Read Die Doppelregierung Kaiser Friedrichs III. und König Maximilians (1486-1493) (Böhmer, Johann F: Regesta Imperii. Beihefte: Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters) by Susanne Wolf Online

die-doppelregierung-kaiser-friedrichs-iii-und-knig-maximilians-1486-1493-bhmer-johann-f-regesta-imperii-beihefte-forschungen-zur-kaiser-und-papstgeschichte-des-mittelalters

ber den Autor und weitere MitwirkendeSusanne Wolf ist an der Universit t Regensburg promoviert worden und absolviert derzeit das Referendariat f r den Archivdienst des Freistaats Bayern....

Title : Die Doppelregierung Kaiser Friedrichs III. und König Maximilians (1486-1493) (Böhmer, Johann F: Regesta Imperii. Beihefte: Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters)
Author :
Rating :
ISBN : 3412224057
ISBN13 : 978-3412224059
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : B hlau K ln Auflage 1., 1 Januar 2005
Number of Pages : 472 Pages
File Size : 694 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Doppelregierung Kaiser Friedrichs III. und König Maximilians (1486-1493) (Böhmer, Johann F: Regesta Imperii. Beihefte: Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters) Reviews

  • Letsid
    2019-02-21 09:02

    Eine wissenschaftliche Arbeit, die auf Unmengen von historischen Quellenmaterial aufgebaut ist, anhand dessen eine ganze Reihe historischer Geschehnissen untersucht wird, dies unter den verschiedenen Forschungsaspekten, wobei auch sehr auf Zusammenhänge geachtet wird.Das Buch ist sehr informativ, stellenweise durchaus spannend und bietet eine ganze Menge neuer Einsichten, allerdings ist es kein Buch, dass sich in einem Ruck durchlesen lässt.Wer sich für das letzte Viertel des 15. Jahrhunderts und mitteleuropäische Geschichte interessiert, sollte sich das Buch nicht entgehen lassen.Uneingeschränkte Empfehlung auch für Historiker/innen und Menschen, die wissenschaftliche und faktenbezogene Sekundärliteratur gerne lesen.Aber Achtung - es ist ein wissenschaftliches Buch: Wer sich nur unterhalten möchte, könnte überfordert sein bzw. gelangweilt.