Read Der Elefant ist los: Geschichten vom grauen Riesen by Stephanie von Harrach Online

der-elefant-ist-los-geschichten-vom-grauen-riesen

Wo sich Tier und Mensch gegen berstehen braucht es dicke H ute Und wer dabei am Ende der Kl gere ist, liegt gar nicht so klar auf der Hand Oder etwa doch Geschichten ber Begegnungen mit dem grauen Riesen versammelt dieser Band, der in die Bibliothek jedes Tierfreunds geh rt.Heinz Georg Kl s erz hlt vom Tag, als die Elefantenkuh Tuffi aus der Wuppertaler Schwebebahn sprang.William Kotzwinkle schildert einen Machtkampf auf Augenh he zwischen Elefant und Eisenbahn.Rudyard Kipling erkl rt uns, welche Vorteile ein Elefantenr ssel hat.Joan Aiken schickt Miss Printer mit einer Elefantenbestellung auf Shoppingtour.Dies und vieles mehr ber den d nnh utigsten aller Dickh uter...

Title : Der Elefant ist los: Geschichten vom grauen Riesen
Author :
Rating :
ISBN : 3293004512
ISBN13 : 978-3293004511
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Unionsverlag Auflage 1 16 Juli 2012
Number of Pages : 467 Pages
File Size : 582 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Elefant ist los: Geschichten vom grauen Riesen Reviews

  • milla 90
    2019-02-24 09:34

    dieses buch war ein geschenk für meinen vater zum vatertagelefanten sind seine lieblingstiere, also dachte ich mir dieses buch wäre das beste was ich finden kann für ihnmein vater findet das buch super. besonders die geschichte mit dem angekettet elefanten fand er schön

  • aus-erlesen
    2019-03-09 06:32

    Kaum ein anderes Tier fasziniert wegen seiner imposanten Statur wie der Elefant. Schon als Steppke im Zoo oder im Zirkus ziehen uns die grauen Rüsselträger magisch an. Mit offenen Mund stehen wir vor ihnen und schauen zu wie elegant ihren gewichtigen Rüssel als Werkzeug benutzen, uns zuwinken oder einfach nur herumschleudern. Mit offenkundiger Bewunderung zollen wir ihnen Respekt, wenn wir sehen, dass sie mit einem Happen ein ganzes Drei-Pfund-Brot in ihren gar nicht so groß erscheinenden Mund stecken und mühelos herunterschlucken. Ein wenig tapsig kommen sie daher, wenn sie auf uns zutrotten. Doch einmal in Rage werden sie zu einer ernstzunehmenden Gefahr. Niemand ist do dumm sich einem rasenden Elefanten in den Weg zu stellen. Ein paar Tonnen Lebendgewicht in voller Fahrt aufzuhalten, kommt einem Himmelfahrtskommando gleich. Kurzum: Der Elefant ist eines der Tiere, die uns Menschen magisch anziehen.Das beweisen auch die Autoren der Geschichten in diesem Sammelband. Die Kurzgeschichten und Ausschnitte geben einen umfassenden Überblick über den Dickhäuter in der Literatur. Indienkenner Rudyard Kipling und somit fast schon automatisch ein exzellenter Kenner der Elefantenpsyche erzählt von einem Jungen, dem das gelingt, was noch keinem zuvor gelungen ist ' nicht einmal seinen Vorfahren: Er durfte als Ehrengast den Tanz der Elefanten beobachten. Und diese Tatsache bringt ihm Ruhm und Respekt unter den älteren Elefantenhütern ein. Auch Tatsachenberichte gehören in ein Buch über Elefanten. Kaum noch jemand erinnert sich an Tuffi. Tuffi erlangte Mitte des vergangenen Jahrhunderts eine bis dato ungeahnte Aufmerksamkeit. Denn Tuffi war der Star des Zirkus Althoff. Als dieser in Wuppertal gastierte wollte man so viel wie möglich Aufsehen erregen. Wenn der Zirkus in der Stadt war, wurden die Tiere mit viel Tamtam durch die Stadt geführt. Den Zirkusleuten war dies zu wenig. Ein Knüller musste her. Also wollte man Tuffi mit der berühmten Wuppertaler Schwebebahn durch die Stadt an der Wupper kutschieren. Doch das Quietschen der Bahn auf den Schienen verunsicherte Tuffi und sie zog es vor auszusteigen. Leider wartete sie nicht bis zur nächsten Haltestelle'Wieder einmal gelingt es dem Unionsverlag Zürich einen Sammelband zusammenzustellen, der ab der ersten Seite beeindruckt. Elefanten als Ideengeber und roter Faden, der sich durch ein ganzes Druckwerk zieht ' das gab es noch nicht. Die ausgewählten Texte sind nicht nur für große Leser, auch der Nachwuchs kommt voll und ganz auf seine Kosten. Ob Märchen aus Afrika oder Indonesien, Reiseberichte oder eben Reportagen ' 'Der Elefant ist los ' Geschichten vom grauen Riesen' entführen in eine andere ' heilere ' Welt.

  • KGBeast
    2019-03-25 06:37

    William Kotzwinkle, Jorge Bucay, Rudyard Kipling, Heine.Georg Klös, Gerakd Durrell, Barabara Gowdy, Joan Aiken und Haruki Murakami sind die Autorinnen und Autoren, die in dieser neuen in Leinen gebundenen handlichen Sammlung mit Lesebändchen entweder Geschichten aus der Sicht der Elefanten schreiben - und zwar solche mit Bezug auf Menschen und solche ohne - oder eben aus der Sicht von Menschen, denen Elefanten begegnet bzw. abhanden gekommen sind. Daneben gibt es noch je ein indonesisches und ein afrikanisches Märchen zu Elefanten.Alle Geschichten sind vergleichsweise emotional und dabei nicht selten auch sehr amüsant, so dass man am Ende des Buchs gerne noch ein paar Seiten mehr gehabt hätte. Dies ist eine Gute-Laune-Sammlung, so dass die Geschichten in der Regel für die Tiere positiv ausgehen (im Rahmen dessen, was die jeweiligen Autorinnen und Autoren in ihrer Zeit als einen positiven Ausgang für Elefanten gesehen haben), so dass tragischere Elefantengeschichte - wie etwa die von Geroge Orwell - hier nicht auftauchen. Und das Lesen hat wirklich gute Laune gemacht. Ein schönes Geschenk an einen selbst und an andere.