einfache und hundefreundliche Weise in die Hundeerziehung einbinden helfen, sind hilfreich.Das Buch ist in einem guten Sinn humanistisch. Hundeliebe, Kinderliebe, Menschenliebe, einfach eine tiefe Liebe spricht aus Krowatscheks Zeilen und den Schlüssel dafür, wie man diese Liebe sozusagen kind- und hundgerecht anwendet, liefert er gleich mit dazu.