Read Allgemeine und Spezielle Pathologie (Springer-Lehrbuch) by Ursus-Nikolaus Riede Online

allgemeine-und-spezielle-pathologie-springer-lehrbuch

Mit dieser komplett berarbeiteten Neuauflage lernen Sie die Pathologie zu verstehen,anstatt sie nur auswendig zu lernen Anhand eines ausgefeilten Konzepts mit Illustrationdurch ber 600 Abbildungen wird die Entwicklung pathologisch anatomischer Gewebsver nderungenverst ndlich gemacht und allgemeinen Farb , Form und Reaktionsmusternzugeordnet, welche f r die Diagnose und Therapie entscheidend sind DieAutoren haben sie mit ihrer jahrelangen didaktischen Erfahrung ausgearbeitet, mit 57authentischen F llen veranschaulicht und so einen engen Bezug zur klinischen Praxisgeschaffen Schlie lich wird der kompakte, leicht verst ndliche Text durch Prinzipiendes Edutainments nicht nur einpr gsam, sondern auch unterhaltsam....

Title : Allgemeine und Spezielle Pathologie (Springer-Lehrbuch)
Author :
Rating :
ISBN : 3662487241
ISBN13 : 978-3662487242
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 2., v llig neu bearb Aufl 2017 20 Januar 2017
Number of Pages : 893 Seiten
File Size : 869 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Allgemeine und Spezielle Pathologie (Springer-Lehrbuch) Reviews

  • gag
    2018-12-23 15:46

    Das vorliegende Buch hat viele Vorteile. Es enthält auf fast 900 Seiten alles was man für die Pathologie braucht. Wer schon mehrere Lehrbücher der Pathologie genossen hat, weiß dass diese ohne jeglichen Humor sind. Der Riede / Werner stellt hier die rühmliche Ausnahme dar. Es macht das Buch einfach besser und spannender zu lesen. Wen der manchmal etwas ungewöhnliche Humor der Autoren stört, der hat ein kaum überschaubares Angebot von knochentrockenen Pathologie Schmökern. Insofern empfiehlt sich sogar für diese das Werk von Riede und Werner zur Auflockerung. Das Buch weist viele klinische Bezüge auf, die sonst den Pathologie Lehrbüchern weitgehend fehlen. Für weniger als 50 Euro ist das Buch geradezu ein Schnäppchen unter den ausführlicheren Pathologiewerken. Kurze Zusammenfassungen in roter Schrift - wie es beim Springer Verlag jetzt üblich ist - helfen beim WiederholenDie Gliederung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Etwas mehr Abbildungen hätten nicht geschadet.

  • MR
    2019-01-16 14:53

    In diesem Buch befinden sich aus meiner Sicht leider einige sehr unsachliche, inadäquate Kommentare. Diese sind für meinen Geschmack teils sehr befremdlich (z.B. zum Thema "Priapismus"). Für ein solches Buch habe ich in meiner Bibliothek keine Verwendung.