Read Star Wars - Republic Commando: Feindkontakt, Bd 01 by Karen Traviss Online

star-wars-republic-commando-feindkontakt-bd-01

KlappentextDie Elite der Klonkrieger im Undercover Einsatz Wo regul re Truppen berfordert sind und Jedi Ritter nicht in Frage kommen, werden die h rtesten und besten Exemplare der republikanischen Klonarmee eingesetzt Die Republic Commandos Speziell geschult f r den Einsatz weit hinter den feindlichen Linien, f hren sie einen erbarmungslosen Krieg gegen die Widersacher der Republik Eine Gruppe von 4 Troopern wird von ihrer Einheit getrennt und ist ab sofort auf sich alleine gestellt Mit Hilfe einer gestrandeten Jedi bahnen sie sich ihren Weg durch Feindesland in dem das Verderben hinter jeder Ecke lauert Die Republic Commandos m ssen einmal mehr unter Beweise stellen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind Der offizielle Roman zum atemberaubenden, neuen Star Wars Videogame von LucasArts...

Title : Star Wars - Republic Commando: Feindkontakt, Bd 01
Author :
Rating :
ISBN : 3833211997
ISBN13 : 978-3833211997
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Panini Auflage 4 21 Februar 2005
Number of Pages : 336 Seiten
File Size : 694 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Star Wars - Republic Commando: Feindkontakt, Bd 01 Reviews

  • early bird
    2019-05-06 23:52

    Das Buch ist wirklich ausgezeichnet geschrieben. Karen Traviss versteht es sich mit diesem Buch, in einen Star Wars Fan rein zu versetzten und Geschichten zu schreiben die man gerne liest.Die Geschichte selbst ist sehr gut aufgebaut und man bekommt über die Commandos einen guten Überblick. Die im Fokus stehenden Charaktere werden gut erklärt und dargestellt ohne dass es irgendwann langweilig wird. Es wird auch beiläufig erklärt was der Unterschied zwischen regulären Klonen und ARC Trooper sind. Das Buch zeigt auch deutlich, dass es im Krieg kein Schwarz/weiß gibt, sondern nur einen zarten grauen Schleier der es schwierig macht zwischen guten und bösen Handlungen zu unterscheiden.Vor meinem innerlichen Auge assoziierte ich die Figuren eher mit den animierten Clone Wars Figuren als mit jenen aus den Filmen, aber das wird wohl für jeden unterschiedlich sein.Wer gerne etwas über die Klonkriege liest, der wird mit diesem Buch bestens bedient.Wenn diese Rezension nützlich ist, wäre ich über ein "hilfreich" sehr dankbar.

  • OktoBär
    2019-05-02 18:50

    Worum geht es in diesem Buch?Dieses Buch setzt quasi in Star Wars Episode II ("Der Angriff der Klonkrieger") an, während sich die gesamte Buchreihe sogar über Episode III ("Die Rache der Sith") und etwas darüber hinaus erstreckt.Es behandelt den Klonkrieg aus einer anderen Sicht: aus der, eines Soldaten, der dazu gezüchtet wurde, zu Kämpfen, ob er will, oder nicht.Die Omega-Squad, um die es hier in erster Linie geht, ist eine Schwadron aus vier Republic Commandos, vier Spezialeinheiten der Klonarmee, die gesondert trainiert wurden. Jeder dieser vier Commandos hatte, bevor sie der Omega-Squad zugeteilt wurden, in der Schlacht von Geonosis seine drei Brüder verloren, weshalb aus den Überlebenden eine neue Schwadron zusammengestellt wurde, bestehend aus RC-1309 (Niner), RC-1136 (Darman), RC-3222 (Atin) und RC-8015 (Fi).Diese vier Soldaten werden auf eine Sabotage-Mission auf dem ländlichen Planeten Qiilura geschickt, um eine Wissenschaftlerin der Separatisten gefangen zu nehmen und die dort entwickelte biologische Waffe in gewahrsam zu nehmen.Wieso finde ich diese Bücher so genial? Nun, in den Filmen erfährt man nicht sehr viel über die Klonsoldaten. Sie sind ähnlich wie die B1-Kampfdroiden der Separatisten, nur eben etwas gerissener und menschlich.Ja... Aber dieser Aspekt geht in den Filmen verloren: Es sind Menschen. Menschen, die gezüchtet wurden, um einer Republik zu dienen, die sie nicht gewählt haben. Um für sie zu Kämpfen und für sie ihr Leben zu lassen. Und wieso erlauben es sich die Jedi eigentlich, die das Leben doch achten sollen, eine Armee von Soldaten in den Kampf zu führen, die eigentlich nichts anderes sind, als Sklaven, die nie das richtige Leben kennengelernt haben, sondern nur Krieg, Schmerz und Verlust?Dieses Buch wirft eine sehr ethische Frage auf, auf die auch eingegangen wird - vor allem aber im zweiten Teil ("Triple Zero", in dem auch die berühmte "Delta Squad" aus den Spielen endlich Einzug erhält).An alle Hardcore-Fans: Diese Buchreihe wurde vor der Übernahme von Disney geschrieben, gehört also zu "Star Wars Legends"(An die Neulinge: Disney hat nach der Übernahme von Lucas Arts entschieden, einen neuen Weg einzuschlagen und hat dafür so gut wie alle Geschichten des Expanded Universe für Nichtig und nie geschehen erklärt, damit sie Platz für ihre eigenen Interpretationen haben - so auch diese Reihe.)

  • R4zerw4rs
    2019-04-19 23:55

    Um es zu Anfang gleich zu schreiben: Dieses Buch ist "der offizielle Roman" zum Videospiel "Star Wars - Rebublic Commando", hat jedoch bis auf ein einziges Detail absolut nichts mit dem Spiel zu tun. Jeder der das Spiel nicht gespielt hat, geschweige es überhaupt kennt, kann dieses Buch ohne Probleme genießen.Das Einzige was sich das Buch vom Spiel abschaut ist das Thema eines 4-Mann Squads, welches speziell ausgebildet wurde um schwierige Missionen zu erledigen.Und ich muss sagen, dass dieses Buch diese Idee wunderbar umsetzt!Atin, Niner, Darman und Fi sind Klone. Aber sie sind anders als ihre "normalen" Brüder: Sie haben die bessere und härtere Ausbildung genossen, besitzen die bessere Ausrüstung und sind effektiver als es ihre "normalen" Brüder je werden. Sie sind Commados, speziell ausgebildet um in einer 4-Mann Schwadron zu kämpfen und der Republik zu dienen.Eines Tages wird ihnen befohlen auf einer abgelegenen Bauernwelt einen tödlichen Nanovirus ausfindig zu machen und dessen Hersteller gefangen zu nehmen. Da diese ganze Operation jedoch ein Undercover-Einsatz ist, werden die vier nicht auf dem konventionellen Weg auf dem Planeten abgesetzt sondern benutzen einen alternativen Weg. Leider geht dabei etwas schief und den Commandos steht die schwerste Aufgabe bevor, die sie je bewältigen mussten.So viel zum Inhalt. Ich habe absichtlich kaum Details genannt, um so wenig wie möglich von der Handlung zu spoilern.Diese Geschichte, die diese Commandos jedoch erleben, ist verdammt gut geschrieben und hat mir viel Spaß gemacht zu lesen! Ich habe vorher noch nie von der Autorin Karen Traviss gehört, werde sie ab jetzt jedoch zu den Autoren zählen die meiner Meinung nach sehr gute Bücher schreiben. Dieses Buch bringt sehr viel Licht in das Leben eines Klonsoldaten/Commandos. Es wird nicht nur einfach über den Autrag den die vier Commandos ausführen sollen geschrieben, sondern auch was sie denken und welche Gefühle sie dabei überwältigen. Besonders kommt in diesem Buch der Kontrast zwischen Ausbildung und Realität zur Geltung. Mehrmals werden die Commandos mit Dingen konfrontiert welche sie nicht in einer Trainingseinheit auf Kamino geübt haben und müssen somit improvisieren. Diese Sachen lesen sich dabei auch sehr gut, da sie nicht nur spannend geschrieben wurden, sondern auch sehr interessant dargestellt werden und den Leser auch manchmal den Kopf schütteln lassen, da es einfach verrückt ist was den Commandos alles fremd ist. Bei all diesen neuen Einflüssen rücken aber natürlich auch Konflikte mit sich selbst oder den anderen Teammitgliedern in den Vordergrund. Darf ein Commando, welcher nicht nur gut ausgeblidet ist sondern auch das Kämpfen in und auswendig gelernt hat, Angst empfinden? Darf es passieren, dass man vom auswendig gelernten Protokoll abweicht oder Entscheidungen trifft, welche der Mission schaden könnten?All dies wird öfters im Buch angesprochen und in einem sehr gutem Schriftstil verpackt, sodass es spannend ist, all dies zu lesen.Action gibt es aber auch in diesem Buch und wird wie der Rest sehr gut inszeniert. Ich lese kaum Bücher, aber es hat mich an einigen Stellen des Buches wirklich fasziniert, wie die Action so gut ohne irgendwelche visuellen Einflüsse dargestellt werden konnte. Es macht Spaß den Commandos dabei "zuzulesen" (falls es dieses Wort gibt) wie sie eine Gruppe von Feinden angeht oder sich Gedanken macht, ob der Abschuss nicht hätte sauberer von statten gehen können.Das letzte was ich ansprechen möchte ist die Rüstung und Technik der Commandos. Ich habe das Spiel Republic Commando gespielt und fand es hochgradig interessant, was denn die Rüstung solcher Spezialtruppen drauf hat. Von dieser Rüstung wird nämlich öfters berichtet und verbildlicht, wie sie denn "tickt" und funkioniert. Das mag zwar nicht jeden so brennend interessieren, aber ich war schon immer ein Fan von cool aussehenden Rüstungen und da macht es viel Laune auch noch zu lesen, wie durchdacht eine solche Rüstung ist, obwohl sie z.B. sich in den Star Wars Filmen nur farblich unterschied.Als Fazit gebe ich diesem Buch die volle Punktzahl! Ich glaube, ich habe noch nie ein Buch so schnell durchgelsen wie dieses. Das Buch ist einfach wunderbar geschrieben worden! An manchen Stellen ist die Übersetzung zwar etwas holprig, aber insgesammt ist das Buch in einem schönen Fluss geschrieben.Empfehlen kann ich dieses Buch fast jedem. Ich empfehle es jedem, der Klonkrieger faszinierend findet und eine gute Story genießen möchte. Einem "normalen" Star Wars Fan kann ich dieses Buch jedoch auch empfehlen. Es kommen sowohl Jedi als auch andere Star Wars typische Elemente in dem Buch vor, was es nicht zu einem Buch mit "nur" einer Geschichte macht, sondern auch Charaktere einführt die ihre eigenen Interessen verfolgen.Für Sci-Fi Fans die Star Wars jedoch nicht so gut kennen, könnte dieses Buch an manchen Stellen jedoch unverständlich wirken. Da es nun mal im Star Wars Universum spielt, werden auch viele Gegenstände und Themen aus diesem angesprochen, welche für "Außenstehende" vielleicht verwirrend sind oder einfach keinen Sinn machen.Zum Schluss möchte ich diesem Buch für die gute Unterhaltung danken! Ich bin von diesem Buch so dermaßen überzeugt, dass ich mir die Fortsetzung ohne mit der Wimper zu zucken holen werde.Vielleicht werde ich auch dort eine kleine Rezension da lassen :P