Read Die heile Welt der Diktatur by Stefan Wolle Online

Title : Die heile Welt der Diktatur
Author :
Rating :
ISBN : 3548750672
ISBN13 : 978-3548750675
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Econ Tb 2001
Number of Pages : 499 Pages
File Size : 872 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die heile Welt der Diktatur Reviews

  • Matthias Rumke
    2019-05-05 05:10

    Fakten und Hintergründe über die DDR, das verschwundene Land, die in der Fernsehberichterstattung zu kurz kommen, dabei gut zu lesen.... empfehlenswert!

  • None
    2019-04-28 05:00

    Man kann die letzten 20 Jahre der DDR nicht kürzer und gleichzeitig präziser zusammenfassen, als es Stefan Wolle getan hat. Das gesetzmäßige Scheitern des SED-Staates ist mit großer Sachkenntnis erstaunlich umfassend dargestellt, ohne ausschweifend zu werden. Es sollte zur Pflichtlektüre für alle "Ewiggestrigen" und Unbelehrbaren werden, die immer noch dem Irrglauben unterliegen, die DDR sei die bessere Alternative in Deutschland gewesen.

  • None
    2019-05-09 12:54

    "Die Zeit" schrieb: "Dieses Buch ist eine Wohltat" und sie hatte recht. Selten ist ehrlicher, auf richtiger und selbstkritischer über die DDR geschrieben worden, als von Stefan Wolle in seinem Werk. Als Wessi, der seit acht Jahren im Osten lebt, weiss ich, daß es hier nicht darauf ankommt, was man sagt, sondern woher derjenige stammt, der an "früher" etwas krtisiert. Insofern ist es wichtig, daß Wolle ein geborener DDR-Bürger ist, der den untergegangen Staat selbst erlebt hat. Eindrucksvoll und nachvollziehbar schildert er, warum die DDR letztendlich gescheitert ist. Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für all diejenigen, die immer noch an der Vergangenheit festhalten und mit immer schwächer werdender Erinnerung an die DDR diese zunehmend positiv verklärt sehen. Ein Meisterwerk gegen das Vergessen und die nostalgischen Falschdar stellungen der Nachfolgerin der Partei, die die Misswirtschaft und den Untergang zu verantworten hat. Danke Stefan Wolle !

  • guru_mosh
    2019-05-01 12:51

    Ein komplexes Werk, dessen Umfang einem zunächst Angst einflößt. Diese Angst erwies sich allerdings recht schnell als ziemlich unbegründet. Jede Menge Zahlen, Fakten und Belege, alles sehr gut recherchiert und fernab vom trockenen Schreibstil eines Soziologen. Kurzum: Extrem interessant, extrem wichtig und extrem gut - weil lakonisch - geschrieben. Echt klasse! Dieses Buch hat mir bei der Bewertung der DDR (ich war 17 beim Mauerfall) sehr geholfen! Klasse!

  • None
    2019-05-15 12:54

    m. E. die bislang gelungenste darstellung des alltagslebens in der ddr von 1971 bis zu ihrem sozialistischen ende 1989. der autor schafft als historiker, der (wichtig!)dieses land selbst erlebt hat, das seltene kunststück einer kritischen darstellung zwischen blinder verurteilung und nostalgischer verklärung. kernthesen: dieser staat lebte im sozialen bereich weit über seine verhältnisse (heute wieder aktuell!!), ist an seinem selbst verursachten wirtschaftschaos zu grunde gegangen, jedes volk hat die regierenden die es verdient und wenn der ddr-bürger die klappe gehalten hat (was überwiegend auch sehr bequem gewesen ist)durfte er sich in seine spiessige nische unter den stets wachsamen augen von sed/stasi zurückziehen.