Read Im Angesicht des Todes: Der Mut verfolgter Christen im Nahen Osten by Greg Webster Online

im-angesicht-des-todes-der-mut-verfolgter-christen-im-nahen-osten

Assam verwendet f r den Bibelschmuggel nach Somalia eine sichere Methode Er legt sich in einen Sarg, unter den Leichnam Kein Muslim wird es wagen, dort nachzuschauen Er muss nur hin und wieder unbemerkt den Sargdeckel ffnen, f r frischen Sauerstoff Acht aktuelle Berichte ber einzelne verfolgte Christen Sie leben sehr nah bei Jesus, gerade in der Bedrohung Ihre Hoffnung ist stark Sterben bedeutet f r sie, in der Ewigkeit bei Jesus zu sein....

Title : Im Angesicht des Todes: Der Mut verfolgter Christen im Nahen Osten
Author :
Rating :
ISBN : 3765542725
ISBN13 : 978-3765542725
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Brunnen Auflage 3 15 August 2017
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 660 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Im Angesicht des Todes: Der Mut verfolgter Christen im Nahen Osten Reviews

  • Jutta Seidel
    2019-02-07 11:47

    Ich hatte mir von diesem Buch mehr versprochen. Die Schilderungen des Leids und der Grausamkeiten sind sicherlich schwer zu ertragen, aber was mich eigentlich gestört hat ist, dass man den Eindruck gewinnt, dass eine gewisse Art von Bekehrung oder Bekräftigung des christlichen Glaubens stattfinden soll. Hier ein paar Beispiele am Ende eines Kapitels: "Bitte beten Sie für Ihre saudi-arabischen Schwestern und Brüder im Glauben", oder als Botschaft "Jesus wird immer siegen" oder "In allem steht eines fest, dass Jesus siegt, ihm allein gehört die Ehre" usw. Ich gebe meinem Vorgänger in den Bewertungen Recht, das dieses Buch wirklich nur etwas für tief Gläubige ist, was ich nun leider so gar nicht bin. Ich habe das Buch letztlich nur noch diagonal gelesen und kann es also nur bedingt empfehlen.

  • Dagmar
    2019-02-15 14:29

    Durch dieses Buch kommen die Geschehnisse ans Tageslicht, unter denen die verfolgten Christen im nahen Osten leiden. Doch wie die Menschen aus dieser Literatur immer wieder bekräftigen, hilft ihnen Gott aus allen Bedrängnissen heraus. Trotz Verfolgung wird immer wieder die Versorgung durch christliche Gemeinschaften in Krisengebieten hervorgehoben, welche diese den Verfolgten in vollem Ausmaß entgegen bringen, ganz gleich welcher Herkunft oder Nation die Menschen kommen, oder dergleichen. Es ist ein Buch, wie ein packender Thriller, der real für die Erzähler ist.

  • tka
    2019-02-21 09:29

    Dieses Buch ist absolut empfehlenswert. (Aber vorsicht, auch sehr hart)Pflichtlektüre für Christen die ihren Glauben ernst nehmen, den hier kann man lernen was das bedeuten kann.Wirft die Frage auf kann ich das auch, wäre ich auch bereit das auf mich zu nehmen?Zum Glück haben wir noch Zeit in Europa uns innerlich vorzubereiten, sollten die "guten Zeiten" hier vorbei sein.Unser leben hier ist nicht selbstverständlich!Und wir sollten unseren verfolgen Geschwistern so gut es geht beistehen.

  • Derya Gül
    2019-01-27 12:37

    Dieses Buch kann ich nur jedem, vor allem Christen empfehlen. Es zeigt auf eine fesselnde, herausfordernde und autentische Art an, wie Muslime im Nahen Osten zu Jesus finden und durch ihn zum wahren Sinn ihres Lebens finden. wenn man einmal angefangen hat zu lesen, möchte man das Buch erst aus der Hand legen, wenn man es zu Ende gelesen hat.

  • Wombo
    2019-02-04 15:56

    Ich finde es ist ein tolles Buch. Es ist sehr spannend geschrieben und zeigt realistsch und einfühlsam die dortige Lage der Konvertierten

  • Steven
    2019-02-20 10:38

    Ein sehr gutes Buch mit wahren Begebenheiten welche wirklich unter die Haut gehen. Die Gemeinde im nahen Osten wächst was die Bücher von Tom Doyle sehr gut vermitteln.

  • Steph
    2019-02-18 07:48

    Würde das Buch immer wieder kaufen! Man kann sehr viel lernen von den Christen im mittleren Osten! Gott Segne euch !!!

  • Hanniel
    2019-02-06 07:31

    Es fällt schwer, zu einem solchen Buch eine nüchterne Besprechung zu schreiben. Es ist eine zu Herzen gehende Beschreibung von Gottes Wirken in Ländern wie Somalia, Irak und Syrien in diesen Tagen. Es handelt sich also um Gebiete, in denen nicht nur die Infrastruktur zerstört, sondern unzählige Menschen körperlich und seelisch unauslöschlich versehrt worden sind. Die Autoren schildern Gottes Wirken anhand von acht Geschichten. Oftmals wird gleichzeitig zwei unterschiedliche Lebensberichte in einem Wechselspiel beschrieben. Jedes Kapitel schliesst mit einer Botschaft des Christen bzw. der Hinterbliebenen ab.Inhaltlich fallen Parallelen auf, die es wert sind, kurz dargestellt zu werden. Am Anfang steht oft ein Traum. Jesus ruft einzelne Muslime auf, zu ihm zu kommen und ihm nachzufolgen. Fast zeitgleich dazu entstehen persönliche Begegnungen mit anderen Christen. In einer Notlage erfahren diese Menschen gezielte Hilfeleistung von Christen. Sie werden in eine nächtliche Zusammenkunft geführt, hören dort die Gute Nachricht von Jesus Christus und erfahren die Macht des gemeinsamen Gebets. Sie sehen, dass Menschen verfeindeter Volkgruppen zusammen gefunden haben und vertrauen ihr Leben Jesus an. Unter grosser Gefahr lesen sie nicht nur sorgfältig die Bibel. Nur Tage oder Wochen später tragen sie die Gute Botschaft unter Lebensgefahr weiter.Besonders berührt hat mich die Total-Hingabe dieser neubekehrten Christen: Diese Menschen, die durch Gottes Gnade verändert worden sind, gehen an Orte und bezeugen Jesus, was in kurzer Zeit Folter und Tod nach sich zieht. Eine Person ruft uns im Buch zu: Ihr Christen in der übrigen Welt, bekommt deswegen kein schlechtes Gewissen! Was bleibt uns denn zu tun? Beten wir intensiv für unsere verfolgten Geschwister. Wem immer es möglich ist, soll sie vor Ort besuchen. Lassen wir uns er-MUT-igen, uns selbst als Zeugen brauchen zu lassen. Und vergessen wir vor allem nicht, dass wir unser Leben nach dem Tod unsere Perspektiven vorher radikal verändern kann!