Read Food Truck Kitchen: Originalrezepte und Geschichten by Sasa Noël Online

food-truck-kitchen-originalrezepte-und-geschichten

Food Trucks begeistern die Menschen auf der ganzen Welt Die rollenden K chen bringen internationale, mit Stolz und Leidenschaft gekochte Gerichte da hin, wo das Essen am besten schmeckt unter freiem Himmel direkt zu den Menschen Ob Pakoras, vegane Cevapcici, Churros oder Pulled Pork Burger Food Trucks verkaufen eine Vielfalt an K stlichkeiten f r alle, die gutes, unkompliziertes Essen aus der Hand lieben.So verschieden wie die mit viel Aufwand umgebauten, liebevoll dekorierten Trucks sind auch die Biografien ihrer Macher Oft Quereinsteiger, die einen gut bezahlten Job an den Nagel geh ngt und Sicherheit gegen Abenteuer eingetauscht haben Mit ihrem Mut und ihrer Leidenschaft sind sie Pioniere einer neuen, dynamischen und v lkerverbindenden Esskultur Eine Hommage an die sch nen Trucks, ihre mutigen Betreiber und eine weltoffene Lebensart....

Title : Food Truck Kitchen: Originalrezepte und Geschichten
Author :
Rating :
ISBN : 303800944X
ISBN13 : 978-3038009443
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : AT Verlag Auflage 1 Auflage 27 Februar 2017
Number of Pages : 387 Pages
File Size : 572 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Food Truck Kitchen: Originalrezepte und Geschichten Reviews

  • Mariusz Schade
    2019-01-23 13:52

    Die Welt und der Geschmack der Foodtrucks, ist ein Erlebnis. Das Leben der Macher ist nicht einfach. Eine ehrliche und schmackhafte Küchenwelt.

  • RJ + YDJ
    2019-02-07 10:31

    Das Buch „Food Truck Kitchen“ von Sasa Noél und Heike Grein, erschienen im AT Verlag, gibt Einblicke in Schweizer Food-Truck-Szene.Eine Mischung aus köstlichen und vielfältigen Rezepten, der vorgestellten Food Trucks, sowie den Entstehungsgeschichten der einzelnen Trucks.Die Autorinnen porträtieren in diesem Buch mutige Frauen und Männer, die ihre gut bezahlten Jobs an den Nagel gehängt, und so Sicherheit gegen Abenteuer eingetauscht haben.Ihr hoher Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit, ihre Power und Leidenschaft haben die Autorinnen begeistert.Das Buch erzählt die Geschichten dieser kulinarischen Straßenkünstler und ihren köstlichen Gerichten.Jedes der Rezepte wurde von den 25 Truck-Betreibern speziell für dieses Buch mit großer Sorgfalt zu Papier gebracht.Es sind oft Gerichte die seit Generationen in ihren Familien gekocht werden, genau wie köstliche neue Kreationen.Hier findet jeder sein Lieblingsgericht, vom Fleischburger bis hin zu veganen Köstlichkeiten.Mit Gerichten, wie:-Italian Beef Burger-Sauerkisch Gazpacho-Crepe mon amour-Surprise Brownies-Vegancici vegane Cevapcici-OX Beef-Homemade Chips-Frozen Yoghurt-The Cow Boy-Cheesecake-Palestine Grill Falafel-Red Lips Smoothie-Paruppu Linsengericht-Lammcury aus Sri Lanka mit Kottu Rotiund vielen weiteren tollen Rezepten.Alle Zubereitungen sind unkompliziert und gut beschrieben.Jeder Truck erzählt seine persönliche Geschichte, sowie die Weltenbummler Rebecca und Lucas. Den Spirit der New York Food Trucks spielen die beiden genau wieder.Die Leidenschaft fürs Kochen, mit Passion und ganz persönlichen Qualitätsansprüchen! Aus ihren Food Truck einem alten Citroën HY, aus dem Jahre 1979 verkaufen sie Bio-Burger, hausgemachte Saucen und handgeformte Brötchen.Die schöne Aufmachung des Einbandes mit vielen tollen Fotos der Trucks und Gerichte ist sehr hochwertig und ansprechend.Hier taucht man ab in eine ganz besondere Szene, voller Freude und Leidenschaft. Die Einen überlegen lässt, alles aufzugeben und auf den Food Truck umzusteigen! Ein tolles Buch!

  • Yvonne de Andrés
    2019-01-28 15:51

    Wie wäre es mit einem „Drip-Coffee“ oder einem „RedLipSmoothie“? Mit „Banh mi“, dem vietnamesischen Streetfood-Klassiker, oder mit einem schönen warmen Apfelstrudel mit Puderzucker und Karamellspänen?Das Konzept der Food-Trucks bewegt sich zwischen gehobener Fast-Food-Gastronomie und Imbisswagen.Auf Großveranstaltungen und Events sind Food-Trucks nicht mehr wegzudenken. Sie erobern Metropolen und Festivals. Kaum eine große Feier kommt ohne Food-Trucks aus. Streetfood-Festivals sind zum einen ein großer Marktplatz mit einer Vielzahl an kulinarischen Anregungen, als auch für die Betreiber der Traum der eigenen Küche auf Rädern.Sasa Noel und Heike Grein sind in die Schweizer Food-Truck Szene eingetaucht und stellen 25 Truckbetreiber mit ihren 50 Rezepten zum Nachkochen und ihren Geschichten vor. Ob nun „In“-Getränk oder leckeres, angesagtes Streetfood, als Snack togo oder vollwertige Mahlzeit, nie war es einfacher, in unterschiedlichen Kulturen zu genießen. Dieses neue Gastro-Konzept wendet sich an Neugierige, die Lust an Entdeckungen und an gutem Essen haben.Die Zusammenstellung ist interessant und präsentiert ganz unterschiedliche Getränke und Gerichte. Mir haben die verschiedenen frischen Sommergetränke und Limonadenrezepte gut gefallen. Diese sind alle einfach umzusetzen und geschmacklich sehr vielfältig. So „Spicy K drink“ bestehend aus Ginger Beer, Weißwein, naturtrübem Apfelsaft, frischer Minze und Eiswürfeln oder die „Holunderblüten-Limo“. Letztere setzt sich zusammen aus Holunderblütensirup, Zitrone, marokkanischer Pfefferminze und Wasser. Zum Garnieren werden noch Zitronenschnitze und frische Pfefferminze verwendet. Voilà, der Sommer kann kommen.Viele Rezepte hatten es mir ebenfalls angetan. Besonders geschmeckt hat mir die Suppe von Fabian von „La Ribollita“. Seine Gerichte sind vollwertige Mahlzeiten. Sein „Sauerkirsch-Gazpacho“ ist ein toskanischer Gemüseeintopf, der in einem runden Brot mit dunkler Rinde à 150 Gramm serviert wird. Er hat die spanische Gazpacho abgewandelt, indem er marinierte Sauerkirschen, Basilikum und Pfefferminzblätter verwendet. Die kalte Suppe schmeckt köstlich und ist für heiße Tage empfehlenswert.Peter von „DeliDonkey“ bietet „Yaprak mit Linsen-Nuggets“ an. Ins Fladenbrot kommen die walnussgroßen roten Linsenbällchen gewürzt mit Paprikapulver, Salz, Kreuzkümmel, Petersilie, Pfefferminze, Chilischote, Zwiebel und Knoblauch sowie Salatgurke, Salatblätter und Yoghurt. Die Zubereitung und Kochzeit ist wie bei allen Gerichten einfach und schnell.Es spielt eigentlich keine Rolle, woher die Food-Truckbetreiber kommen. Spannend fand ich deren Begeisterung und ihre Rezepte. Die Einstellung (der Spirit) der Betreiberinnen und Betreiber ist ansteckend. Für viele ist es eine Frage des Qualitätsanspruchs, heute Food-Truckbetreiber zu sein.Sie vermitteln, wie wichtig ihnen gutes Essen ist. Auch den beiden Autorinnen merkt man den Spaß bei der Zusammenstellung der Geschichten und Rezepte an. Eine anregende Lektüre und ein Vergnügen, schnelle Rezepte aus diversen Küchen zu entdecken. Gerichte jenseits der üblichen Speisestätten und Speisekarten.