Read Vom Alltag in die Südsee by Gaby Kinsberger Online

vom-alltag-in-die-sdsee

Am Anfang war ein Traum und die Sehnsucht nach fernen L ndern und Inseln, hinzu kam die Neugier aufs Segeln.Nach jahrelangen Vorbereitungen verlassen die beiden Autoren ihren Heimathafen am Altrhein, um in sechs Jahren die Welt zu umsegeln Und obwohl sie ganz mit Absicht auf der klassischen Barfu route Kanaren Karibik Panamakanal S dsee Neuseeland Australien Thailand Suezkanal bleiben, haben sie aufregende und bewegende Erlebnisse, deren Reichhaltigkeit eben nicht davon abh ngt, wie viele andere vorher schon da waren Ausschlaggebend ist allein die eigene Bereitschaft, sich auf Land, Leute, neue Eindr cke einzulassen und auf die F higkeit, Orte aufzusp ren, an denen die Herde vorbeirennt.Im Laufe der Zeit sammelt das Paar seine Erfahrungen Es erkennt, dass moderne Errungenschaften das Leben der Langfahrt Yachties erleichtern, dass man jedoch den Unkenrufen der alten Hasen , heutzutage g be es auf den eingefahrenen Routen keine Abenteuer mehr, nicht unbedingt glauben darf Denn gerade diese Hilfsmittel erm glichen den modernen Aussteigern die Freiheit, Dinge zu erleben und Gegenden zu er fahren , die den Pionieren verschlossen blieben oder nur mit gr ten Risiken zu erreichen waren....

Title : Vom Alltag in die Südsee
Author :
Rating :
ISBN : 3768824969
ISBN13 : 978-3768824965
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Delius Klasing 3 Juni 2008
Number of Pages : 312 Seiten
File Size : 673 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Vom Alltag in die Südsee Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-02-18 05:12

    Ich finde das Buch lässt sich gut lesen und beschreibt die Geschichte der Weltumsegelung ganz gut. Leider ist alles sehr oberflächlich beschrieben und eine richtige Leselust kommt nicht wirklich auf. Dazu die ganzen anfälligen Bemerkungen über Touristen - auch als Segler ist man einer der vielen am vollen Strand.

  • Jochen Kuhn
    2019-02-19 23:50

    Egal, ob man jemals die Welt umsegeln will oder nicht: Es macht Spaß, dieses Buch zu lesen! Es ist fesselnd geschrieben. Egal wo man beginnt (Anfang, Mitte oder Ende), man liest sich fest. Der Schlaf kommt zu kurz und Halbwichtiges bleibt liegen. Die kleinen und großen Erlebnisse der Reise werden lebendig und ehrlich beschrieben; ebenso die Begegnungen mit den Menschen unterwegs. Bei allen wunderbaren Erlebnissen kommt aber auch ungefärbt rüber, welche Risiken eine solche Reise begleiten.Eins meiner schönsten Leseabenteuer. Für mich ein Anstoß, doch den BR-Schein und den Sportbootführerschein anzugehen - aber nur für kleinere Touren!

  • Petra
    2019-03-17 03:51

    Ich hatte mir von dem Buch mehr versprochen, mehr versprochen von Landschaftsbeschreibungen und würde das Buch heute nicht mehr kaufen.

  • None
    2019-02-17 23:54

    Ein bemerkenswertes Buch. Als schlichter BR-Schein-Inhaber mit wenig Segelpraxis gehöre ich zu denjenigen, die ihren Traum von der Weltumseglung zwar von Kindesbeinen an in sich tragen, aber wohl niemals verwirklichen werden. Die beiden Autoren sind offensichtlich aus ganz anderem Holz geschnitzt. Mit viel Beharrlichkeit haben sie sich aus ihrem Provinznest im Binnenland verabschiedet, sind Risiken eingegangen und haben Kreativität bei der Überwindung von erwarteten und unerwarteten Hindernissen gezeigt. Träume lassen sich eben oft nur durch Überwindung von vielen Widerständen realisieren. In den Hochglanzprospekten der Segelschulen und Anbieter von Segeltörns kommen oft die weniger schönen Seiten des Segelns zu kurz. Die weiss man erst dann richtig zu würdigen, wenn das schöne Prospektwetter vorbei ist, Wind bzw. Seegang kräftig sind und der nächste Hafen weit entfernt liegt. Auch Erkrankungen, die Langeweile und das Zusammenleben auf engstem Raum können einem ganz schön zu schaffen machen. Erst recht, wenn man jahrelang miteinander durchzuhalten hat. Diese Aspekte fliessen in das Buch mit ein. Auch die sehr sorgfältige segelfachliche Vorbereitung, die eine solche Reise erfordert, wird klar herausgearbeitet. Und trotzdem: Der Traum der Autoren ging offensichtlich in positiver Weise in Erfüllung. Brillante Fotos und einprägsame Schilderungen der vielen Reiseerlebnisse haben mich mitträumen lassen. Ich vergebe deshalb vier Sterne. Warum nicht mehr? Es ist anscheinend das erste Buch der beiden. Sie sollen gefälligst weiter segeln und schreiben. Dann gibts vielleicht auch mal fünf Sterne!

  • Jörg Rösch
    2019-02-28 03:10

    Ich fand eigentlich das Buch sehr gut: Interessant geschrieben, nicht langweilig und es wird nicht auf jedes kleine Detail eingegangen.Was mich aber absolut gestört hat sind die ständigen Seitenhiebe auf Touristen, Charterer und Kreutzfahrer. Ist man als Weltumsegler denn kein Tourist? Auch der Segler dringt doch in unberührte Landschaften vor, berührt diese und beeinflusst bewusst oder unbewusst den Lebensraum in dem er eindringt - auch wenn er nur den Anker wirft!Es gibt halt auch Menschen die keine Lehrer sind mit Wiederanstellungsgarantien oder es ich finanziell nicht leisten können so eine Unternehmung durchzuführen. Diese Menschen chartern dann ein Boot oder machen eine Kreutzfahrt.Ohne diese Arroganz hätte es 5 Sterne gegeben - nicht nur 2!

  • None
    2019-02-22 21:53

    Noch ein Buch über eine Weltumsegelung - davon gibt es doch eingentlich schon viel zu viele! Trotzdem habe ich dieses zur Hand genommen und gar nicht mehr zur Seite gelegt, sondern in einem Rutsch durchgelesen. Es war ganz unerwartet ein großes Lesevergnügen. Denn die beiden Autoren werfen einen neuen Blick auf alt Bekanntes, erzählen unterhaltsam und mit viel Humor von ihrem Abenteuer.Seit langem das erfrischendste Buch zum Thema!

  • Andreas und Katrin
    2019-03-11 02:50

    Das Buch informiert nicht nur über den Alltag in der Südsee, sondern auch von anderen Revieren. Es ist eine sehr gute Mischung aus Informationen über Fahrtensegeln, Leben an Bord und den einzelnen Revieren. Offen werden auch Gefühle angesprochen, die jeder Segler hat, wenn er bei schlechten Wetter ausläuft. Man bekommt Tipps über das Blauwassersegeln und anfallende Kosten. Die Musik, die ja auf vielen Inseln ein Hauptthema ist, wird ausführlich beschrieben.Unser Fazit, sehr empfehlenswert auch für Nichtsegler!Wir hoffen es gibt ein Fortsetzung!

  • None
    2019-02-21 23:56

    ein MUSS für jeden blutigen anfänger....sowohl mein mann als auch ich waren süchtig nach diesem buch. es holt einen schnell auf den boden der tatsachen zurück. man kann nicht einfach so aussteigen, weil man der gesellschaft entfliehen will, es gehört einiges mehr dazu. hut ab vor den schreibern! super buch. wow!