Read Fotografie (Kompakt & Visuell) by Tom Ang Online

fotografie-kompakt-visuell

Fotografie Kompakt Visuell...

Title : Fotografie (Kompakt & Visuell)
Author :
Rating :
ISBN : 9783831009527
ISBN13 : 978-3831009527
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Dorling Kindersley 1 September 2006
Number of Pages : 344 Seiten
File Size : 580 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fotografie (Kompakt & Visuell) Reviews

  • Namtar
    2019-03-10 01:04

    Ein sehr gutes Buch über Fotografie mit vielen Tipps und das nicht ganz so träge daher kommt wie andere Bücher zu diesem Thema. Es ist sehr gut für Anfänger geeignet

  • Heinz Ketchup
    2019-03-14 03:19

    Ich persönlich kann dem Buch nur bedingt attestieren, dass es dem passionierten Hobbyfotographen und schon gar nicht dem bereits etwas versierteren Amateur dieses Thema schmackhaft macht bzw. näher bringt. Geschichte der Fotografie? Wenn ein Leser dieses Thema wirklich interessiert, dann ist das viel zu dünn. Will man einfach lernen bessere Bilder zu knipsen, dann wird es erst gar nicht interessieren. Thema Ausrüstung - was bekam der Autor wohl von den Sponsoren? Auf was sollte man beim Kauf achten? Fehlanzeige oder nur sehr schwammig. Das gilt auch für die digitale Nachbearbeitung.Dann wird es etwas spannender, doch selbst das wird nach und nach eintönig. Ob Tiere, Portais, Veranstaltungen oder Gebäude, alles scheint leicht zu fotografieren, doch die Tücke steckt für Tom Ang im Detail. Deshalb sehr oft die immer gleichen Tipps, Standortwechsel, so viele Bilder wie möglich, aufs Licht achten. Nun ja, das halte ich nun wirklich für Basiswissen. Sicher gibt es auch gute Hinweise. Die Idee ein Bild z.B. bei der Analyse in Einzelabschnitte (von außen nach innen) zu zerlegen und somit einen ganz andere Blickwinkel auf das Bild zu bekommen, ist überlegenswert. Nur ein, zwei oder vieleicht auch drei Beispiele hätten da genügt. Und wahrscheinlich ist es insbesondere im digitalen Zeitalter wahr, fotografiere (auch vermeintlich gleiche Szenen) so oft es geht. Ein Bild hat dann vielleicht das gewisse Etwas. Und wenn man das Genre, das man fotografieren will, kennt (z. B. das Verhalten einer gewissen Tierart), dann ist man in der Tat besser vorbereitet. Eine Garantie für das perfekte Bild ist aber auch das nicht. Fazit: Ein paar gute Ansätze gibt es in dem Buch. Im Großen und Ganzen finde ich es aber zu wenig.

  • Isabelle Arndt
    2019-02-18 08:08

    Tom Ang schildert in seinem Buch viele Facetten der Photographie, kompakt & visuell trifft da absolut zu.Visuell werden auch Bildkompositionen erläutert, leider finde ich manche der vielen vorgestellten Bilder nicht unbedingt besonders, doch das ist Geschmackssache. Tom Ang ist da ehrlich und weist auch auf Fehler bei der Aufnahme hin, auch daraus lässt sich lernen. Beim Thema Bildkomposition wiederholt sich Tom Ang ein wenig, wie es bereits die Vor-Rezension schildert: Positionswechsel sind von Vorteil usw. Gut ist allerdings, dass auf einzelne Photo-Situationen eingegangen wird, so z.B. auf Tiere, Porträts, Kunst oder auch Akt.Der Einstieg des Buches ist mit der Photographie-Geschichte recht kurz, aber ausreichend gestaltet, die Darstellung von berühmten und bedeutenden Photographen und besonders ihren Photos, Techniken und Erfolgen fand ich sehr gut und inspirierend.Das Thema Ausrüstung wird leider nicht besonders detailliert behandelt und half mir bei meiner Kaufentscheidung bezüglich einer digitalen Spiegelreflex-Kamera nicht weiter. Zudem spricht Tom Ang auch von Digitalkameras mit vier Megapixeln als ausreichend - absolut nicht zeitgemäß, wo viele Handys schon mehr MP aufweisen können. Mehr MP heißt nicht mehr Qualität, natürlich, doch da merkt man, dass das Buch nicht auf dem neusten Stand ist. Ich hatte das Gefühl, dass er sich besonders auf analoge Spiegelreflex-Kameras bezieht - schade für moderne Photographen. Hinsichtlich Objektiven und Brennweiten konnte Tom Ang mir ein wenig weiterhelfen, auch die Möglichkeiten von Filtern brachte er mir nahe.Insgesamt ein gutes und schönes Einsteigerbuch mit vielen inspirierenden Bildern, das vielseitige Möglichkeiten und einige interessante Ansätze für gute Photos aufzeigt.

  • Ulrich Dorn
    2019-02-24 02:00

    Hervorragender Einstieg in das Thema Fotografie. An einigen Stellen fehlt es an Tiefe, aber dafür ist die Bandbreite der Themen enorm. Hoher Schmöckerfaktor.