Read Zauberhafte Magic Cakes: 1 Teig – 3 leckere Kuchenschichten. Das neue Kuchenwunder aus Frankreich by Aurélie Desgages Online

zauberhafte-magic-cakes-1-teig-3-leckere-kuchenschichten-das-neue-kuchenwunder-aus-frankreich

Ein Teig, drei Kuchenschichten und unendlich viel Genuss Das Geheimnis dieser Zauberkuchen liegt im Teig verborgen Aus einfachen Grundzutaten wie Eier, Zucker, Mehl, Butter und Milch entsteht im Handumdrehen ein Teig, der bei niedriger Ofentemperatur und langer Backzeit eine magische Verwandlung vollzieht unten leckerer Vanillepudding, in der Mitte feine Creme und oben luftig leichter Biskuit drei Kuchen in einem sozusagen Von klassisch mit Schokolade und Vanille ber fruchtig mit karamellisierten pfeln bis zu au ergew hnlich mit wei er Schokolade und Pistazien w hlen Sie aus ber 30 verbl ffenden Rezepten f r magische Geschmackserlebnisse...

Title : Zauberhafte Magic Cakes: 1 Teig – 3 leckere Kuchenschichten. Das neue Kuchenwunder aus Frankreich
Author :
Rating :
ISBN : 3772480268
ISBN13 : 978-3772480263
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Frech Auflage 1 7 M rz 2016
Number of Pages : 580 Pages
File Size : 591 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Zauberhafte Magic Cakes: 1 Teig – 3 leckere Kuchenschichten. Das neue Kuchenwunder aus Frankreich Reviews

  • Buecherwesen.de
    2018-11-18 19:24

    Inhalt:Ein Teig, drei Kuchenschichten und unendlich viel Genuss! Das Geheimnis dieser Zauberkuchen liegt im Teig verborgen: Aus einfachen Grundzutaten wie Eier, Zucker, Mehl, Butter und Milch entsteht im Handumdrehen ein Teig, der bei niedriger Ofentemperatur und langer Backzeit eine magische Verwandlung vollzieht: unten leckerer Vanillepudding, in der Mitte feine Creme und oben luftig-leichter Biskuit – drei Kuchen in einem sozusagen! Von klassisch mit Schokolade und Vanille über fruchtig mit karamellisierten Äpfeln bis zu außergewöhnlich mit weißer Schokolade und Pistazien – wählen Sie aus über 30 verblüffenden Rezepten für magische Geschmackserlebnisse!Meine Meinung:Da ich gerne backe, egal ob Kuchen, Torten oder anderes Gebäck, wollte ich einmal die Magic Cakes testen.Bisher hatte ich von dieser Neuheit noch nichts gehört, bis ich beim Frechverlag über dieses Buch gestolpert bin.Und der Spruch 1 Teig - 3 leckere Kuchenschichten hat sich sehr interessant angehört.Einen Kuchen zu backen, muss ja nicht immer ewig dauern, daher finde ich diese Kuchen ganz interessant.Das Buch enthält sehr viele verschiedene Arten wie man diese Kuchen backen kann. Das Grundrezept ist immer das gleiche und dementsprechend auch sehr einfach.Man hat den Dreh auch relativ schnell raus, nur habe ich vergeblich nach einem Hinweis gesucht, an was man erkennt, wann der Kuchen fertig gebacken ist.Die Rezepte enthalten auch immer tolle kleine Hinweise wie man den Magic Cake noch verfeinern kann. Zum Beispiel wird bei einem empfohlen etwas Zimt in den Teig zu geben wenn man das möchte. Ich finde man kann sowieso einiges ausprobieren, das dazu passen könnte.Als ich den ersten Teig gemacht habe, war ich zu Anfang eher skeptisch, da ich befürchtete dass der Teig zu flüssig ist.Aber weit gefehlt, das Ergebnis schmeckte himmlisch und sehr saftig.Worauf man jedoch aufpassen muss, ist die Backform die man nimmt. Es ist ein Unterschied ob man eine kleine Springform nimmt oder so wie ich, eine Auflaufform aus Porzellan. Die Backzeiten schwanken daher doch etwas. Aber etwas rumprobieren, dann klappt das auch.Deswegen hätte ich es auch begrüßt, wenn ein kleiner Hinweis erkennbar gewesen wäre, wann der Cake fertig gebacken ist.Mein Fazit:Magic Cakes, sind sehr einfach zu backen und schmecken einfach himmlisch und saftig!

  • K., Wolfgang
    2018-11-22 22:07

    aber manches passt nicht zusammen: z.B. in der Abbildung runde Kuchen und in der Beschreibung "eckige Form 20x20cm". Bei der Backtemperatur wäre der Hinweis geschickt, ob Umluft, oder Ober-/Unterhitze nötig ist. Ansonsten gute Rezepte. Gute Bilder von den Rezepten

  • Britta Bollenhagen
    2018-12-01 20:07

    Wer Muffins liebt, weil sie so schön einfach vorzubereiten sind, sie sich mannigfaltig variieren lassen und wunderbar als Fingerfood herkommen, wird an den Magic Cakes seine wahre Freude haben. Der Kuchen wird aus einfachen Zutaten zusammengerührt. Eine Doppelseite im Anhang informiert über Hilfsmaße (TL, EL, Tasse) für waagenloses Zubereiten und die Besonderheiten in Bezug auf Form und Backzeit, die ein Gelingen garantieren sollen. Wer sich eine vorher „ausgeliterte“ 1750 ml -Auflaufform mit Backpapier ausgelegt und die Digitalwaage aufgebaut hat, ist nach 15 Minuten Zubereitungszeit fertig! Grundlage sind immer getrennt aufgeschlagene Eier, flüssige Butter, viel Milch und nie Backpulver. Das geschlagene Eiweiß nur grob unter den Teig heben, damit die Inseln aus Eiweißschaum noch für eine Luftigkeit sorgen können, die eben den Zauber dieser Deluxe-Puddingvariante ausmachen. Den Teig sofort in die Form giessen (Springformen sind nur bedingt geeignet. Bei 150 Grad wird die flüssige Suppe mit darin schwimmenden Eiweißwolken 50 bis 60 Minuten gebacken, bis der Kuchen obenauf golden gebräunt ist und er in der Mitte auf das Fingertippen hin nicht mehr allzu wackelig daherkommt, ähnlich wie beim Käsekuchen. Heraus kommt ein dreischichtiger Kuchen: ein hauchdünner Boden, eine puddingartige Mitte und der fluffige Biskuit als Kruste. Nach einer Abkühlzeit muss der Kuchen noch 3 Stunden gekühlt werden und kann dann als Kuchen-Dessert genossen werden. Zunächst war ich skeptisch, was aus der flüssigen Pampe herauskommen soll, aber hexhex, die Schichten bilden sich wunderschön heraus und der Kuchen mundet sehr. Neben den Klassikern Vanille/Zitrone/ Schoko/ Marmor präsentiert das Buch viele Ideen mit leckeren Obstsorten und dazu noch Kombinationen mit Gewürzen, Nüssen, Bananen, Keksen, Kokos, Karamell… Freunde und Familie waren begeistert, nun bin ich gespannt, ob KInder die Varianten mit Smarties bzw. Nutella und Erdnussmus zu schätzen wissen...

  • Amazon Kunde
    2018-11-18 17:25

    Eine tolle und leckere Idee die den Besuch staunen lässt.Leider seeehr enttäuschend das niemandem aufgefallen ist das das Buch falsch gebunden wurde...Es beginnt mit Seite 1-44 darauf folgen erneut die Seiten 30-44 mit den sich wiederholenden Rezepten darauf folgen die Seiten 62-71... Summa summarum fehlen leider dadurch Rezepte die man ja auch mitgezahlt hat...Sehr ärgerlich

  • Sven.H
    2018-12-07 00:08

    Das Buch war als kleines Geschenk der Renner! Bin mal gespannt, wie die Rezepte schmecken! Das Buch ist sehr gut aufgebaut und übersichtlich angelegt!