Read Eines Tages im Mai: Die Geschichte des SSC Neapel by Oliver Birkner Online

eines-tages-im-mai-die-geschichte-des-ssc-neapel

Der SSC Neapel ist der schillerndste Verein im fu ballverru ckten Italien Das schuldet er zum einem seiner glorreichen Vergangenheit, als er mit dem Superstar Maradona zwei Meisterschaften und den Europapokal gewann Zum anderen seinen wahnwitzigen Fans, die nicht nur Maradona Schreine bastelten, sondern ihrem Verein auch nach dessen Absturz in die dritte Liga die Treue hielten Selbst damals kamen zu den Heimspielen bis zu 50.000 Zuschauer Von all dem erz hlt dieses Buch Gleichzeitig erinnert es an zahlreiche Skandale wie Maradonas Drogen Exzesse und Verbindungen zur Camorra Auch der kometenhafte Wiederaufstieg der letzten Jahre, als der Klub es innerhalb von sieben Jahren aus der Drittklassigkeit bis in die Champions League schaffte, ist natu rlich ein Thema Dazu gibt es Interviews mit prominenten Zeitzeugen, charmante Original Passagen aus TV, Radio, Zeitungen sowie einen statistischen Anhang....

Title : Eines Tages im Mai: Die Geschichte des SSC Neapel
Author :
Rating :
ISBN : 373070009X
ISBN13 : 978-3730700099
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Die Werkstatt GmbH Auflage 1 1 Oktober 2013
Number of Pages : 264 Seiten
File Size : 570 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Eines Tages im Mai: Die Geschichte des SSC Neapel Reviews

  • Gil Sandro
    2018-11-27 14:03

    Bevor ich das erste mal Neapel besucht habe, sagte man mir: " Entweder du wirst Neapel lieben oder hassen! " Und so kam es auch, denn ich liebe diese Stadt. Und genauso kann man es auch auf diesen Verein ummüntzen. Entweder Liebe oder Hass. Der SSC Napoli ist nicht irgendein Verein . Er ist das Aushängeschild in Süditalien. Die Menschen verehren diesen Verein. Sie vergleichen Spieler wie Maradona mit Göttern. Wenn man in Neapel ist, denkt man, dass man sich in einer anderen Welt befindet. Die Menschen sind freundlich und herzlich, wie nirgendwo anders. An jeder Ecke und an jedem Café sind die Leute offen und für ein Gespräch bereit. Meistens geht es um den SSC Napoli. Ich kenne keine anderen Fans auf der Welt, die ihren Verein mit so einer Leidenschaft und Enthusiasmus unterstützen, wie die Tifosi des SSC. Ein Zuschauerschnitt von 50.000 in der Serie C sagt wohl alles. Um jetzt zum Buch zu kommen. Es ist nahezu Perfekt. Eine sehr gelungene Chronologie. Von den Anfängen bis zum großen Diego Maradona, der anschließende Niedergang bis zur drittklassigkeit und die darauffolgende Wiederauferstehung ist alles enthalten . Auch das große Gefälle zwischen dem Reichen Norden und dem armen Süden wird sehr gut beschrieben , welches auch im Calcio zu spüren ist. Um den großen Teams wie Juve, Milan oder Inter Paroli zu bieten , mussten die Verantwortlichen des SSC Napoli oftmals in die Trickkiste greifen. Die Devise lautete wie das Autofahren in Neapel: Es ist alles erlaubt und es gibt keine Verbote. Somit konnten einige Transfers , welche Napoli nach oben brachten , eingetütet werden. Die Zeit von Diego Maradona wird selbstverständlich sehr ausführlich beschrieben. Es war ja auch die erfolgreichste Zeit des SSC mit zwei Scudetti und dem UEFA Pokal Erfolg gegen den VfB Stuttgart. Dieses Buch ist nicht nur etwas für SSC Napoli fans wie mich , sondern für alle die sich für den italienischen Calcio interessieren, denn man erfährt neben dem SSC Napoli auch viel über die Serie A im Allgemeinen. Eigentlich ist es für jeden Fussball fan etwas, denn der SSC Napoli ist ein ganz besonderer Verein mit besonderen Menschen , Spielern und Fans. In der Stadt und im Verein ist nichts normal. Und das macht Neapel so einzigartig.

  • Dini
    2018-11-10 08:04

    Ich habe das Buch meinem Vater geschenkt, da er ein Napolifan ist. Er war total angetan und mein Onkel, der ebenfalls Napolifan ist war auch direkt hin und weg!

  • Margit N.
    2018-12-06 14:13

    Am Mittwoch bestellt und drei Tage später schon erhalten, sehr gut! Für Fans des SSC Neapel sicher sehr informativ. M.N.

  • Toazty
    2018-11-16 14:08

    SSC Neapel: Chaos- und Skandalklub, Aushängeschild des süditalienischen Fußballs, Klub Maradonas, stimmungsvollstes Stadion Italiens (laut der Zeitschrift „11Freunde“ mussten 2005 einige Sitze gesperrt werden, da sich Anwohner über erdbebenartige Schwingungen des Bodens bei Toren beschwert haben), Kontakte zur Mafia, korrupte Manager ... Diese Liste ließe sich ohne Probleme weiter fortführen.Über den Klub aus Neapel lässt sich also wirklich Vieles sagen, aber ganz bestimmt nicht, dass er langweilig wäre. So ist es nur allzu verständlich, dass „Kicker“-Korrespondent Oliver Birkner sich keinen der Mailänder Vereine ausgesucht hat, um darüber ein Buch zu schreiben. Nein, der SSC Neapel schien ihm dafür die interessantere Wahl zu sein. Und Recht hat er. Birkner, der für den „Kicker“, „Die Welt“ und spox.com aus Italien über Italiens Fußball schreibt, ist mit diesem Buch wahrscheinlich eine der spannendsten Vereinsgeschichten gelungen, die es in deutscher Sprache zu kaufen gibt. Um den Einstieg zu erleichtern, klärt er den Leser in den ersten Kapiteln über die Bedeutung des Klubs für die Stadt auf: „Nennt sich Barcelona gern ‚més que un club‘, dann ist Napoli überhaupt kein Klub, sondern der Seelenzustand einer Stadt.“ Die Südproblematik Italiens, also der ständige Konkurrenzkampf des Südens mit dem Norden – nicht nur im Fußball –, wird ebenso erklärt, was dem Verständnis der Stadt, der Region und des SSC Neapel sehr zuträglich ist.Anschließend schreibt Birkner nicht langweilig die Geschichte des Vereins runter, sondern pickt sich interessante Episoden der Klubgeschichte raus, um diese detailreich nachzuerzählen. Besonders ausführlich wird dabei natürlich über die Zeit Maradonas geschrieben, die auch die erfolgreichste des Klubs war. Dank der gewonnenen Meisterschaften mit Diego Maradona wird er dort heute noch wie ein Heiliger verehrt. Wovon auch das Titelbild des Buchs zeugt: ein Maradona-Schrein in der Altstadt Neapels.Nach den Goldenen Achtzigern kam dann ein Absturz bis in die dritte Liga, heute spielt der Klub wieder regelmäßig in der Champions League. Auch diese sportliche Achterbahnfahrt nahm Birkner unter die Lupe. Richtig unterhaltsam machen das Buch die zahlreichen Anekdoten rund um irgendwelche Skandale und Affären, für die der Verein immer gut ist.Für alle Freunde des italienischen Fußballs oder für Fußballinteressierte, die auch gerne mal über den deutschen Tellerrand hinausschauen, ist dieses Buch absolut empfehlenswert!