Read Yin Yoga für die Faszien: Optimal üben - durch den Einsatz von Hilfsmitteln zu einem gesunden Bindegewebe by Sonja Zernick-Förster Online

yin-yoga-fr-die-faszien-optimal-ben-durch-den-einsatz-von-hilfsmitteln-zu-einem-gesunden-bindegewebe

Faszientraining f r YogisYin Yoga ist Faszienyoga und damit die ideale Methode, um unser Bindegewebe geschmeidig zu halten, die Figur zu straffen und schmerzfrei zu werden Um die Faszien aber richtig dehnen zu k nnen, ist der Einsatz von Hilfsmitteln unerl sslich, selbst f r fortgeschrittene bende Denn erst mithilfe von Polstern, Kissen, Bl cken und Gurten erm glichen wir es unserem K rper, die muskul re Spannung vollst ndig loszulassen die Voraussetzung, um Faszien effektiv zu trainieren Die Yogalehrerin Sonja Zernick F rster legt in ihren Yin Yoga Stunden daher gro en Wert auf diese Hilfsmittel und zeigt in ihrem neuen Buch, in welchen Variationen Anf nger und Fortgeschrittene sie f r die optimale Fasziendehnung einsetzen k nnen Die Yin Haltungen sind anschaulich bebildert und mit Informationen und Illustrationen zu den jeweils angesprochenen Faszien versehen....

Title : Yin Yoga für die Faszien: Optimal üben - durch den Einsatz von Hilfsmitteln zu einem gesunden Bindegewebe
Author :
Rating :
ISBN : 9783517094168
ISBN13 : 978-3517094168
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : S dwest Verlag 25 April 2016
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 875 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Yin Yoga für die Faszien: Optimal üben - durch den Einsatz von Hilfsmitteln zu einem gesunden Bindegewebe Reviews

  • W. Herbert
    2019-05-12 08:35

    Ein wirklich sehr gelungenes Werk. Ich habe auch das Buch von Stefanie Arend. Hier wird einem wirklich sehr viel geboten in Punkto Grundlagen des Übens (wirklich genial genau aufgebaute Tipps) und auch gezeigt bzw. angeregt, wie Hilfsmittel zu verwenden sind. Durch das Buch habe ich genug Inspiration bekommen um meine Bolster und anderes auf meine Bedürfnisse abgestimmt zu verwenden um meine eigene Yin Position zu finden :-) Namaste!

  • tanzen und yoga! mit Michaela Rohrbach
    2019-05-10 14:54

    Tolles Buch. Nicht zu viel Inhalt, nicht zu wenig. Wissen praxisnah vermittelt. Eines der wenigen, das mir wirklich zusagt. Oft erschlagen einen die Inhalte oder sind auch überfrachtet mit Inhalten. Man findet intuitiv seine Übungen und lässt sich dann mit dem Buch weiter auf eine Körperreise ein. Auch meine Teilnehmer sind sehr begeistert und das ist immer ein gutes Zeichen. Kann es also auch uneingeschränkt in meinen Kursen weiterempfehlen.

  • Hohmann
    2019-04-25 10:53

    Dieses Buch ist einfach nur toll. In erster Linie ein Buch , dass die Yin Yoga Positionen erklärt, und die Theorie kurz und knackig zusammenfasst. Besonders die ausführliche Bebilderung unter zur Hilfenahme diverser Hilfsmittel gefällt mir sehr. Die verschiedenen Übungssequenzen machen das ganze perfekt. Vielen Dank für dieses tolle Buch.

  • Yogini Bea
    2019-05-19 11:03

    Ganz tolles Buch für die Basics des Yin Yoga für die Faszien, sehr gut und Nachvollziehbar beschrieben, gute Bilder der Yin Yoga Asanas, ich bin wirklich begeistert von dem Buch!

  • Anja M.
    2019-05-03 14:36

    Das Buch ist wunderschön gestaltet und lädt geradezu ein, sofort mit dem Üben anzufangen. Es ist auch für Menschen wie mich ideal, die sich von Natur aus nicht so dehnen können. Aber nach den Übungen fühlt man sich sehr gut!Die Anleitungen sind kurz und mit den Fotos sehr übersichtlich. Es gibt auf jeder Seite ein großes Foto zu jedem Asana mit kurzen Erklärungen. Hinzu kommen ein bis zwei Fotos, die Variationen mit den Hilfsmitteln veranschaulichen.Wichtig: Der Unterschied zu anderen Yin Yoga - Büchern, ist, dass die Übungen mit vielen Hilfsmitteln (Decken, Kissen, ein Bolster - eine dicke Rolle) durchgeführt werden (können).

  • Flesch
    2019-05-13 10:43

    Ein Buch, das die Welt nicht braucht, wenn man schon sehr mit diesem Thema beschäftigt ist. Es scheint einen großen Markt zu geben, um dieses Thema in etlichen Büchern auszuschlachten. Neuigkeiten erfahre ich aber nicht mehr....

  • IDA
    2019-04-22 14:34

    Sonja Zernick-Förster legt hier mit „Yin Yoga für die Faszien“ (Südwest Verlag, 2017) ein Buch vor, das für mich von allen Inhalten her bislang das beste Buch ist, das ich zum Thema Yin Yoga gelesen habe. Das Besondere an diesem Buch ist, dass die Autorin einen maßgeblichen Schwerpunkt auf Hinzunahme von gängigen Hilfsmitteln wie Decken, Kissen und Bolster setzt - was mir persönlich auf jeden Fall sehr entgegenkam! Die Übungen sind allesamt variierbar und man hat jeweils verschiedene Optionen, ein Asana auf die individuell bestmögliche Weise durchzuführen. Das Buch ist im Ganzen zudem sehr gut strukturiert, absolut verständlich und mit sehr deutlichen Foto-Darstellungen zu allen Übungen und Varianten versehen.Zunächst schildert Sonja Zernick-Förster die Hintergründe zum Thema Yin Yoga und Faszien / Bindegewebe. Hatte ich bei anderen Büchern manchmal das Gefühl, dass sie zu sehr ins ‚Esoterische‘ abdriften, kann ich das zu diesem Buch überhaupt nicht sagen. Die Inhalte sind sachlich und informativ beschrieben und die Abbildungen logisch im Aufbau. Es werden zwar auch die Meridiane („Leitbahnen“) beschrieben und diese wiederum nach Yin Yoga Schema erläutert, doch fand ich es in diesem Fall sehr anschaulich, vor allem aber glaubwürdig! Für mich gab es nach dieser gelungenen Einführung bezüglich Faszien und Yin Yoga erst einmal keine Fragen mehr.Bevor es dann weiter geht zum praktischen Teil und man zu den einzelnen Übungen kommt, erklärt die Autorin auch noch einmal ziemlich ausführlich, welche Hilfsmittel man für die richtige und entspannte Durchführung der Asanas tatsächlich benötigt und welche Alternativen man ggf. benutzen kann. In einer Tabelle wurden hierzu wirklich einmal ganz gezielt alle gängigen Hilfsmittel mit Tipps von der Autorin aufgeführt und beschrieben. Das fand ich für mich persönlich sehr hilfreich, denn es wird genauestens erklärt, in welcher Form die Hilfsmittel zum Einsatz kommen und wie groß, bzw. von welcher Beschaffenheit sie sein sollten. Ich habe mir im Anschluss an die Beschreibungen selber noch einmal ein neues Bolster bestellt und komme nun gut mit den Übungen zurecht!Die praktischen Darstellungen waren dann für mich ebenfalls wieder ein Highlight, weil hier wie eingangs beschrieben endlich einmal die gängigen „Yin-Yoga-Asanas“ mit Hilfsmitteln dargestellt werden. Gezeigt wird immer erst einmal die „Ausgangshaltung“ auf die dann meist mehrere Abstufungen zum Leichteren folgen. So kann jeder für sich eine Variante erproben und das Yin Yoga „richtig“ ausführen, bzw. korrekt wirken lassen. Die jeweiligen Anleitungen, Hinweise und Ratschläge waren für mich absolut toll strukturiert und im Aufbau sehr gut verständlich. Die bebilderten Darstellungen waren recht clean und schlicht, aber mit direkten Hinweisen versehen, so dass die Körperhaltungen immer gut zu erkennen sind und weiß, worauf man in der Haltung zu achten hat. Zudem ist jede Übung einer Ausrichtung (Vorbeuge, Rückbeuge, Kreuz, etc..) zugeordnet und es gibt neben dem Worttext noch eine dezente Abbildung, welche „Meridiane“ und Körperbereiche im Einzelnen bearbeitet werden.Zum Abschluss hat Sonja Zernick-Förster einige Asanas zu Sequenzen mit einer Dauer von etwa 50-60 Minuten zusammengestellt, die sich auf jeweilige Körperregionen beziehen (z.B. Schulter, aber auch ganzheitliche Übungen). Die Abläufe sind hier meiner Meinung nach gut zusammengestellt, man kann sich allerdings auch eigene Sequenzen erstellen. Ich komme selber z.B. gut mit den ganzheitlichen Übungen zurecht und finde auch die zwischenzeitlichen „Ausgleichsübungen“ ganz toll.Insgesamt gefällt mir das Buch einfach extrem gut. Ich habe längere Zeit nach solch einem klar und einfach strukturiertem Buch mit gut durchführbaren Asanas gesucht und bin nun endlich fündig geworden. Meines Erachtens hat Sonja Zernick-Förster hier einen perfekten Yin-Yoga-Leitfaden zusammengestellt, der wirklich Spaß beim praktischen Herumprobieren macht! Von mir eine absolute Empfehlung, deshalb 5 Sterne.

  • Susann
    2019-05-20 14:54

    Ein Buch, was ich mir immer wieder gern zu Hand nehme. Das einzige Buch mit so vielen tollen Variationen. Konzept von vorn bis hinten toll durchdacht. Ich liebe auch die Einschlagsseiten