Read Warum ein Apfel, Eva? (Zodiaque) by Margarethe Schmidt Online

warum-ein-apfel-eva-zodiaque

Ein fundiertes Lesebuch und Nachschlagewerk, das einem breiten, interessierten Publikum einen unmittelbaren Zugang zur Pflanzensymbolik in der mittelalterlichen Bildwelt vermittelt....

Title : Warum ein Apfel, Eva? (Zodiaque)
Author :
Rating :
ISBN : 3795413044
ISBN13 : 978-3795413040
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Schnell Auflage 1 29 M rz 2000
Number of Pages : 216 Seiten
File Size : 960 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Warum ein Apfel, Eva? (Zodiaque) Reviews

  • J.H.
    2019-04-17 14:38

    Warum ein Apfel, Eva? Die Bildsprache von Baum, Frucht und Blume. Der Titel macht neugierig.Ich war auf der Suche nach einem einführenden Buch über die Symbolik von Pflanzen, vorwiegend in der christlichen Kunst des Mittelalters, und hierfür war der Band ein Volltreffer. Im Museum hatte ich mir schon einen anderen kleinen Band aus der Reihe "Bildlexikon der Kunst" gekauft, der jedoch zur Hälfte auch Tiere behandelt und eine gute Ergänzung zu dem hier behandelten Buch von Margarethe Schmidt ergibt."Warum ein Apfel, Eva?" erhebt nicht den Anspruch Wissenschaftler weiterzuführen. Ich war jedoch überrascht von die Fülle und Vielseitigkeit des Materials, das in diesem kleinen Werk ausgebreitet wird: "Baumdarstellungen im Bereich der Mythologie - Weltenbaum, Bäume und Götter, Bäume und Menschen" etc. Ein ausführlicheres Kapitel über "Die Bäume in der Bibel und im christlich-theologischen Denken", mit interessantem Exkurs. Ähnliches Vorgehen in den Kapiteln: "Bäume Sträucher, Früchte und Korn in ihrer ikonographischen Bedeutung" - "Das Blumenbild im Laufe der Jahrhunderte" - "Der Garten". Auch auf "Mischwesen zwischen Pflanze, Mensch und Tier", wie man sie auf vielen Kapitellen findet, wird eingegangen.Viele Schwarzweiß- und sehr gute Farbabbildungen.Am Ende befinden sich fast 50 (Kleinschrift -) Seiten mit Anmerkungen u. Quellenangaben, Literaturverzeichnis, Glossar der Fachbegriffe, Personenverzeichnis, Register und Bildnachweisen. Ich finde, man kann der Autorin die Wissenschaftlichkeit nicht absprechen.Angesichts des Umfangs von 215 Seiten erwarte ich natürlich keine lückenlose Darstellung, sondern nur Beispiele. Diese sind aber so vielseitig und gut ausgewählt und vor allem auch interessant dargestellt, dass sie zum Weiterverfolgen einzelner Aspekte anregen.Ich kann das Buch wärmstens empfehlen!

  • P., Bettina
    2019-04-20 10:46

    Das Buch gibt einen ersten Überblick bzw. ist eine kurze Zusammenfassung einiger Bedeutungen von Pflanzen. Es vermittelt übersichtlich dargestellt und ansprechend einen ersten Eindruck über florale Symbolik; für umfassende kunsthistorische Forschung reicht es jedoch nicht aus (diesen Anspruch hat das Buch sicher auch nicht zum Ziel): Es ist für exakte Forschungen zu ungenau und lückenhaft.