Read Der Heilige Geist ist keine Schwalbe: Gott, Fußball und andere wichtige Dinge by Eugen Eckert Online

der-heilige-geist-ist-keine-schwalbe-gott-fussball-und-andere-wichtige-dinge

Tempo, K nnen, Teamgeist und Tore, aber auch Fehlpass, Auswechslung und verschossene Elfmeter Sind es nicht Geschichten vom Leben, von Gl ck und Ungl ck, Hoffnung und Resignation, Erfolg und Misserfolg Gerade Jugendliche auf ihrer Suche nach Identit t sind f r diese Symbolik ansprechbar Namhafte Fu baller und Fu ballerinnen erz hlen von sch nen und schwierigen Erfahrungen und m chten damit Anst e geben, mit den Siegen und Niederlagen des eigenen Lebens umgehen zu lernen.Wie im Fu ball, so im Leben...

Title : Der Heilige Geist ist keine Schwalbe: Gott, Fußball und andere wichtige Dinge
Author :
Rating :
ISBN : 9783466370979
ISBN13 : 978-3466370979
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : K sel Verlag 31 M rz 2014
Number of Pages : 578 Pages
File Size : 797 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Heilige Geist ist keine Schwalbe: Gott, Fußball und andere wichtige Dinge Reviews

  • Clemens
    2019-02-18 03:21

    Ich habe die Vorstellung und Diskussion dieses Buches auf der Frankfurter Buchmesse erlebt. Inhalt und Präsentation haben mich begeistert und habe es daher sofort bestellt.Der zitierte Verfasser (neben anderen) ist Stadionpfarrer der Eintracht Frankfurt.Das Buch ist ein Geschenk für unseren Schwiegersohn, selbst Frankfurter, Eintacht-Fan und Fussballtrainer. Es wird ihm sehr gefallen.

  • Thomas kalbreier
    2019-03-12 10:12

    ...mir das Buch etwas zu ernst daher. Die Innenansichten der interviewten Sportler sind sehr interessant.Glaube und Fußball sind zwei Themen, die unbedingt zusammen gehören, und das Buch zeigt das auch.

  • FamilyCMF
    2019-03-10 08:38

    Ich habe Eugen Eckert bei einem Chor-Workshop kennen gelernt. Mir hat seine Art Menschen zu motivieren sehr gut gefallen, deshalb habe ich mir dieses Buch gekauft, auch wenn ich kein absoluter Fußballfan bin, so interessiere ich mich doch für die Bundesliga und natürlich auch für die Spiele der Nationalmannschaften (Frauen wie Männer).Eugen Eckert ist Stadionpfarrer in der WM-Arena in Frankfurt und Studentenpfarrer an der Frankfurter Goethe-Universität. Außerdem ist er ein begeisterter Musiker. Er hat für zahlreiche geistliche Musikstücke die Texte geschrieben.Beschreibung des Buches:Das Buch „Der Heilige Geist ist keine Schwalbe“ von Eugen Eckert ist als Taschenbuch im Kösel Verlag erschienen und umfasst 190 Seiten. Auf dem Titelbild ist ein gezeichneter Fußballspieler, der offensichtlich „eine Schwalbe macht“, zu sehen. Die Hintergrundfarbe ist grün wie ein Fußballspielfeld.Nach einer Einführung von Eugen Eckert in das Thema und der Erläuterung, wie es zu der Kapelle in der Frankfurter Arena kam, kommen die „Experten“ zu Wort. Das Buch ist in 4 Kapitel unterteilt (Warmup, Anpfiff, Nachspiel, Fair Play), in denen 30 Fußballer/innen und Fußballexperten zu Wort kommen.Kurze Zusammenfassung:Eugen Eckert hat Gespräche mit 30 Menschen geführt, die mehr oder weniger direkt mit dem Fußball-Spiel zu tun haben: Angehende Fußballprofis, bekannte Trainer, ehemalige Fußballprofis uvm.Unter anderem seien erwähnt: Sebastian Kehl, Steffi Jones, Rudi Völler, Dragoslav Stepanovic, Nia KünzerDie Gespräche beginnen mit einer Art Gleichnis, dann kommen die Menschen zu Wort und am Ende des Kapitels gibt es zu jedem/r Gesprächspartner/in eine Kurzbeschreibung mit Foto. Manche Texte sind in der Ich-Form, manche als Gesprächswiedergabe in neutraler Form geschrieben.Mein Leseeindruck:Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Von der Kapelle in der Frankfurter Fußball-Arena hatte ich zuvor noch nicht viel gehört und mich über die Entstehungsgeschichte gefreut.Des Weiteren finde ich die Art und Weise, wie die einzelnen Personen ihre Beziehung zum Fußball mit ihren Wertvorstellungen, Ängsten und Gefühlen schildern sehr spannend. Da gibt es den jungen Spieler, der nicht nur das Geld vor Augen hat, sondern auch die Erfüllung seines Lebenstraums – das Fußballspiel mit der Gemeinschaft, der Verantwortung füreinander und dem Spaß.Den Trainer, der seine Berufung im Weitergeben seiner Erfahrungen sieht, in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist und dankbar ist, dass er seinen Spaß am Fußball zu seinem Beruf machen konnte. Heute trainiert er Menschen mit intellektuellen Defiziten. Dazu braucht er viel Geduld und fordert jeden auf, der ungeduldig sei, an seinem Training teilzunehmen.Fazit:Ein Buch, das einen anderen Blick auf Fußballspieler und –experten gibt. Vielleicht auch ein schönes Geschenk für Jungs, die das Ziel „Fußballprofi“ zu werden vor Augen haben. Oder einfach für alle Fußballbegeisterten….

  • Gülseren Grün
    2019-03-04 09:35

    Wenn ein Pfarrer dem bekannten Satz, "Fußball ist doch nur ein Spiel!" widerspricht,und ernsthafte Parallelen zur Religion aufzeigt,dann ist dies zunächst einmal mutigund bringt ihm bestimmt die ein oder andere Kollegenschelte ein.Doch die Interviews von Stadionpfarrer Eugen Eckert geben ihm Recht und veranschaulichen,wie sehr der Fußball dem Leben gleicht.Herausragend in dieser Sammlung sind die Gedanken der beiden Pädagogen des Leistungszentrums von Eintracht Frankfurtzum Thema Teambildung.Natürlich ist es aber auch interessant, die Meinung von verschiedenen Prominenten aus dem Bereich Fußball wahrzunehmen.Dass das ganze Buch einen gewissen Esprit verströmt, lässt schon der Titel ahnen.