Read Lucky Luke, Bd.47, Ma Dalton by Morris Online

lucky-luke-bd-47-ma-dalton

Comic, Lucky Luke, Band 47, Ma Dalton,Taschenbuch, A4...

Title : Lucky Luke, Bd.47, Ma Dalton
Author :
Rating :
ISBN : 3770401581
ISBN13 : 978-3770401581
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Egmont EHAPA Auflage 2., Januar 1989
Number of Pages : 48 Seiten
File Size : 675 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Lucky Luke, Bd.47, Ma Dalton Reviews

  • weiser111
    2019-04-07 11:37

    Diesmal heißt Lucky Lukes Gegnerin Ma Dalton, und die entpuppt sich als eine viel härtere Nuss denn ihre vier Sprösslinge...Doch der Reihe nach: Eigentlich will Lucky Luke sich ein paar geruhsame Tage in Cactus Junction machen. Dort lernt er eine skurrile alte Dame kennen, die ihren Unterhalt bestreitet, indem sie reihum die Geschäftsleute des Städtchens "überfällt". Ihr Name: Ma Dalton. Als sie ihren vier Söhnen, die grad wieder mal im Gefängnis sitzen, von ihrer neuen Bekanntschaft schreibt, nimmt das Schicksal seinen Lauf: Joe Dalton, bekanntlich der kleinste, gemeinste und intelligenteste der vier, will Rache nehmen an seinem Erzfeind. Die Daltons brechen aus, und da der herzige Hund Rantanplan sicherheitshalber an Joe Dalton angekettet wurde, kommt der auch mit. Natürlich geht's erstmal heim zu Muttern... Die resolute Dame, eine Veteranin der Überfall-Branche, führt ein strenges Regiment in der Familie, aber auch ein erfolgreiches: Die Familie raubt unter ihrer Regie nach und nach die ganze Gegend aus. Dumm nur, dass nicht alle Daltons so schlau sind wie Joe und ihre fürsorgliche Mutter... So einfach wird der allfällige Showdown am Ende nicht für Lucky Luke, denn diesmal bekommt er's mit Ma Dalton höchstpersönlich zu tun."Ma Dalton" ist ein Prunkstück der Lucky-Luke-Serie, und das nicht nur, weil sich die Trottel vom Dienst, Rantanplan und Averell Dalton, in Hochform präsentieren. Das Heft lebt vor allem davon, dass Morris und Goscinny das Klischee der resoluten alten Dame in allen Facetten ausreizen, ohne jemals platt oder billig zu werden. Auch sie schießen gewissermaßen aus der Hüfte und treffen vollrohr ins Schwarze, will sagen: ins Zwerchfell ihrer Leser.

  • Krimi-Vielfraß
    2019-04-19 14:20

    Als die Dalton-Brüder hören, dass sich Lucky Luke in der Heimatstadt ihrer Mutter aufhält brechen sie kurzerhand aus dem Gefängnis aus, denn Joe Dalton will sich an seinem Erzfeind Lucky Luke rächen. Doch bei ihrer Mutter angelangt erkennt die alte Dame recht schnell, dass ihre vertrottelten Söhne es nicht mit dem Westernhelden aufnehmen können und so taucht die Verbrecherfamilie in einer kürzlich stillgelegten Mine unter. Hier entsteht ein raffinierter Plan, wie man alle Banken der Umgebung geschickt ausrauben und immer eine falsche Spur legen kann. Nun ist Lucky Lukes Einfallsreichtum gefragt, damit die Überfallserie beendet und die Daltons dahin gebracht werden können, wo sie hingehören. Nämlich ins Gefängnis.Gute Story, die mit vielen Pointen und witzigen Situationen ausgestattet ist. So wird dem Leser der eine oder andere Lacher durchaus über die Lippen und der Lucky-Luke-Fan auf seine Kosten kommen.Fazit: Guter Comic.

  • weiser111
    2019-03-25 11:25

    Diesmal bekommt es Lucky Luke mit Ma Dalton zu tun, und die entpuppt sich als viel härtere Nuss als ihre Sprösslinge... Aber der Reihe nach: Eigentlich will Lucky Luke sich ein paar geruhsame Tage in Cactus Junction machen. Dort lernt er Ma Dalton kennen, eine skurrile alte Dame, die ihren Unterhalt bestreitet, indem sie reihum die Geschäftsleute des Städtchens "überfällt". Als sie ihren vier Söhnen, die grad wieder mal im Gefängnis sitzen, von ihrer neuen Bekanntschaft schreibt, nimmt das Schicksal seinen Lauf: Joe Dalton, der kleinste, gemeinste und intelligenteste der vier, will Rache nehmen an Lucky Luke, und die Daltons brechen aus; da der dumme Hund Rantanplan sicherheitshalber an Joe Dalton angekettet wurde, kommt der auch mit. Natürlich geht's erstmal heim zu Muttern... Die resolute Dame, eine Veteranin der Überfall-Branche, führt ein strenges Regiment in der Familie, aber letztlich ein erfolgreiches: Die Familie raubt unter ihrer Regie nach und nach die ganze Gegend aus. Dumm nur, dass nicht alle Daltons so schlau sind wie Joe und ihre Mutter... Aber so einfach wird der allfällige Showdown am Ende nicht für Lucky Luke, denn diesmal bekommt er's mit Ma Dalton zu tun, und die entpuppt sich als ebenbürtige Gegnerin, auf ihre Art. Ein Glück, dass Rantanplan aus Versehen mal das Richtige tut..."Ma Dalton" ist ein Prunkstück der Lucky-Luke-Serie, und das nicht nur, weil die Trottel vom Dienst Rantanplan und Averell Dalton sich in Hochform präsentieren. Das Heft lebt vor allem davon, dass Morris und Goscinny das Klischee von der resoluten alten Dame in allen Facetten ausreizen, ohne jemals in Plattheiten zu verfallen. Sie schießen gewissermaßen aus der Hüfte und treffen vollrohr ins Schwarze, will sagen, ins Zwerchfell des Lesers.

  • philippgwerder@access.unizh.ch
    2019-04-01 11:20

    In diesem Lucky Luke Band erhält man einmal etwas mehr Hintergrundinformation über die Daltons. Diese gehen ihre Mutter besuchen, als sie erfahren, dass sie Lucky Luke kennengelernt hat (eine gute Gelegenheit für Rache). Neben den vielen eingebauten Gags (Rantanplan hat z. B. ein paar seiner besten Momente) ist die Geschichte auch wegen Ma Dalton gut. Sie gehört zu den interessantesten Personen der Lucky Luke Reihe. Man wird nie recht schlau aus ihr und weiss nicht, wie man über sie denken soll. Mit ihr als Gegenspielerin hat es Lucky Luke nicht leicht.