Read Die Herrin des Winterpalasts: Historischer Roman by Christopher W. Gortner Online

die-herrin-des-winterpalasts-historischer-roman

Kopenhagen 1863 Minnie w chst beh tet im Kreise ihrer liebevollen Familie auf Als ihr Vater den d nischen Thron besteigt, ver ndert sich das Leben der jungen Prinzessin aber schlagartig Nun von dynastischer Bedeutung soll Minnie den Romanow Zarewitsch, Thronfolger des fernen und gewaltigen Russischen Kaiserreiches ehelichen Was als politische Bindung beginnt, entwickelt sich bald zu einer gro en Liebe Die neue Zarin wird vom Volk verehrt, doch die schillernden Romanows sind dem Untergang geweiht Mit dem zerst rerischen Weltkrieg zieht ein Sturm herauf, der alles zu vernichten droht, was Minnie liebt ...

Title : Die Herrin des Winterpalasts: Historischer Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3442487692
ISBN13 : 978-3442487691
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Goldmann Verlag 17 September 2018
Number of Pages : 672 Seiten
File Size : 675 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Herrin des Winterpalasts: Historischer Roman Reviews

  • Tabularasa
    2019-05-08 18:48

    Ich kenne die Biographie "Little Mother of Russia" über Dagmar von Dänemark bereits und daher interessierte ich mich auch für dieses Buch, denn es geht um die Ehefrau Zar Alexanders III., Marie, eigentlich Dagmar und stets "Minnie" genannt. Gortner versucht ein recht interessantes Leben darzustellen und muss da Abstriche machen, sonst sprengt eine Biographie auch mal schnell den Rahmen. Er erläutert aber gut, wie die Familie in Dänemark lebte, Minnies Vater zum König wird und erwähnt auch ihren Hass auf die Deutschen, da diese ihrem Vater Schleswig-Holstein wegnahmen.Eigentlich sollte Minnie Nixa heiraten, Nikolaus, den Bruder Alexanders und Zarewitsch, doch als dieser überraschend stirbt, muss sie den Bruder ehelichen. Manchmal waren mir die Dialoge zu dünn, denn Marie galt als sehr resolute Frau, die stets offen Kritik übte. Gleichzeitig war sie eine liebevolle Mutter, sehr karitativ engagiert und sehr beliebt im Volk.Sie hatte einige Schicksalsschläge zu ertragen, wie den Tod ihres Sohnes Georgi an Tuberkulose- ich will nicht weiter spoilern- Gortner arbeitet gut heraus, wie unzufrieden sie mit der Wahl ihres Sohnes Nikolaus im Bezug auf die deutsche Prinzessin Alix ist, die Revolution...ich empfehle dieses Buch gerne jedem, der Minnie kennenlernen möchte ohne von historischen Daten und Fakten erschlagen zu werden. Locker und leicht erzählt sie persönlich ihr Leben, was ich immer sehr gut finde. Dann bekommt man mehr Bezug zu den Personen. Es ist nicht trockene Geschichte, sondern lebendig.

  • Lesezauber in der Bücherphilharmonie
    2019-05-14 20:02

    (Werbung, da kostenloses Rezensionsexemplar vom Goldmann Verlag über RandomHouse. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!)Fakten:ET:17.September672 SeitenÜber Christopher W.Gortner:Er arbeitete als Redakteur für Geschichtsfachzeitschriften und unterrichtete an der Universität, bevor er Schriftsteller wurde.Mit seinen historischen Romanen feiert er internationale große Erfolge.U.a auch Autor der “ Die Tudor-Reihe“.Diesesmal ist es mir wichtig, dass ihr das wisst. Denn alle Zahlen, der Stammbaum, die Örtlichkeiten stimmt! Eine wunderbare Geschichtsstunde!Aber worum geht es sich in diesem Buch?„Die Herrin des Winterpalasts“ Historischer Roman! Natürlich um die Zarenfamilie.Genauer gesagt aus der Sicht und dem Leben der Zaringemahlin Maria Fjodorowna (1847-1928).Wie sie als Dagmar Tochter von König Christian IX. und Luise von Hessen aufwuchs, ihre große Liebe Zarewitsch Nikolai, genannt Nixa kennen lernte, durch das Schicksal verlor und durch ein Versprechen an Zar Alexander III. genannt Sascha gebunden wurde. So das sie Zaringemahlin wurde.Da der Stammbaum der Romanows recht groß ist, werdet ihr sehr viele Namen und ihre Stände erfahren.Eigenschaften der verschieden Personen, läster Attacken, Verschwörungen, Liebschaften und Zeugen historische Ereignisse werden und das aus der Sicht der Zarenmutter.Mir gelang es sehr schnell ins Buch zu finden, da es überhaupt nicht langweilig geschrieben ist. Von der ersten bis zur traurigen letzten Seite. Jedoch gefiel mir persönlich die kleine Dagmar besser. Warum erfährt Ihr nur, wenn….Ich bedanke mich bei dem Goldman Verlag und Radom House für das kostenlose Rezensionsexemplar bzw. die wunderbaren Geschichtsstunden.