Read Vergessene Pfade im Schwarzwald: 35 Touren abseits des Trubels - ein Wanderführer mit außergewöhnlich ruhigen Wanderungen im Schwarzwald, ... oder Schwarzatal (Erlebnis Wandern) by Lars und Annette Freudenthal Online

vergessene-pfade-im-schwarzwald-35-touren-abseits-des-trubels-ein-wanderfhrer-mit-aussergewhnlich-ruhigen-wanderungen-im-schwarzwald-oder-schwarzatal-erlebnis-wandern

Selbst Spuren hinterlassen, auf vergessenen Pfaden wandeln Dazu verleiten Annette und Lars Freudenthal mit ihrem Wanderf hrer f r den Schwarzwald Sie entf hren beispielsweise in das wildromantische Schwarzatal, auf den vielfach untersch tzten Bl ling im Hochschwarzwald oder zu den Schl ssern am S dwestrand des Schwarzwalds Und immer im Gep ck exakte Wanderbeschreibungen, detaillierte Routenkarten und Anekdoten am Wegesrand....

Title : Vergessene Pfade im Schwarzwald: 35 Touren abseits des Trubels - ein Wanderführer mit außergewöhnlich ruhigen Wanderungen im Schwarzwald, ... oder Schwarzatal (Erlebnis Wandern)
Author :
Rating :
ISBN : 3765468037
ISBN13 : 978-3765468032
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Bruckmann Verlag GmbH Auflage 2 27 M rz 2017
Number of Pages : 565 Pages
File Size : 896 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Vergessene Pfade im Schwarzwald: 35 Touren abseits des Trubels - ein Wanderführer mit außergewöhnlich ruhigen Wanderungen im Schwarzwald, ... oder Schwarzatal (Erlebnis Wandern) Reviews

  • Eliesa Worm
    2019-03-26 09:39

    schönes BUch. Gute Wegbeschreibugen. Manchmal wäre etwas Ausführlicher mir lieber gewesen.Ansonsten spannende Wege. Die Dauer der Wege gilt aber nur für gute Wnaderer ohne Kinder

  • Amazon Kunde
    2019-03-31 11:31

    klar erklärt und sehr gute Hinweise für jede einzelne Tour. Eine Bereicherung für jeden Wanderer.Auch die Schweregrade der Touren helfen gerade Anfängenr oder Famieleien mit Kinder sehr gut.

  • V.Wild
    2019-04-20 11:25

    Abseits der bekannten und gut ausgebauten autobahnänlichen Wanderwege endlich mal entspannt ohne Kinderwagenparcour wandern. Spazierenerleben und tiefenentspannt zurückkehren. Danke für dieses Buch.

  • Sandhy
    2019-04-14 11:29

    Vergessene Pfade im SchwarzwaldEin guter Wanderführer, der zwar detailliert die Routen schildert, aber dennoch nicht zu viel verrät, ist meist ein Glückstreffer. Gerade dann, wenn es sich wie beim Schwarzwald mit seinen 23.000 Kilometern Länge um Deutschlands größtes Wandergebiet handelt, das zur Hauptwandersaison auch noch vielfrequentiert ist. Die Autoren Annette und Lars Freudenthal haben sich dennoch an die Herausforderung gewagt. Herausgekommen ist ein Wanderführer, der 35 Touren umfasst, die sich auf den Südschwarzwald, den Mittleren Schwarzwald und den Nordschwarzwald verteilen. Die Schwerpunkte des Buchs liegen auf Touren abseits des Trubels aber auch auf der Hintergrund-Information zu Deutschlands (Kultur-)Landschaft ganz im Südwesten des Landes.Gegliedert ist der Wanderführer in die drei groben Abschnitte der Einleitung, der Tourenbeschreibungen und einen tabellarischen Überblick ganz hinten.Die Einleitung ist kurz gehalten und umfasst in übersichtlichen Abschnitten einige Infos, wie über das Mittelgebirge Schwarzwald, seine Witterung, die Anfahrt wichtige Internetadressen (ÖPVN), etc. Die Einleitung empfehle ich zu lesen, um mit dem Buch 'warm zu werden'.Die folgenden Tourenbeschreibungen könnten nicht übersichtlicher sein: Der einheitliche Aufbau beginnt stets mit einem knappen Info-Kasten, der folgende Punkte umfasst: Schwierigkeitsgrad, Streckenlänge, Höhenmetern, Tourencharakter, Anfahrt, Gehzeit, höchster Punkt, Einkehrmöglichkeit, beste Jahreszeit und Informationsadressen.Die Tourenbeschreibung hangelt sich dann entlang einer beigestellten Karte, auf der die Route mit Streckenposten eingezeichnet ist. In wenigen Sätzen kann so der Leser der Tour folgen.Fast jeder Tour sind nochmals kleine Kästchen mit besonderem Hintergrundwissen beigestellt. So wie bei der Sieben-Moore-Tour: hier steht etwas zu den Moortypen. Die Tour läuft sich übrigens mit dem Wanderführer äußerst praktisch: An den vielen Weggabelungen kann man jederzeit gezielt auf der Karte im Buch nachsehen oder der Textbeschreibung folgen. Das hat uns schon geholfen. Außerdem erfährt man vieles, was sonst nur ein Wanderführer in Person oder ein Einheimischer mitteilen könnte.In den Info-Kasten der anderen Touren steht auch mal was zu berühmten Persönlichkeiten wie Hans Thoma, oder der Donauquelle und dem Siegeszug der Elektrizität im Schwarzwald.Auch Tipps gibt das Autorenpaar. Und es sind wirklich nützliche Hinweise, die eine Tour erleichtern.Selbstgemachte Illustrationen der Autoren von seltenen Ausblicken und Winkeln gestalten den Wanderführer leserfreundlich.Eine Tour wird in dieser Weise durchschnittlich auf zwei Doppelseiten vorgestellt ' wobei nur die Hälfte der Buchseiten beschrieben und der Rest mit den Karten und Fotos bebildert ist. Dies macht das Buch äußerst leserfreundlich.Ganz hinten dann ein tabellarischer Überblick: 'Für jeden Tag die richtige Tour' ' ziemlich hilfreich, wenn man sich nicht entscheiden kann welche Tour man wählen soll, oder wenn mal schnell gehen muss. Zuletzt noch ein kurzes 'P.S.' der Autoren und noch ein Register.Mein Fazit:Das Buch gibt Wanderern interessante Einblicke, die sonst nur ein Wanderführer in Person oder ein Einheimischer (der sich wirklich gut auskennt) einem erklären könnte.Dennoch werden die Touren kompakt und überschaubar vorgestellt. Auch das Buch ist kompakt und passt gut in eine Rucksack.Was das 'Abseits des Trubels' angeht: Die Autoren halten sich an das ausgeschilderte Wegenetz vom Schwarzwaldverein. Während auf die breiten Schotter-Pisten verzichtet wird, die ja bekanntlich die Massen zu den Höhepunkten leiten, gelangt man dennoch zu den schönen Höhepunkten im Schwarzwald.Besonders die Infos zur Geschichte, der Entstehung und der Besonderheiten im Schwarzwald machen den Wanderführer empfehlenswert für den interessierten Wanderer.Das Buch eignet sich für Urlauber gleichermaßen wie für Einheimische, die an der Heimat interessiert sind aber auch nur mal schnell die Route nachschlagen wollen. Auch Lehrern, die eine Wanderung mit Schülern planen, kann ich dieses Buch empfehlen.

  • muttertheresa2
    2019-03-25 08:30

    Wir hatten uns dieses Buch gekauft, weil wir schon viel im Schwarzwald gewandert sind, und mal etwas andere Routen erwandern wollten.Tja......weit gefehlt ! Nach gründlichem Studium des Buches musste ich schon vorab feststellen das die gleichen Wanderrouten , zum Teil 1:1 im Dumont aktiv Wanderführer und im Kompass Wanderführer, beschrieben sind. Da war die Enttäuschung erstmal gross. Nun gut, wir gaben dem Buch eine Chance und haben uns unsere erste Route ausgesucht. Zum "vergessenen" Buhlbachsee" ! Die gleiche Wegführung wird auch in o.g. Wanderführern beschrieben. Es wurde auf grösstenteils breiten Schotterstrassen mit Wegkennzeichnung gelaufen. Unter vergessenen Pfaden stellten wir uns etwas anderes vor ! Einen Wanderführer hat man bei der Wanderung gerne mal in der Hand um etwas nachzulesen und sich zu orientieren. Dafür ist das Format des Buches leider zu gross und ungeschickt. Des Weiteren ist die Buchbindung eher minderwertig- schon nach der ersten Wanderung lösten sich die ersten Seiten. Die Wegbeschreibung ist auch etwas schlechter als bei vergleichbaren Führern. Die Hintergrundinformationen sind ja ganz nett, aber mitten in der Wegbeschreibung eher lästig. Das Buch wirbt in der Beschreibung mit genauen Karten, zu sehen sind aber nur Ausschnitte einer Karte in Miniaturform. Eine genauere Karte zum Ausklappen wird nicht mitgeliefert.Wir haben so nach der ersten Wanderung wieder zu den bewährten Wanderführern gegriffen und waren damit wesentlich besser bedient. Dieses Buch ist gut geeignet um es Abends im Bett zu lesen, für den aktiven Wanderer ist es in unseren Augen ungeeignet.Hier ein kleiner Zusatz : da mich ein anderer Leser aufgrund meiner Rezension quasi angreift möchte ich hier nochmal klar stellen das ich nicht die Absicht hatte durch die Natur zu trampeln, lediglich verspricht der Buchtitel vergessene Pfade und dieser Titel ist definitiv irreführend , wenn bei einer Herbstwanderung gleichzeitig zu mir 5 andere Wandergruppen mit der gleichen Route als Ziel loslaufen. Und ich bleibe dabei - andere Wanderführer sind besser.