Read Kotzt du noch oder lebst du schon?: Mein Leben mit Bulimie by Diana Fey Online

kotzt-du-noch-oder-lebst-du-schon-mein-leben-mit-bulimie

Was bist du eigentlich f r ein Kotzbrocken, du d mliche Bulimie Wenn ich k nnte, dann w rde ich dich jetzt auf der Stelle auskotzen Tu s doch Also kotzte ich ein f nftes Mal Diana ist vierzehn, als ihr Martyrium beginnt Nach einem festlichen Abendessen steckt sie sich zum ersten Mal den Finger in den Hals und erlebt die verr ckte Lust daran, sich zu bergeben Mit harten Szenen, aber auch mit absurder Komik schildert Diana Fey die Macht einer Krankheit, die einen an den Abgrund f hrt und die man dennoch besiegen kann....

Title : Kotzt du noch oder lebst du schon?: Mein Leben mit Bulimie
Author :
Rating :
ISBN : 9783548375717
ISBN13 : 978-3548375717
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Ullstein Taschenbuch Auflage 2 11 September 2015
Number of Pages : 368 Seiten
File Size : 860 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kotzt du noch oder lebst du schon?: Mein Leben mit Bulimie Reviews

  • Inga Schmidt
    2018-10-28 14:09

    Lustig zu lesen und teilweise sehr sarkastisch und „real“. An einigen Stellen „triggert“ das Buch deutlich,...gerade wenn man selbst noch tief in der Essstörung steckt. Es ist durchaus witzig und erheiternd zu lesen,...bietet aber leider keine „Lösungsansätze“ ( was auch nicht zu erwarten war).Ich mag die Art der offenen, direkten Art,....manches Mal fehlt es aber ein wenig an der „tiefgründigen Problematik“. Der Leidensdruck,...die Qual,...die Verzweiflung die eine Essstörung auslösen,...das Gefühl des Scheiterns,...der damit verbundene Leidensdruck und die Hoffnungslosigkeit,...kommen meines Erachtens nach manchmal durch den Sarkasmus zu kurz.Alles in Allem aber gut und erheiternd zu lesen

  • Silke Hohenberg
    2018-10-30 14:55

    Habe das Buch an einem Tag verschlungen und bin begeistert. Eine derart tragische Geschichte mit soviel Humor zu verpacken, ist schon mal einen Stern wert. Den Betroffenen Lösungsmöglichkeiten aus der Sucht zu bieten nebst der radikalen Ehrlichkeit den nächsten Stern. Angehörigen (wie in meinem Fall) viele Erkennungs- nebst AHA-Erlebnisse zu bescheren, die diese heimliche Sucht entlarven, verdient zwei Sterne. Und den fünften Stern bekommt die Autorin für ihren unglaublichen Mut, ein derartiges Tabu-Thema, das dennoch täglich präsent ist (Schlanksein um jeden Preis), mit ihrer eigenen Geschichte aufzugreifen und damit auch noch an die Öffentlichkeit zu gehen. Respekt! Ich kann dieses außergewöhnliche Buch wirklich weiterempfehlen.

  • Claudia S.
    2018-11-07 08:53

    Dieser ehrliche Einblick in das Leben einer Bulimikerin hat mein Leben verändert! Zu wissen, dass man nicht allein mit diesem Problem ist, hat mir sehr viel Kraft gegeben. Aber auch der beschriebene Heilungsweg hat mir ganz neue Sichtweisen eröffnet und mir den Weg in Richtung Heilung offenbart. Absolut lesenswertes Buch für Betroffene und Interessierte!

  • Sunny
    2018-11-08 08:57

    Dieses Buch ist einfach wahnsinnig gut!Es ist auf eine Art und weise geschrieben, die die Augen öffnet, aber nie die Hoffnung nimmt.Und es wird definitiv kein Blatt vor den Mund genommen.Es fesselt, es hilft zu verstehen, es erklärt eventuelle Zusammenhänge, und es „schockt“, aber alles in einem Rahmen, in welchem es den Betroffenen helfen kann - teilweise vielleicht sogar besser als „Therapie-Bücher“?Alles in allem: super 👍

  • Amazon Kunde
    2018-11-05 13:51

    Sehr amüsant geschrieben und doch kullerten einige Tränen, wenn man sich als Betroffene in dem ein oder anderen wieder findet.

  • SamSa
    2018-11-03 14:00

    Dieses Buch zieht einen richtig mit, da es so ehrlich und offen geschrieben ist. Man will es einfach zuende lesen. Man kann das Buch wirklich nur empfehlen wie ich finde, vielleicht versteht man das Leben mit dem Buch ein Stückchen weit besser als zuvor.

  • Christine Wagener
    2018-10-15 13:04

    Es war reiner Zufall, als mir dieses Buch gestern Morgen am Flughafen unter den Neuerscheinungen ins Auge fiel. Aber dann hat es mich - weil es sich einfach sehr gut liest - die ganze Nacht wach gehalten.Schon nach den ersten Seiten merkt man, dass die Autorin nicht etwa eine Geschichte zu einem bekannten Thema inszeniert hat, sondern facettenreich eine ausgesprochen brutale Phase ihres eigenen Lebens beschreibt. Dazu gehört Mut. Der Wechsel zwischen entwaffnender Offenheit, harten Darstellungen und dann wieder überraschend leichtem Humor macht alles so lebendig, das man das Gefühl hat, das Gelesene hautnah mitzuerleben.Diana Fey ist ein Buch gelungen, dass in jeder Hinsicht geeignet sein dürfte, Betroffenen Mut zu machen und Angehörigen, die mit dem Ernst des Themas immer wieder konfrontiert werden, dennoch erleichternde Perspektiven zu skizzieren.Ich kann dieses Buch in jedem Fall empfehlen!

  • Ina
    2018-10-21 08:47

    Es ist grandios, wie Diana Fey dieses ernste Thema anpackt. Sie erreicht ein gesundes Leben mit ihrem Humor und inneren Monologen, die mit Sicherheit inspirierend und heilsam für jeden anderen Menschen sein können, wenn er selbst einmal in sich hinein horcht - egal ob suchtkrank oder nicht!Liebe Diana Fey, vielen Dank für dieses tolle Buch! Ich würde mich auch über ein zweites Werk freuen. Dein Schreibstil ist sehr angenehm, ich konnte lachen und weinen - einfach super! :)