Read Das Konzentrationslager Mauthausen 1938 - 1945 by Bundesministerium für Inneres Online

das-konzentrationslager-mauthausen-1938-1945

Der Katalog Das Konzentrationslager Mauthausen 1938 1945 bildet die im Mai 2013 in der KZ Gedenkst tte Mauthausen neu er ffnete berblicksausstellung ab, die eine kompakte Darstellung der Gesamtgeschichte des Konzentrationslagers Mauthausen bietet.Das Konzentrationslager Mauthausen wurde im August 1938 zur Verfolgung von Gegnern des NS Regimes aus der Ostmark gegr ndet Nach Kriegsbeginn wurden Menschen aus ganz Europa nach Mauthausen deportiert Mit einem Zweiglager in Gusen und einem Netz von ber 40 Au enlagern war es bis zur Befreiung am 5 Mai 1945 wesentlicher Teil des Gesamtsystems nationalsozialistischer Konzentrationslager.Die Darstellung der H ftlinge, der T ter sowie des regionalen und wirtschaftlichen Umfeldes steht im Zentrum der Dokumentation ber 100 Originalobjekte, unz hlige Fotografien und Dokumente sowie Interviews mit Zeitzeugen und grafische Visualisierungen erz hlen die Geschichte von H ftlingszwangsarbeit in den SS eigenen Steinbr chen oder in der R stungsindustrie, ideologisch motivierten Vernichtungsaktionen sowie Expansion und Zusammenbruch des Lagerkomplexes Mauthausen.Die verschiedenen Aspekte der Lagergeschichte werden immer wieder in Bezug zur Gesamtgeschichte des NS Terrors sowie zur Nachkriegsgeschichte gestellt Breiter Raum wird dabei der Erfahrung ehemaliger KZ H ftlinge gewidmet....

Title : Das Konzentrationslager Mauthausen 1938 - 1945
Author :
Rating :
ISBN : 9783700318682
ISBN13 : 978-3700318682
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : new academic press Auflage 1 19 Dezember 2013
Number of Pages : 371 Pages
File Size : 778 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Konzentrationslager Mauthausen 1938 - 1945 Reviews

  • umweltwolf
    2018-12-29 21:51

    Ich habe mich für dieses Werk interessiert, da mein Großvater als Regimegegner von den Nazis im KZ Mauthausen ermordet wurde. Dieses Werk beschreibt die Geschichte des KZ, seiner Außenlager sowie vor allem der Opfer und Täter in würdiger Weise. Man erfährt interessante Hintergründe und in der breiten Öffentlichkeit weitgehende unbekannte Details. Positiv ist auch , dass das Werk sich kritisch mit der Rolle der österreichischen Politik in der Nachkriegszeit auseinandersetzt. Man ist z.B. entsetzt, dass Mörder für tausendfachen Massenmord nur wenige Jahre Gefängnis bekamen und nach ihrer Freilassung in der Nähe der KZ regelmäßig Urlaub gemacht haben. Man merkt aber auch, dass viele der einzelnen interessanten Tatsachen noch etwas nebeneinander stehen, ohne dass alle Zusammenhänge aufgearbeitet wurden. Insofern ist dieses Buch ein gutes und würdiges Werk zum Andenken an die Opfer und zur Erinnerung an die grausigen Taten der Täter, aber bestimmt kein abschließender Bericht dazu.

  • Max Baum
    2019-01-04 19:37

    Auf unserer Radtour von Passau nach Budapest kamen wir auch durch Mauthausen. Das Konzentrationslager war mir schon aus Berichten bekannt. Am bekanntesten wohl ist die Todestreppe von Mauthausen. Hier wurden Häftlinge solange die Treppe rauf und runter getrieben bis sie vor Erschöpfung starben. Leider hat man viel zu wenig Zeit um sich das ganze Elend zu verinnerlichen. Das Buch zeigt einmal mehr dass der Mensch wohl das gefährlichste Lebewesen auf dieser Erde ist