Read The Book of YOU: Food, Mind, Move, Love by Nora Rosendahl Online

the-book-of-you-food-mind-move-love

Jamie Oliver und f nf weitere Experten aus den Bereichen Ern hrung, Fitness, Beziehungen und Psychologie liefern 365 kurze, schnell und einfach umzusetzende Micro Actions f r ein ges nderes, lebenswerteres und gl cklicheres Leben Denn erwiesenerma en sind es die kleinen, aber konstanten Ver nderungen, die unser Leben nachhaltig verbessern k nnen Sie sind von viel gr erer Wirkung als es Blitzdi ten oder Power Workouts je sein k nnten....

Title : The Book of YOU: Food, Mind, Move, Love
Author :
Rating :
ISBN : 3442393108
ISBN13 : 978-3442393107
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Mosaik 14 November 2016
Number of Pages : 279 Pages
File Size : 764 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

The Book of YOU: Food, Mind, Move, Love Reviews

  • Darja Baigatschewa
    2019-04-27 12:48

    Ein sehr schönes Buch mit vielen kleinen Denkanstößen, die den Alltag definitiv verschönern. Kann es jedem empfehlen, der in seinem Leben mit wenig Aufwand viel bewegen will. Einige der Micro Aktions haben ihren Weg in meinen Alltag gefunden und haben nun einen festen Platz - so wie meine neue Lieblingskaraffe, die ich jeden Tag mit beispielsweise Zitrone, Minze und Ingwer befühle. Jeder, der ein bisschen mehr Farbe in seinen Alltag bringen will, sollte sich das Buch auf jeden Fall anschaffen.Viel Spaß damit! :)

  • SaVe
    2019-05-12 09:08

    Dieses Buch ist auf eine schlichte Art und Weise so besonders wertvoll.Nicht alle Dinge darin sind etwas für mich persönlich, aber man kann ja auch Micro-Actions wiederholen. So werden sie auch schneller zu liebgewonnenen Veränderungsimpulsen.Von außen recht schlicht gehalten erwartet einen innen eine bunte Vielfalt.Ich bin sehr dankbar für dieses Buch.

  • Bücherfee
    2019-04-30 06:07

    Das Buch begleitet einen durch ein ganzes Jahr mit kleinen Aufgaben im Bereich "Food", "Mind", "Move" und "Love". Es soll dir zu mehr Bewegung, Selbstliebe, Gesundheit und Glück verhelfen, durch "Micro-Actions".Das sind kleine Aktionen, die in der Summe zu großen Veränderungen führen sollen. So zum Beispiel soll man sich nicht gleich vornehmen eine Stunde am Tag zu trainieren, stattdessen rät das Buch dir zu kleinen Dingen, wie die Treppe zu nehmen oder einen der hinteren Parkplätze zu nutzen und den Rest dann zu laufen.Das Buch soll also dabei helfen mit kleinen Schritten ein großes Ziel zu verfolgen, denn dein Leben ist die Summe vieler kleiner Entscheidungen!Unter den vielen Autoren, sind Starköche, promovierte Ärzte und Personaltrainer, aber auch viele Geschäftsleute.+PLUSPUNKTE :Gestaltung:Das Buch ist meiner Meinung nach anregen und motivierend gestaltet, mit kleinen Fotos, auch die Zuordnung der Aufgaben zu den verschiedenen Bereichen, ist verständlich mit Symbolen dargestellt. Durch die an der Ecke befindlichen Kreise zum Abhacken behält man die Übersicht welche Aufgaben man schon erledigt hat.Zwischendurch gibt es immer mal wieder eine Seite der Selbstreflexion, welche zum hinterfragen und überprüfen gedacht ist, diese Methode ist auch bei Pädagogen anerkannt um nachhaltige Erfolge zu erzielen.-MINUSPUNKTE:Nicht so gut gefallen hat mir, das leider die Rezepte, zu den Fotos der verschiedenen gesunden Gerichte, gefehlt haben. Auch die App die man sich zu Unterstützung runterladen kann, war leider nur auf Englisch erhältlich, was sie unzugänglich für manche Leute macht. Zudem sind dort leider nur gratis Proben möglich und die vollen Begleitkurse für einen Monat kosten Ca 3,99€.ZUSAMMENFASSUNG:Mir hat das Buch sehr gut gefallen und man hat beim abarbeiten der Mini-Aufgaben, die Liebe und das Fachwissen gemerkt, die die Autoren investiert haben.Das Buch ist für jeden was der intensiver, gesünder, glücklicher leben möchte oder einfach mal was verändern oder ausprobieren will.DIE APP IST NUR EINE ERGÄNZUNG UND WIRD DAZU NICHT EXTRA BENÖTIGT!Erschienen: 2016365 Tagesaufgaben

  • liviliest.blogspot.de
    2019-05-07 07:09

    Das Cover gefälltt mir relativ gut, es ist sehr schlicht gehalten, aber in einer positiven und hellen Farbe was ich sehr passend finde. Mich hat das Buch sehr interessiert, weil ich die Idee dahinter wirklich schön finde. Für jeden Tag des Jahres wird eine sogenannte Micro-Action bereitgehalten, abwechselnd aus den Bereichen Food, Move, Mind und Love. So wird dem Leser jeden Tag eine kleine Aufgabe gestellt, die dazu beitragen soll das eigene Leben mehr schätzen zu lernen, die Gesundheit zu verbessern und glücklicher zu werden. Ich habe jetzt nicht alles ausprobiert, sondern alles durchgelesen und einige Tipps, die mir gefallen haben, auch umgesetzt. Mir haben oft vor allem die "Mind"-Actions gefallen, da man in dieser Kategorie oft dazu aufgefordert wird auf positive Dinge zu achten, mal anders zu denken oder auch Dinge zu erledigen, die das Leben einfacher machen und sogar manchmal Stress vermeiden können. Diese Aufgaben fand ich auch fast alle sehr gut und ich werde sie definitiv durcharbeiten. Die "Love"-Actions mochte ich ebenfalls total gerne. Dabei wird man oft dazu aufgefordert eine liebevolle Geste jemandem gegenüber zu zeigen, aber auch Selbstliebe-Aufgaben sind einige dabei. Jemandem Fremdem ein Kompliment machen, sich vor dem Spiegel ein positives Mantra sagen und vieles mehr fand ich wirklich schöne Ideen, es macht definitiv auch einen selbst glücklicher und besonders für schüchterne Menschen ist das sogar eine Möglichkeit nach und nach kleine Herausforderungen zu bewältigen. In der Kategorie "Move" konnte ich auch die ein oder andere Micro-Action für mich finden, z.b. einen Spaziergang durch die Nachbarschaft, sich einfach mal egal was man gerade tut ordentlich strecken und räkeln oder mit einer guten Freundin rausgehen. Allerdings mochte ich die "Zwei Minuten Workout"-Tipps nicht so gerne. Klar ist Bewegung und Sport an sich wichtig, aber mir hätte es besser gefallen wenn stattdessen mehr natürliche Bewegung eingebaut worden wäre. Als letztes noch die "Food"-Micro-Actions. Zugegebenermaßen fand ich diese Abschnitte am schlechtesten. Zwar waren wirklich auch viele für mich gute Tipps dabei wie z.B. die Küche aufräumen und Obst essen. Gleichzeitig gab es aber auch einige Tipps, die ich definitiv nicht gut fand. Vollkorkprodukte sind sicher gesund, aber sämtlichen Weizen dadurch zu ersetzen ist dann doch gleich etwas sehr krass. Oder auf die angegebene Portionsgröße zu achten. Hier finde ich sollte man sich eher daran halten, den betroffenen Menschen wieder ein Gefühl für die Bedürfnisse des Körpers zu vermitteln und nicht direkt solche konkreten Aufgaben zu geben. Mit einer kleiner Änderung hätte ich diese Aktionen direkt besser gefunden, z.B. darauf achten öfter mal Vollkorkprodukte zu essen oder sich mal einen Überblick zu verschaffen wie viel man persönlich braucht um satt zu werden. Im Großen und Ganzen fand ich aber sehr viele Tipps gut gelungen und kann das Buch auch weiterempfehlen. Sicher sind nicht alle Aktionen für jeden geeignet und man sollte sich zu nichts gezwungen fühlen wenn man z.B. einfach kein Typ für Workouts ist. Trotzdem ist sicher für jeden etwas dabei und ich werde mir das Buch ganz bestimmt noch öfter mal zur Hand nehmen.

  • Anna-Maria von Krämer
    2019-05-03 13:07

    Hab das Buch postwendend wieder zurück geschickt.Keine Neuen Anregungen, da findet man in einer guten Frauenzeitschrift mehr Interessantes.Gefällt mir überhaupt nicht. Leider. Vielleicht noch etwas für jemanden, der sich noch nie mit diesem Thema beschäftigt hat,aber für "alte Hasen" überhaupt nicht zu empfehlen.

  • Alfons Seistil
    2019-05-21 07:49

    Wenn man schon einige "Ratgeber-Bücher" gelesen hat, dann ist man sehr enttäuscht, da hier wirklich nur sehr alltägliche "Weisheiten" angeboten werden.